“Boah, du siehst aber müde aus!”

Text: Valeska Levinia

An die Frau, die mir vor ein paar Tagen mal wieder per Direktnachricht auf Instagram geschrieben hat und es gerade vielleicht wieder tun will: Ich sehe, dass es in deinen Fingern juckt! Du kannst es dir kaum verkneifen. Aber halte inne. Nur einen Augenblick, okay…? Weiterlesen

“Boah, du siehst aber müde aus!”2020-09-10T12:43:52+02:00
Werbung

Ein paar Bücher, die wir hier gerade gern lesen

Text: Claudia Schaumann

Man merkt an unser Auswahl (vor allem an meiner), dass die Ferien vorbei sind und gerade viel zu tun ist. Dennoch – oder gerade deswegen – spielen Bücher hier eine große Rolle. Sie verbinden uns – wie Samstag im Bett, als wir allen To-dos für eine Weile die Schlafzimmertür vor der Nase zugeknallt und es uns noch für eine halbe Stunde gemütlich gemacht haben… Weiterlesen

Ein paar Bücher, die wir hier gerade gern lesen2020-09-09T19:11:28+02:00

Schon mal Job-Neid erlebt? Plus: Was wolltest du eigentlich immer werden?

Text: Claudia Schaumann

Ich habe zwei Jobs, die bei den Menschen sehr viele “Ahas” auslösen. Wenn ich sage: “Ich bin Lehrerin!”, nicken viele, lächeln und sagen: “Aha!” Dann sagen sie meist, dass sie auch gern so viele Ferien hätten. Wenn ich erzähle, dass ich außerdem noch mein eigenes kleines Blogmagazin betreibe, sagen sie noch mal “Ahaaaa?” Dieses Mal ziehen sie es lang wie Kaugummi. Dann ziehen sie die Stirn in Falten. “Ach so, dann bekommst du ja immer alles umsonst…!” Weiterlesen

Schon mal Job-Neid erlebt? Plus: Was wolltest du eigentlich immer werden?2020-09-09T15:16:59+02:00

Eine Hoch auf die Zwischenzeiten. Plus ein Spätsommerkranz von der Wiese

Text: Claudia Schaumann

Früher, als ich noch als Redakteurin bei einem großen Magazin für Frauen gearbeitet habe, war ich allem immer drei Monate voraus. Ich habe im Spätsommer über Weihnachtsbaumtrends geschrieben und an Weihnachten über Osterplätzchen. Das war spannend, weil ich immer schon vorher gesehen habe, was da alles so kommt. Aber irgendwie auch traurig. Denn wenn Weihnachten da war, war ich eigentlich schon wieder weg. Heute versuche ich nicht mehr durch das Jahr und die Jahreszeiten zu hetzen… Weiterlesen

Eine Hoch auf die Zwischenzeiten. Plus ein Spätsommerkranz von der Wiese2020-09-04T12:46:11+02:00
Werbung

“Mama, ich ziehe aus!” Für ein halbes Jahr nach Frankreich mit gerade mal neun Jahren

Text: Claudia Schaumann

Die beiden Mädchen sitzen am Tisch und probieren Nagellack aus. Ganz konzentriert malen sie: Rosa, lila, pink. Zeigen sich ihre Kunstwerke. “Bien!”, sagt die eine. Die andere nickt: “Ja, schön!” Die beiden sind neun und zehn Jahre alt – und verbringen ein Jahr wie Schwestern. Ein halbes Jahr in Deutschland – und ein halbes in Frankreich. Als Austausch-Mama Nora Kelb mir via Instagram von dem Projekt erzählte, dachte ich erst: “Wie cool!” Dann: “Oh Gott, mit zehn Jahren von zuhause weg?” Natürlich dachte ich an meinen zehnjährigen Sohn. Dann wieder: “Aber toll ist es schon.” Und dann wollte ich mehr darüber wissen… Weiterlesen

“Mama, ich ziehe aus!” Für ein halbes Jahr nach Frankreich mit gerade mal neun Jahren2020-09-02T22:25:36+02:00

Manchmal hilft nur…

Text: Claudia Schaumann

…ein Schokocookie. Wilde Woche. Wir versuchen uns durchzubeißen. Was für ein Glück, wenn dann die Nachbarin vorbeikommt. Die heißt auch Claudia und bringt zur Zeit täglich neue, schöne Layout-Seiten vom Kinderkochbuch (sie ist nämlich nicht bloß unsere Nachbarin, sondern macht auch alle Layouts für Blog und Bücher). Gestern hat sie Kekse mitgebracht. Da dürfen wir uns tollerweise nicht bloß durch aneinanderklebende To-dos futtern, sondern auch durch Claudias herrlich klebrige Cookies… Weiterlesen

Manchmal hilft nur…2020-09-01T18:45:14+02:00

Neue, alte Bekannte: Ein Tomaten-Mozzarella-Salat, der dich überraschen wird

Text: Claudia Schaumann

Ich liebe Tomaten-Mozzarella-Salat. Wer nicht? Aber ich gebe es zu, gegen Ende des Sommers haben Caprese und ich immer eine kleine Midlife-Crisis. Auf zu vielen Grillabenden haben wir gemeinsam gegessen, immer dieselben olivenöligen Gespräche. So richtig prickelts nicht mehr. Meine Männer haben außerdem im Spätsommer immer einen kleinen Zucchini-Kater. Aber nützt ja nichts: Opas Gewächshaus hängt noch voll und im Beet demonstrieren die kleinen Grünen in Massen für einen endlosen Sommer. Was sie wiederum so sympathisch macht. Ausgerechnet in einem Klatschblatt beim Frisör habe ich dann diese Woche eine ToMoSa-Variante entdeckt, die mich endlich mal wieder so richtig schön überrascht hat… Weiterlesen

Neue, alte Bekannte: Ein Tomaten-Mozzarella-Salat, der dich überraschen wird2020-08-28T12:00:48+02:00
Werbung

Abenteuer in Ranzania. Oder: Unser Schulranzencheck

Text: Claudia Schaumann

Wenige Tage nachdem die Schule wieder begonnen hat, begebe ich mich mit meinen Söhnen nachmittags ins Abenteuerland. Also in ihren Ranzen. Zwischen gewundenen Getränkebächen und dichtem Mappengestrüpp wartet regelmäßig eine echte Mutprobe auf uns: Öffnen und eintreten in die dunklen, echt unheimlichen Brotdosenhöhlen… Weiterlesen

Abenteuer in Ranzania. Oder: Unser Schulranzencheck2020-08-26T00:03:24+02:00

Hereinspaziert bei Katrin, einer Mama ohne Mann

Text: Claudia Schaumann

Eine ruhige Straße in Berlin-Pankow. Jede Menge Lindenbäume auf beiden Seiten, in denen es summt. Hinter einer lindgrünen Tür in einem geklinkerten Mehrfamilienhaus wohnen Katrin, 44 Jahre, und ihr kleiner Sohn. Er versteckt sich hinter ihrem Bein, als sie mir die Tür öffnet. Sie lacht, ein fröhliches Grübchenlächeln übers ganze Gesicht. “Komm rein”, sagt sie zu mir. Und zu ihrem Sohn, der sich an ihrem Bein festkrallt: “Wenn du weiter ziehst, stehe ich gleich ohne Hose da…” Weiterlesen

Hereinspaziert bei Katrin, einer Mama ohne Mann2020-08-24T16:21:27+02:00
Werbung

Den Sommer festhalten mit einem Buch – und mit einer Idee

Text: Claudia Schaumann

Es kommt mir vor, als wäre dieses Wochenende unser Sommer-Hupferl. Ein letzte kleine Süßigkeit, bevor  – zumindest in Hamburg – die Herbstruhe kommt. Ein mal noch Schwitz-Glow auf der Haut und draußen sitzen bis halb eins… Weiterlesen

Den Sommer festhalten mit einem Buch – und mit einer Idee2020-08-21T20:05:54+02:00
Nach oben