Über Claudi

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Claudi, 1273 Blog Beiträge geschrieben.

Raus geht´s: Sommersache

Text: Claudia Schaumann

Meistens sind wir grad draußen. Wuseln über Wiesen. Hamstern Himbeeren. Sauen mit Sand. Dazu passen am besten: Weite Tuniken. Auch für Jungs… Weiterlesen

Raus geht´s: Sommersache2014-12-10T12:16:51+01:00

Achtung: Wilde Ketten

Text: Claudia Schaumann

Meine Jungs lieben Löwen. Und Tiger. Und Elefanten. Und Nashörner. Hauptsache wild, also. Passt auch perfekt. Das heutige Projekt lag daher quasi auf der Hand. Besser gesagt: auf der Pfote… Weiterlesen

Achtung: Wilde Ketten2014-12-10T12:18:35+01:00

Mmhh: Der London-Salat

Text: Claudia Schaumann

Zur Zeit haben die Kinder Kita-Ferien. Ich genieße das sehr, nehme mir ganz bewusst viel Zeit für sie und wir machen viele schöne Sachen. Was grad gar nicht zu dieser Absolut-Urlaub-Stimmung passt, sind lange Zeiten am Herd. Tja, essen will ich aber trotzdem was Leckeres. Daher bin ich überall auf der Suche nach leckeren Blitz-Gerichten. Eins ist mir dabei quasi direkt vor die Nase gehüpft und hat “Haaaallooo!” gejohlt… Weiterlesen

Mmhh: Der London-Salat2014-12-10T12:19:37+01:00

Na sowas: Heiraten hoch vier

Text: Claudia Schaumann

Beinahe auf den Tag genau ein Jahr ist es her, dass mein Schatz, unsere Jungs und ich ´noch mal so richtig´ geheiratet haben. Hach, war das schön… Weiterlesen

Na sowas: Heiraten hoch vier2017-03-03T16:24:04+01:00

Wie süß: Die Beeren-Girlande

Text: Claudia Schaumann

Wir bekommen nicht genug von ihnen: den Erdbeeren. Sie warten täglich im Kühlschrank. Die Jungs jubeln bei jedem Erdbeerstand, bestehen auf Nachschub. Und ich hab keine Ahnung, was ich in mein Morgenmüsli schnippeln soll, wenn es sie bald nicht mehr gibt… Weiterlesen

Wie süß: Die Beeren-Girlande2014-12-10T12:24:50+01:00

War das schön! Mein London (mit Bauch)

Text: Claudia Schaumann

Hachz, was bin ich verliebt. In diese quirlige, aufregende, wunderschöne Stadt. In meinen Schatz. Ins Zu-zweit-allein-sein-Gefühl. Ins Shoppen. In das Schwangersein. So also war unsere kleine Pärchen-Auszeit. Plus: Meine Tipps für London… (psst, alles aus gutem Grund ganz günstig!) Weiterlesen

War das schön! Mein London (mit Bauch)2014-12-10T12:28:24+01:00

Sonntags immer wieder: Wickelworte

Text: Claudia Schaumann

Eins vorab: Meine Wickelquote, sprich, die Anzahl in der ich unser kleines Kind wickele, beträgt in etwa vier bis fünf Mal täglich (in der Woche, sprich mit Kita-Abzug). Beziehungsweise rund sieben bis acht Mal (am Wochenende). Die Wickelquote meines Schatzes? Das ist leicht. Antwort: Eins. Nämlich am Sonntag. Genauer: Er wickelt exakt einmal am späten Sonntagvormittag… Weiterlesen

Sonntags immer wieder: Wickelworte2014-12-23T11:27:36+01:00

Echt lecker: alkoholfreie Drinks

Text: Claudia Schaumann

Mal ehrlich? Mein bester Erziehungstipp: abends ein Glas Wein. Einen weißen. Oder einen eiskalten Rosé. Mmh, lecker. Selbst wenn ich vorher Leben und Kinder verflucht habe, danach decke ich sie doch liebevoll zu, streichele ihnen sanft über die Wange, finde die neuen Buntstiftflecken auf der Couch/das Geschrei beim Zähneputzen/die übermüde Jaule-Maule-Stimme doch nicht mehr so schlimm und freu mich riesig auf den nächsten Tag. Nun aber ohne Wein. Nun ja… Weiterlesen

Echt lecker: alkoholfreie Drinks2014-12-23T11:32:09+01:00

Ach was: Auto wird Anhänger

Text: Claudia Schaumann

Wir haben eine Verkleidungskiste im Kinderzimmer. Darin liegt, neben Feuerwehrhüten und Tüll-Tutus, eine alte Kette. Die Perlen sind so groß wie eine Kinderfaust. Wiegen schätzungsweise so viel wie ein Neugeborenes. Mein Großer und mein Kleiner tragen die Kette ständig. Außer im Kindergarten. Ich habe Angst, sie könnten einen Kindergartenkumpel erschlagen. Es musste also Ersatz-Schmuck her… Weiterlesen

Ach was: Auto wird Anhänger2014-12-23T11:33:00+01:00

Gestatten, Schniedelsprecherin…

Text: Claudia Schaumann

Beim dritten Mal siehst du deine Füße bereits in der 16. Woche nicht. Kannst du deine Schwangerschaftsklamotten aus den ersten beiden Durchgängen nicht mehr sehn (und ich fürchte bereits, das könnte bei den Babysachen ähnlich sein). Gratulieren die Nachbarn nicht mehr süßlich lächelnd, sondern fragen staunend: “War das geplant?” Und dann ist da noch dieses Jungsding… Weiterlesen

Gestatten, Schniedelsprecherin…2016-12-11T20:11:20+01:00
Nach oben