Was bitte wächst denn wo? Wir bemalen Gemüse-Schilder fürs Hochbeet

Mai
18/17

So langsam werden wir ungeduldig, wenn wir mittags zum Hochbeet flitzen. Die Kinder laut: „Mannoooooooo!“ Ich eher leise. Aber so langsam, ganz langsam könnte echt mal wachsen. Wenigstens einen kleinen, grünen Kopf aus der Erde recken…
Schilder fürs Hochbeet, Kochlöffel bemalen,
Aber gut. Ich merke: ein Baby erwarten und Gemüse erwarten übt Geduld. Und das ist gut, das war nämlich noch nie meine Stärke. Wir warten also weiter und haben zwischendurch ein paar hübsche Gemüse-Schilder bemalt, damit wir bei all der Warterei nicht vergessen, was wo wachsen wird. Die Idee hatte ich hier gesehen. Die großen Holzlöffel habe ich ganz günstig bei Tiger entdeckt.
basteln mit Kindern, Holzlöffel, Gartenschilder bemalen
Zunächst haben wir die Oberseite der Löffel mit Kreidefarbe angemalt. Draußen in der Sonne trocknete die Farbe ganz schnell. Dann malten wir mit einem dünneren Pinsel Peperoni, Pflücksalat und Möhrrüben auf die bunten Löffelschilder. Und… Na, was wächst wohl demnächst noch in unserem Beet?

Alles Liebe,

4 Kommentar zu “Was bitte wächst denn wo? Wir bemalen Gemüse-Schilder fürs Hochbeet

  1. Liebe Claudi,
    die sind wirklich ganz wunderbar geworden und gefallen mir sogar noch besser als das Original :-). Das pastellige mit den künstlerischen Gemüsebildern – herrlich. Ich drücke die Daumen für baldiges Wachsen des Gemüses.
    Liebe Grüße, Sabrina
    P.S.: Erbsen, Rettich und Paprika :-)?

    • Claudia on 18. Mai 2017 at 22:04 geschrieben

      Hurra, grad heut sprießt es. Es kommt. Gemüse muss den Post gelesen haben und gedacht: „Na warte!“
      PS. Ein Punkt ; )

      Alles Liebe!

  2. Daniela on 18. Mai 2017 at 09:53 geschrieben

    Ich tippe auf Zier-Kürbis statt Paprika 🙂
    Sehr schick mir den Kochlöffeln!
    Werde ich nachahmen, aber erstenmal steht der Bau der Kräuterspirale an 😉
    Liebe Grüße
    Daniela

    • Claudia on 18. Mai 2017 at 22:06 geschrieben

      Ganz genau! Aber hey, keiner erkennt meinen Pflücksalat. (Mein Großer hat sich kringelig gelacht.)
      Liebe Grüße zurück,
      Claudi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation