Ach was: Wasfürmich im Radio!

Jun
24/15

Wenn der NDR das wüsste. Heidewitzka, was die sich da eingebrockt haben. Aber der Reihe nach: Kurz nach meinem Studium habe ich ein paar Monate beim Radio gearbeitet, einem großen privaten Sender in Hannover. Ein paar Monate hab ich tatsächlich gedacht, Radio, jepp, das könnte es sein. Bis zum Stimmtest. Durchgefallen. Leider null Moderatorenstimme. Leider quietschig. Und nun? Bin ich an diesem Freitag von 14 bis 15 Uhr zu Gast bei NDR 90,3, um über meinen Blog und das Bloggen an sich zu sprechen und ihr könnt mich alle mal quietschen hören, wenn ihr mögt…
Radio, Pressebesuch, Radio 90,3
Als die Redakteurin vom NDR anrief, um uns einzuladen, dachte ich: „Yes-verdammte-Kiste-wie-cool-und-aufregend-is-das-denn.“ Abends im Bett: „Oh Gott, was sag ich denn da bloß?“ Und dann fiel mir auch noch dieser Stimmtest ein und ich konnte an nix anderes denken als: „Oh Gott, hoffentlich quietsche ich nicht.“

Weil ich nicht schlafen konnte, schrieb ich meiner Freundin K. mitten in der Nacht eine WhatsApp. Auf die ist Verlass. Die ist noch wach. Oder stillt grad: „Auweia, bin demnächst im Radio. Muss ich da eigentlich vorher zum Frisör?“ Nach ein paar Sekunden brummte mein Handy: „Ach was, dunkle Ansätze kann man doch nicht hören.“

Ich war heut zum Frisör. Irgendwie glaub ich fest dran, dass meine Stimme so geschmeidiger klingt. Aber das Beste überhaupt ist: Ich darf zwei meiner Männer mit in die Live-Sendung bringen. Den Mann und den größten Sohn. Bin ich froh. Mit denen geht alles. Und wisst ihr was: Die quietschen kaum. Falls der Große überhaupt etwas sagt. Ich bin gespannt. Psst, ganz unter uns, ein wenig Angst hab ich außerdem, dass er verrät, dass ich ihn manchmal fürs Mitbasteln mit Gummischnullern bezahle. Oha.
Radio, Vintage,
Falls ihr also Lust und Zeit habt, in Hamburg wohnt oder hier live per Internet mithören mögt: Wir sind von 14 bis 15 Uhr in der Sendung Musikbox zu Gast. Ein paar Lieder durften wir uns auch wünschen, zum Beispiel unseren Hochzeitstanz und Lasses Lieblingslied. Wär so schön, ein paar von euch dabei zu wissen.
Ganz liebe und nervöse Grüße,
die Quietscherin.

Ach quatsch, das wird spitze, ich drück euch.

8 Kommentar zu “Ach was: Wasfürmich im Radio!

  1. HEy Glückwunsch!
    Das ist doch eine coole Sache!
    Und keine Angst wegen des Quietschens.. ist doch egal! Die Leute wollen dich ganz natürlich und du sollst ja keine bitterernsten Nachrichten vorlesen. Ich hoffe dich gibt’s dann auch als Podcast?

    Viele liebe grüße

    Franzy

  2. Tina on 25. Juni 2015 at 17:10 geschrieben

    Gratuliere liebe Claudi! Da werde ich morgen früh beim Frühstück die Kids mit Kakao und Froot Loops vollstopfen, damit ich Euch zuhören kann. Ich freue mich sehr darauf, Dich jetzt mal „mit Stimme“ kennenzulernen – egal ob die quietschig ist oder nicht! Wer so schön schreibt und so coole Selfies macht kann doch nur eine super-sympathische Radiostimme haben!
    Alles Gute für morgen 🙂
    Tina

  3. Liebe Claudia,

    oh wie toll! Gratulation – da höre ich doch später gleich mal rein! Und keine Sorge wegen „quietschig“ – ich hab immer das Gefühl ich höre mich wie eine Disneyfigur 😉 Bin schon gespannt auf euer Hochzeitstanzlied! Liebe Grüße, Barbara

  4. Stephan Heller NDR 90,3 on 26. Juni 2015 at 12:33 geschrieben

    Moin Claudi,
    wir freuen uns schon auf dein Quietschen!
    Bis gleich bei uns im Radio.

    90,3 Grüße von Stephan Heller aus dem Studio

  5. Esther on 26. Juni 2015 at 14:08 geschrieben

    ….habe soeben eingeschaltet und bin sehr gespannt 🙂
    Freu mich!!!
    LG Esther

  6. Sylke on 26. Juni 2015 at 17:31 geschrieben

    Moin Moin Claudi,
    ich stand in Hamburg im Stau und habe es durch Zufall gehört.
    Super war das. Deine Stimme war gar nicht quitschig. Klasse fand ich die Sache mit den Gummischnullis als Belohnung.
    Du bist total sympatisch rüber gekommen. Was mich ein wenig gestört hat war die Nennung Deines Blogs durch den Moderator. Während der guten halben Stunde, die ich zugehört habe, hat er den Blog zweimal genannt. Ich habe aber nichts verstanden. Das fand ich etwas schade.
    Wann kommt der Fernsehauftritt?
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Sylke

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation