Ich wollte abtreiben – und konnte es doch nicht

Text: Insa Hofstetter
Mutter, die ihren Säugling hält

Ich weiß noch, dass ich auf dem Klo saß und lauthals “Fuck!!!” brüllte. In meiner Hand der positive Schwangerschaftstest, der mich komplett aus der Fassung brachte. Diesmal aber nicht aus Freude, wie die beiden Male zuvor. Sondern aus purer Verzweiflung. Denn so dringend, wie ich meine ersten beiden Kinder wollte, so wenig wollte ich dieses, das sich so plötzlich und unerwartet in mein Leben zu drängeln versuchte. Ein Leben, in das einfach kein weiteres Kind mehr passte, davon war ich überzeugt… Weiterlesen

Ich wollte abtreiben – und konnte es doch nicht2024-04-11T09:17:20+02:00

Fünf Dinge vom Wochenende: Zum ersten Mal sonnig

Text: Claudia Schaumann

Was für ein schönes Wochenende, oder? Sonne und beinahe Sommertemperaturen haben uns im Hamburg sehr glücklich gemacht. Wie leicht sich das Leben anfühlen kann, bloß weil jemand helle Quadrate auf den Dielenboden malt. Hier kommen fünf weitere Gedanken… Weiterlesen

Fünf Dinge vom Wochenende: Zum ersten Mal sonnig2024-04-08T08:19:01+02:00

Atemlos durch den Alltag? Lieber eins nach dem anderen!

Text: Katia Kröger

Ich neige dazu, Hektik zu verbreiten. Im Alltag klingt das ungefähr so: “Mäusi, kannst du mal schnell den Tisch decken, och nee, was liegen hier schon wieder Klamotten auf dem Fußboden verteilt, räum die mal bitte weg, und ich glaub’, die Katzen haben Hunger, gibst du ihnen kurz was, äh, und sag mal, was ist eigentlich mit Klavier üben, das haben wir irgendwie wieder komplett vergessen…” Atemlos durch den Alltag. Bis mein jeweiliges Kind die Nase voll hat von meinem To-do-Schwall – und mich ruppig anranzt: “Mann, Mama, ich kann nur EINE Sache zurzeit und nicht immer alles gleichzeitig…!” Weiterlesen

Atemlos durch den Alltag? Lieber eins nach dem anderen!2024-03-25T10:04:12+01:00

Warum Ostern dieses Jahr so schön Ommm war

Text: Claudia Schaumann

Während ich in zerknautschter Boxershorts die Eichentreppe nach unten stapfte, vorbei am üblichen Unterste-Treppenstufen-Stapel und dem Berg von Skisachen, die sich immer noch auf dem Sofa türmten, erfüllte mich ein kribbeliges Glücksgefühl… Weiterlesen

Warum Ostern dieses Jahr so schön Ommm war2024-04-02T11:12:49+02:00

Nicht mehr Kind, noch nicht Teen: Was ich an der Vorpubertät so mag

Text: Katia Kröger
Mutter und Sohn beim Eisessen

Natürlich bin ich auch schon mal die nervigste, ätzendste, furchtbarste Mutter der Welt. Mit der man nicht reden, nicht leben kann. Aber dann bin ich eben auch wieder Mama. Mit der man lang und breit über Geschichten quatschen, Tridom spielen und eigentlich doch ganz gut unter einem Dach sein kann. “Zwischen Baum und Borke” hat eine Freundin diesen Zustand kürzlich genannt: Mein 11-Jähriger ist kein Kind mehr – aber auch noch nicht wirklich ein Teen. Ein Dazwischen-Alter. Ein ambivalente Phase, für ihn und für mich auch, und dennoch ziemlich schön… Weiterlesen

Nicht mehr Kind, noch nicht Teen: Was ich an der Vorpubertät so mag2024-04-01T08:18:51+02:00

Lucias Beispielwoche: Bonuskinder und Bloggen

Text: Lucia Bockheim

Ich bin Lucia, 37, Mama von meinen zwei Kindern, Bonusmama von (m)einem Bonusmädchen, getrennt erziehend, Herzfrau und Angestellte meines Herzmanns und schreibe meinen eigenen kleinen Blog, über das Mutter-Sein und oft auch über Beispieltage. Meine Kinder sind 13, 10 und 7. Wir leben im Wechsel- und Patchwork-Modell. Hier kommt meine Beispielwoche… Weiterlesen

Lucias Beispielwoche: Bonuskinder und Bloggen2024-03-27T19:31:17+01:00

Fünf Dinge vom Wochenende: Messeweh

Text: Claudia Schaumann

Was für ein aufregendes Wochenende war das bitte? Am Donnerstag bin ich vom Familienurlaub zur Leipziger Buchmesse gefahren, wo zwei Tage voller Termine vor mir lagen. Das waren wirklich Gefühle hoch fünf… Weiterlesen

Fünf Dinge vom Wochenende: Messeweh2024-03-25T09:54:57+01:00

Kranksein mit Kindern – wie soll das eigentlich gehen…?

Text: Katia Kröger
Kranke Mutter in Decke gewickelt auf dem Bett mit Kind

Ich mache es kurz: Kranksein mit Kindern kann man sich eigentlich klemmen. Weil: Bringt eh nichts. Ausruhen? Regenerieren? Dass ich nicht lache! Wer krank ist und Kinder hat, fährt eben mit Fieber zum Fußball-Training. Steht halluzinierend am Herd, um drei hungrige Mäuler zu stopfen. Übt mit Kopfschmerzen Kopfrechnen und frierend Französisch. Die Steigerung von “Kranksein schockt nicht” lautet also: Kranksein mit Kindern ist der Endgegner… Weiterlesen

Kranksein mit Kindern – wie soll das eigentlich gehen…?2024-03-21T07:05:08+01:00

Tschüß bis 2024!

Text: Claudia Schaumann

Ich dachte noch, dieses Jahr wäre ich ganz gut dabei in Sachen Weihnachtsvorbereitungen. Aber dann ging plötzlich im wahrsten Sinne des Wortes nichts mehr – und ich schicke WAS FÜR MICH daher ausnahmsweise vorzeitig in die Winterpause… Weiterlesen

Tschüß bis 2024!2023-12-19T09:31:06+01:00

Advent bei uns: Ganz schön schön und schön entspannt

Text: Claudia Schaumann

Unter meiner Brust schlagen zwei Adventsherzen. Eins, das aufgeregt klopft für all die Ideen zum Basteln, Backen und Dekorieren. Das möchte sofort loslegen und bis Heiligabend alles in Ruhe mit dampfendem Tee durchdekorieren. Das andere klopft kaum und ist müde. Möchte sich am liebsten mit einer Decke auf der Couch verkriechen. Vielleicht maximal eine Kerze anzünden. Bloß nicht noch mehr Stress. Dieses Jahr klopfte das zweite besonders laut…! Weiterlesen

Advent bei uns: Ganz schön schön und schön entspannt2023-12-15T11:00:37+01:00
Nach oben