Alles bloß eine Phase: Warum wir alle irgendwann nähen, Brot backen, rumhühnern

Text: Claudia Schaumann

Wenn ich bei jüngeren Kolleginnen via Instagram einen Blick auf ihr Leben werfe, muss ich öfter schmunzeln. Denn mir war früher nie bewusst, wie sehr sich Phasen in den unterschiedlichsten Mamaleben einer Bubble ähneln, ohne das es einem bewusst ist, wenn man selbst darin steckt. Im Gegenteil, ich selbst fühlte mich damals total fancy. Und besonders. Jetzt denke ich: “Nicht nur bei Kindern, auch bei Müttern ist alles eine Phase…” und das ist ja auch total okay… Weiterlesen

Alles bloß eine Phase: Warum wir alle irgendwann nähen, Brot backen, rumhühnern2024-05-18T12:52:00+02:00

Fünf Dinge vom Wochenende: Kurz und knapp

Text: Claudia Schaumann

Ich kämpfe grad mit mir, beziehungsweise der Zeit. Denn wenn ich das hier gut machen will, braucht es viel davon. Im Laptop wartet aber mein Roman, und der braucht bis zur Abgabe im Juli dringend noch Aufmerksamkeit. Ich leide also, wie so viele Menschen (und Autoren, die fast alle noch Brotjobs haben, weil vom Bücher schreiben kaum jemand leben kann) unter Zeitnot. An dieser Stelle gibt’s also ausnahmsweise bloß eine Kurzausgabe… Weiterlesen

Fünf Dinge vom Wochenende: Kurz und knapp2024-05-12T23:05:54+02:00

Fünf Dinge vom Wochenende: Spektakulär unspektakulär

Text: Claudia Schaumann

Ich war zwei Tage auf Lesereise in den vergangenen Tagen, und obwohl es wunderschön (und aufregend) war, und ich mir immer versichere, kein schlechtes Gewissen zu haben, hatte ich dieses Mal überraschenderweise Heimweh. Vielleicht, weil ich so oft weg war in letzter Zeit, vielleicht, weil das Leben gerade gefühlt besonders rast. Auf jeden Fall bin ich nachts noch von Kassel nach Hamburg gefahren, weil ich unbedingt nach Hause wollte… Weiterlesen

Fünf Dinge vom Wochenende: Spektakulär unspektakulär2024-05-06T09:08:15+02:00

Mirjams Beispielwoche: Vier Kinder und alles drumherum

Text: Mirjam Eggimann

Ich bin Mirjam, 37 Jahre alt, komme aus der Schweiz und habe vier Jungs. Sie sind: 13, 11, 9 und 7 Jahre alt. Ich bin selbst in einer großen Familie aufgewachsen, mit fünf Geschwistern, und habe mir schon als Kind eine große Familie gewünscht. Jetzt lebe ich meinen Traum und bin vor allem Mami. Nebenbei helfe ich ein wenig im Geschäft meines Mannes mit. Hier kommt meine Beispielswoche… Weiterlesen

Mirjams Beispielwoche: Vier Kinder und alles drumherum2023-12-06T18:05:09+01:00

Annas Apfelkuchen: Heute eine köstliche Apfel-Walnuss-Galette

Text: Annabella Köhler

Bei uns im Alten Land ist Erntezeit. Für mich die schönste Zeit des Jahres. Alle Apfelbäume hängen voll mit schönsten Früchten, ich kann mich nicht satt sehen. Wenn die Ernte in vollem Gange ist, kann man zusätzlich noch die Apfelzüge bewundern. Hinter die meist sehr betagten Schmalspurtrecker werden viele Anhänger mit Großkisten voll mit frisch geernteten Äpfeln gehängt, um die Ernte nach Hause zu bringen… Weiterlesen

Annas Apfelkuchen: Heute eine köstliche Apfel-Walnuss-Galette2023-11-15T08:01:12+01:00
Werbung

Rutschalarm: Familienurlaub im Resort Hof van Saksen

Text: Claudia Schaumann

“Nach Bombo, bin ich Intenso gerast, aber volle Kanne. Aber Subito ist auch super, die geht richtig ab.” Meine Kinder sprechen neuerdings eine neue Sprache: Nämlich Rutschig für Fortgeschrittene. In unserer Ferienwoche im Resort Hof van Saksen waren die fünf tollen Rutschen im Schwimmbad ihr Highlight. Neben all den anderen Highlights. Meins war: Sie so happy zu sehen… Weiterlesen

Rutschalarm: Familienurlaub im Resort Hof van Saksen2023-11-08T10:15:56+01:00

Sarahs Beispielwoche: Bewusst ganz entspannt

Text: Sarah Breiter

Ich bin Sarah,  38, lebe mit Partner und Kind in der Einliegerwohnung meines Elternhauses auf dem Dorf. Ich finde mein Leben organisiert, durchgetaktet und meist stressfrei. Andere würden es womöglich langweilig nennen. Wir leben das klassische Rollenmodell, weil wir sehr unterschiedliche Einkommen haben und ich weniger gut bezahlt werde und weil ich bewusst stressfrei(er) leben möchte. Für meine vierjährige Tochter möchte ich Zeit haben, solange sie Zeit für mich hat. Und für den Rest der Familie auch… Weiterlesen

Sarahs Beispielwoche: Bewusst ganz entspannt2023-10-11T09:50:24+02:00

Fünf Dinge vom Wochenende: Immer mal was Neues

Text: Claudia Schaumann

Ein Wochenende, das mir sehr lang vorkam, aber auch verrückt kurz. Vielleicht, weil ich Freitag erst spät von einer wilden Recherche-Reise aus Bayern zurück kam. Und so müde war. Vielleicht auch, weil einiges Seltsames passiert ist… Weiterlesen

Fünf Dinge vom Wochenende: Immer mal was Neues2023-10-09T10:45:34+02:00

Leben in der Stadt UND auf dem Land: Unser Wochenendhaus im Wendland

Text: Katia Kröger

Ich weiß nicht mehr genau, ob es die blaugrau getünchten Scheunentore waren. Die Wildrosenbeete vor dem Haus mit den leuchtenden Hagebutten dran. Die efeuberankte Fachwerk-Fassade. Die Diele mit dem riesigen alten Bauernschrank und dem Terrazzoboden. Der antike Eichentisch in der Landhausküche mit Blick in den großen Garten. Was ich aber noch genau weiß: Ich war sofort und bis in die Haarspitzen verknallt in all das, was ganz bald unser Wochenendhäuschen werden sollte… Weiterlesen

Leben in der Stadt UND auf dem Land: Unser Wochenendhaus im Wendland2023-10-07T10:20:05+02:00
Nach oben