Zur Geburt: Was Süßes für die Süßen

Mai
30/16

Es gibt gerade mal wieder eine große Schlüpfwelle bei uns im Freundeskreis, überall kommen kleine süße Babys auf die Welt, vor allem jede Menge zuckersüße Mädchen. Und weil „süß“ doch ein schönes DIY-Motto ist, habe ich mir eine ganz besondere Kartenidee zur Geburt ausgedacht: Eine Karte zum Aufessen. Das könnte man die Frischgeschlüpften schließlich regelmäßig, oder? Auffressen…

Geburt, Karte zur Geburt,
Für die Karten aus Esspapier brauchen wir: natürlich Esspapier (in zwei Farben), eine kleine, spitze Schere, einen Locher, ein hübsches Band, ausgedruckte, oder aufgemalte Buchstaben als Vorlage und einen Bleistift. Dann gehts auch schon los: Einen Esspapierbogen auswählen, der später die Oberseite sein soll. Die Buchstaben vorsichtig ausschneiden und auf diesen Bogen Esspapier legen. mit dem Bleistift sorgfältig drumherum zeichnen. Buchstaben entfernen und vorsichtig mit der spitzen Schere ausschneiden.
Geschenk zur Geburt, Mama werden, DIY Karte, Esspapier
Esspapier lässt sich super schneiden, ist aber empfindlich. (Kinder, die helfen wollen also dieses Mal lieber mit einem übrig gebliebenen Esspapierbogen ablenken.) Upsss…
KLebebuchstaben,
Mama werden, Geburtsgeschenk
Schon fast geschafft. Jetzt beide Esspapierbögen übereinander legen, oben links lochen und mit dem Band zusammenbinden. Hübsch, oder?

Das Beste: Die Karte sieht ganz besonders aus, geht aber so schnell, dass ihr sie sogar noch schafft, wenn eure Freundin noch kurz vor der letzten Wehe aus dem Kreißsaal whatsappt.
Mama werden, Karte zur Geburt basteln,
Ein Hoch auf alle tapferen Mamas und zuckersüßen Baby. Und ein Hoch auf Esspapier.
Kommt gut in die Woche,

Teile diesen Artikel mit Freunden

  • Facebook
  • Pinterest
  • Google Plus
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Email

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ