Drei Ostergirlanden – Ei love it

Mrz
17/14

Wir ziehen bald um, daher fällt eine große Osterdeko dieses Jahr aus. Auf ein wenig Eieralarm hatten Lasse und ich aber doch Lust. Hauptdarsteller: ein Beutel Styropor-Eier. Die sind unkaputtbar und damit kinderfreundlich. Leicht. Auffädelbar. Und ich erspar mir die eklige Auspusterei… 20140116-CSC_2947
Aus den Styroporeiern haben wir ratz-fatz ein paar Eier-Girlanden gemacht. Mein Favorit: ganz schlicht. Weiße Eier, weiße Wand, weißer Hase. Schön!!!!
20140116-CSC_2955
Lasse wollte u-n-b-e-d-i-n-g-t Wackelaugen auf seine Eier kleben. Wackelaugen!?! Ich mag die nicht besonders. Aber ich gebe zu, auf Eier-Girlanden sehen sie wirklich lustig aus. Lasse stellte noch ein paar Tiere dazu (Hasen waren unauffindbar. Zebra, Katze und Ziege passten farblich perfekt und bekamen daher Hasenohren aus Papier). Schließlich haben wir noch ein passendes Osterbild gebastelt (aus Bastel-Karton, einer Kopie aus dem wunderschönen Buch Das Sonnen-Ei und einem Rahmen). Hübsche Deko fürs Kinderzimmer, oder?
20140116-CSC_2954
Für Variante Nummer drei haben wir die Styropor-Eier mit Washi-Tape beklebt. Das geht ganz fix und Lasse konnte prima mithelfen. Und als Tischdecke ein Stück Kunstrasen…  Euch allen eine wunderschöne Osterzeit!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation