Über Katia Kröger

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Katia Kröger, 134 Blog Beiträge geschrieben.
Werbung

Wie geht das eigentlich… keto zu kochen? Plus ein lifechanging Brownie-Rezept aus Zuccini

Text: Katia Kröger

Ok, als ich das mit der Schweineschwarte als Snack für zwischendurch las, war ich so gut wie raus. Ich meine: Ernsthaft?! Wenn mich der kleine Nachmittagsjieper packt, kaue ich bei Keto-Kost genüsslich auf geröstetem Speck? No way! Glücklicherweise hat die ketogene “high fat, low carb”-Ernährung noch ein paar bessere Ideen parat, wie ich meine Essensgelüste stillen kann… Weiterlesen

Wie geht das eigentlich… keto zu kochen? Plus ein lifechanging Brownie-Rezept aus Zuccini2021-09-30T22:52:38+02:00

Warum wir außer Haus das bessere Paar sind

Text: Katia Kröger

Zuhause ist immer irgendwas: drei hungrige Kinder, Tonnen an Wäsche, fünf angefangene Projekte und keine Sekunde, um kurz Luft zu holen. Geschweige denn, sich daran zu erinnern, dass wir  nicht nur Eltern, sondern auch noch Frau und Mann sind. Ein Paar, das sich liebt, das Zeit und schöne Erlebnisse miteinander teilen wollte. Und immer noch teilen will – nur wie?! Ehrlicherweise gibt es für unser Mama-und-Papa-Dilemma gerade kein Entkommen – es sei denn, wir verlassen gemeinsam das Haus… Weiterlesen

Warum wir außer Haus das bessere Paar sind2021-09-30T22:51:19+02:00

Bin ich ein gutes Vorbild für meine Kinder? (Spoiler: Nö. Aber ich arbeite dran…)

Text: Katia Kröger

Eine Lieblingsfloskel, mit der ich meinem Großen ständig ein Ohr abkaue: “Du bist doch ein Vorbild für deine Geschwister…” Um wahlweise einzuleiten, dass man am Essenstisch sitzt und nicht liegt, länger als 20 Sekunden Zähne putzt und Sätzen nicht mit “Du Arsch!” mehr Sprengkraft verleiht. Weil: Wenn einer aus der Reihe tanzt, finden sich immer dankbare Nachahmer. Aber wenn ich ehrlich bin, gilt vorbildliches Verhalten in meiner Welt vor allem für minderjährige Familienmitglieder – und ich nehm mich gern aus. Warum eigentlich…? Weiterlesen

Bin ich ein gutes Vorbild für meine Kinder? (Spoiler: Nö. Aber ich arbeite dran…)2021-09-30T22:49:23+02:00

Im Design-Teil zum Discounter: Für mehr Glam im Alltag

Text: Katia Kröger
Glam Look im Alltag

Ich war immer mehr der Jeans-und-T-Shirt-Typ. Für mich darf’s gern unkompliziert sein – im Leben und auf den Laufstegen des Alltags. Umso mehr, seitdem ich Kinder habe: Make-Up beim Mama-Treff? Streetstyle für den Spielplatz? Nicht meine Liga. Dabei hängen in meinem Schrank durchaus ein paar Bäm-Teile. Reserviert für die Party-Momente des Lebens. Doch dann kam Corona, die Party fiel aus – und plötzlich entdecke ich ganz neue Stil-Seiten an mir… Weiterlesen

Im Design-Teil zum Discounter: Für mehr Glam im Alltag2021-09-25T16:38:15+02:00

Papa kocht: Saftige Zwetschgenklöße mit zimtiger Bröselbutter

Text: Katia Kröger

Es gibt Gerichte, die katapultieren mich mit einem Bissen zurück an den Mittagstisch meiner Kindheit. Und ich muss gestehen: Nicht immer waren es die ausgefeilsten Mahlzeiten, denn auch damals galt bereits: Für zwei hungrige Schulkinder und deren berufstätige Eltern muss es in der Alltagsküche vor allem schnell gehen… Weiterlesen

Papa kocht: Saftige Zwetschgenklöße mit zimtiger Bröselbutter2021-09-22T11:28:55+02:00

Wärt ihr mit euren Geschwistern freiwillig befreundet?

Text: Katia Kröger

Ich hatte mich sechseinhalb Jahre lang ganz gut in meinem Einzelkind-Dasein eingerichtet, als ich noch eine Schwester bekam. Sagen wir mal so: Ich hatte mich nicht unbedingt danach gesehnt. Es gibt ein Foto von uns beiden, als sie vielleicht ein Jahr alt ist: Ich schaue sie an wie etwas, das ich liebend gern zurückgeben würde. Gut, dass ich dazu keine Gelegenheit hatte. Sie würde in meinem Leben verdammt fehlen… Weiterlesen

Wärt ihr mit euren Geschwistern freiwillig befreundet?2021-09-19T08:37:12+02:00

Jetzt werd doch mal erwachsen!

Text: Katia Kröger

Mein Spiegel ist Realist, kein Romantiker. Er schmeichelt nicht, er zeigt, was ist. Dass ich älter werde, jeden Tag ein bisschen mehr, entgeht ihm nicht – meine Falten sind der beste Beweis. Aber sind Krähenfüße auch das unstrittige Indiz dafür, dass ich endlich erwachsen bin? So richtig ausgefuchst erwachsen mit allen Tricks und Kniffen, die einem dieser lange Lebensabschnitt abverlangt? Ich muss sagen: Ich hab da immer wieder Zweifel… Weiterlesen

Jetzt werd doch mal erwachsen!2021-09-15T09:09:01+02:00
Werbung

Herbst-Hurra! Hier kommt eine Bucket-List für die schönsten Spätzünder-Monate des Jahres

Text: Katia Kröger

Ja, der Sommer hat verdammt spät angefangen. Und auch viel zu früh wieder aufgehört, das zu tun, was Sommer so zu tun haben: Uns zu verwöhnen mit viel Sonne, Leichtigkeit und endlosen Abenden auf Terrasse oder Balkon. Aber ich muss gestehen: Ich freue mich jetzt trotzdem auf den Herbst… Weiterlesen

Herbst-Hurra! Hier kommt eine Bucket-List für die schönsten Spätzünder-Monate des Jahres2021-09-13T08:56:51+02:00

Families for Future: 7 Ideen, wie wir ins Handeln für Morgen kommen

Text: Katia Kröger

Die Welt gerät aus den Fugen. Die Erde brennt. Die Erde wird überflutet. Die Erde vermüllt. Und ich? Tue nichts. Oder zumindest nicht genug. Die Politik ignoriert den Klimawandel. Die Politik lässt Familien in einer weltweiten Pandemie weitgehend allein. Und ich? Tue wieder nicht genug. Nicht genug gegen die Missstände, nicht genug dafür, dass sie sich ändern. Aber genau DAS will ich ändern! Weil ich nicht mehr hilf- und tatenlos zuschauen will, wie die zukünftige Welt meiner drei Kinder den Bach runtergeht. Nur: Wo anfangen, wenn man sich aktivistisch bislang nicht wirklich auf die Hinterbeine gestellt hat…? Weiterlesen

Families for Future: 7 Ideen, wie wir ins Handeln für Morgen kommen2021-09-08T08:52:19+02:00

Drama, Baby, Drama: Von großen Gefühlen kleiner Kinder

Text: Katia Kröger

Du bist mein wildes, wunderbares Kind. Willensstark. Mit maximaler Wirkung. Wie sowieso alles an dir groß ist: Deine Sprünge, mit denen du das Leben eroberst. Dein Herz, dein Lachen, deine Ansprüche an dich und andere. Vor allem aber deine Gefühle. Unter “alles auf Anschlag” machst du es selten. Drehst an deinen emotionalen Reglern, bis der Verstärker jault: Voll aufgedrehte Lebenslust, laut wummernde Wut, ohrenbetäubender Frust, überbordene Trauer. Manchmal kann ich mit deinen Gefühlen umgehen. Und manchmal kann ich es nicht… Weiterlesen

Drama, Baby, Drama: Von großen Gefühlen kleiner Kinder2021-09-05T22:40:19+02:00
Nach oben