Unsere Babybauch-Geschwistermassage (mit Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl)

Aug
14/17

Es ist eine meiner schönsten Erinnerungen an die Schwangerschaft mit Bo: Beinahe jeden Abend vor oder nach der Gute-Nacht-Geschichte kuschelten sich die Jungs und ich zusammen ins Bett oder in unseren Schaukelstuhl, gossen ein paar Tropfen Schwangerschafts-Pflegeöl über meine pralle Kugel und schon legten sechs kleine Hände los und massierten meinen Bauch. Das Baby darin fing jedes Mal an zu turnen, die Jungs staunten über die riesigen Beulen und gemeinsam überlegten wir, wie das neue Geschwisterchen wohl aussehen, was es wohl mögen oder nicht mögen würde…
Mit Geschwistern Babybauch massieren, Bauchmassage, Schwangerschaftsöl
So sehr dieses vierte Baby in meinem Bauch sonst nebenbei lief, so sehr hatte es seinen Auftritt während dieses Rituals. Wir sprachen mit ihm und ich nahm ganz bewusst Kontakt auf mit dem kleinen Menschen tief in mir drin. Ich finde, so eine Massage ist eine wunderbare Gelegenheit, ältere Geschwister in die Babyvorfreude mit einzubinden, ihnen Gelegenheit zu geben teilzuhaben. Ihnen Raum für Fragen, Wünsche und Ängst zu geben.
Ölmassage, Geschwister, Baby, neues Baby, Babybauch,
Weleda, Schwangerschaftsöl,
Das Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl habe ich übrigens in allen meinen Schwangerschaften benutzt und hinterher auch noch eine ganze Weile. Ich habe es sogar zwischendurch im Schrank stehen lassen – als Vorfreudeobjekt für die jeweils nächste Schwangerschaft. Ich liebe die Textur und den Duft und seit meine selbstgemachte Babybauchbutter aufgebraucht ist, kommt es wieder noch öfter zum Einsatz. (Die Jungs mochten das zartfließende, duftende Öl aus der Flasche sowieso die ganze Zeit über lieber.)

Mein Bauch, der ist nach vier Kindern sicher nicht perfekt – aber nahezu streifenfrei und ja, ich schiebe das auch auf meine regelmäßige Einölerei (neben meinen in dieser Sache offensichtlich guten Genen). Wenn meine Haut durch die Schwangerschaft mal wieder aufs äußerste gedehnt war, gespannt und gejuckt hat, haben Mandel und Jojobaöl, Vitamin-E aus dem Weizenkeimöl und die Auszüge aus Arnikablüten im Öl sie schnell wieder beruhigt. Und mir hat es ein gutes Gefühl gemacht, dass keinerlei synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe sowie Rohstoffe auf Mineralölbasis mit drin sind.
Schwangerschaftspflegeöl,
Bauchmassage, Dehnungsstreifen,
Ich glaube, die Schwangerschafts-Pflegeöl Flasche bleibt noch eine ganze Weile bei mir Schrank stehen. Zum Weitermassieren – aber auch zum Schnuppern und Babybauch-Zurückerinnern.

PS. Dieser Post entstand in Kooperation mit Weleda, eine Marke die ich wirklich mag und deren Produkte ich sehr schätze. Übrigens gibt es auf der Weleda Webseite einen wirklich schönen Schwangerschaftsnewsletter, mit spannenden Infos passend zu jeder Woche.

Habt ihr während der Schwangerschaft fleißig geölt und massiert? Hattet ihr besondere Rituale? Und wie habt ihr ältere Geschwister in die Babyfreude mit eingebunden?

Alles Liebe,

Teile diesen Artikel mit Freunden

  • Facebook
  • Pinterest
  • Google Plus
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Email

2 Kommentar zu “Unsere Babybauch-Geschwistermassage (mit Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl)

  1. Hendrika on 15. August 2017 at 13:36 geschrieben

    Hi
    Unsere Kids dürfen den Bauch auch täglich massieren und finden das toll. Die Grosse 3j. frägt nun öfters wenn dann das Baby auf der Welt ist ob sie das Baby auch massieren dürfe (nicht mehr meinen Bauch). Der Kleine 14Mt findet es einfach spannend mit dem Öl über den Bauch zu sausen und am Öl zu schnuppern (St.Barth Avocadoöl benutzen wir). Herzlichst und geniess den Babyduft von Bo

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ