Wir machen Lutscher

Feb
12/18

Valentinstagsdiskussionen hin oder her – es macht einfach Spaß, Menschen die man gern hat, eine Freude zu machen. Wenn einen ein Tag im Jahr im Alltagschaos daran erinnert, finde ich das nicht so schlecht. Meinen Jungs hat es auf jeden Fall riesig Spaß gemacht, Lollis für ihre Freunde selbst zu machen. Ob man diese Lollis am Valentinstag verschenkt oder an irgendeinem anderen Tag im Jahr ist ja eigentlich ganz egal…
Valentinstag mit Kindern, Herzlollis
Noch ein Vorteil der Bonbonmacherei in der eigenen Küche: die Kinder sehen einmal, wie viiiiiiiiel Zucker eigentlich in so einem Lutscher steckt. Völlig okay für ab und zu, aber eben nicht für jeden Tag. Auch toll: man kann herrlich mit Farben und Geschmäckern experimentieren, wenn man seine Lollis selber macht.
Lutscher selber machen

Für 5 bis 8 Herz-Lutscher braucht ihr:
150 Gramm Zucker
4 Esslöffel Wasser
rote Lebensmittel
eine Messerspitze Zitronensäure
Lollistiele (oder Zahnstocher)
ein paar Tropfen Backaroma Zitrone

Und so gehts:
Zucker in einen Topf rieseln lassen, Wasser dazugeben. Nun den Zucker aufkochen. Wenn er Blasen schlägt eine Weile weiterrühren. Fängt er an zäh zu werden, schnell Zitronensäure, Lebensmittelfarbe und das Backaroma unterrühren. Mit einem Löffel in Herzform auf ein Stück Backpapier tropfen. Einen Lollistab oder Zahnstocher anlegen und mit einem Tropfen Zuckermasse befestigen. Trocknen lassen. (Hinterher den Zuckertopf schnell in heißem Wasser einweichen).

Valtentinstag mit Kindern
Achtung, die Zuckermasse brennt leicht an. Am besten immer rühren und auf jeden Fall dabei bleiben. Perfekt für Lollis ist die Zuckermasse, wenn sie Fäden zieht. Und Vorsicht: die Zuckermasse ist irre heiß!

Natürlich kann man die Lutscher auch mit anderen Aromen herstellen und anders einfärben. Vielleicht passend zum nächsten Kindergeburtstag?
Lollis selber machen
PS. Sprecht ihr mit euren Kindern über Valentinstag?
PPS. Unser Kasten für Kusspost. Und fix gemachte DIY-Sprechblasen.
Eine schöne Woche,

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation