Lieblingsbücher

Wir suchen den Frühling (und nehmen ihn mit zu uns nach Hause)

Frühlingsanfang, den Frühling feiern mit Kindern,

Viermal im Jahr ziehen die Kinder und ich los, um die jeweils neue Jahreszeit zu suchen. Wir gehen dafür am liebsten in den Wald, weil sich im Wald die Jahreszeiten besonders intensiv erleben lassen. Bei dem schönen Frühlingswetter am Wochenende war es wieder einmal so weit. Und wie sagte Madita so schön? „Wir spürten das Leben in uns.“ Oh ja. Jede Menge pralles Frühlingsleben… Weiterlesen

Ein wunderbares Weihnachtsbuch

Oetinger, Skandinavische Weihnachten, Weihnachtsbuch,

Ich denke, das was ich am meisten mit der Vorweihnachtszeit verbinde, und meine Jungs inzwischen auch, ist gemeinsames Vorlesen auf dem Sofa. Wir lesen immer viel vor, manchmal morgens noch kurz vor Schule und Kindergarten, immer abends vor dem Einschlafen und auch mal zwischendurch. Aber nur im Dezember halten wir uns Nachmittage frei, um alle gemeinsam auf der Couch zu sitzen und zu lesen… Weiterlesen

So schön: Gedichte für Wichte

Lieblingsbuch, Gedichte für Kinder,

Ich lese meinen Kindern viel vor, eigentlich ständig, bloß Gedichte, die liegen hier nie auf dem Nachtisch. Auf meinem nicht und auf dem der Kinder auch nicht. Bisher nicht. Jetzt habe ich nämlich vor kurzem auf dem Flohmarkt ein Buch mit Kindergedichten entdeckt und war sofort hin und weg… Weiterlesen

Lese-Laune mit Luis. Oder: Ein Lieblingsbuch

Luis und Ich, Kinderbuch, Lieblingsbücher

Sonntag vor einer Woche. Spätes Frühstück. Einer von uns fünfen fragt wie so oft: „Und was machen wir heute?“ Normalerweise überschlagen wir uns dann mit Ideen und Plänen und Verabredungen. Letzte Woche nicht. Erste Antwort auf die Frage: Schweigen. Zweite: Husten von rechts. Rotz hochziehen von links. Wir waren/sind alle ein wenig platt. Spätwinterplatt. Halberkältet. Dann brummte einer: „Wir machen nichts. Mal überhaupt nichts.“ Und dann brummten alle erleichtert… Weiterlesen

Rosa rockt die Rollen

Rosa und die Zimtschnecken

Letztens wollte ich demonstrieren gehen. Im Kinderzimmer. Es war Abend, Bettgeh- und damit Vorlesezeit und ich hatte die Bücher der Großen durch. Jetzt war der Kleinste an der Reihe. Und damit das Buch: „Piep, piep, piep.“ Wahlweise lag noch neben seinem Bettchen: „Das Auto macht Brumm.“ Oder „Alle meine lieben Tierbabies.“ Ahhhhhu. Ich wollte schreien: „Ich halte das nicht mehr aus!“ Gebt mir eine Tröte. Ich schreib ein Plakat auf dem steht: „Nieder mit der nichtsagenden Kleinkindliteratur.“ Weiterlesen

Noch eine Adventsidee (grad noch realisierbar)

Adventsbuch, Holunderweg

Eigentlich habe ich dieses Mal schon im September mit der Adventsstimmung angefangen. Ich habe vier Adventskränze für das Eltern Family Adventskranzspezial gemacht, sie haben zwei Wochen ein Drittel unseres Esstisches blockiert (und für ziemlich überraschte, nein, eher entsetzte Gesichter bei unseren Freunden gesorgt: „Wir wussten ja, dass du ständig bastelst. Aber im September. Und gleich vier?“) Ach ja, das war lustig… Weiterlesen

Ganz große Lese-Liebe

Quadratisch, praktisch, gut. Wenn ich hier Geschenke einpacke, wie demnächst wieder für meinen Kleinsten zum Einjährigen oder an Weihnachten, ist eins klar: ein Buch ist immer dabei. Das Buch wird manchmal heiß und innig gewünscht, manchmal ist es eine Überaschung. Das Bücherpaket ist nie das Paket, das als erstes aufgerissen wird. Aber ganz sicher das Geschenk, das abends mit ins Kinderschlafzimmer zieht… Weiterlesen

Mai und mehr…

Hallo lieber Mai, du coole Sau. Wippst mit Flieder, schmeckst nach Erdbeere, bist abends so hell, dass die Kinder und ich niiiiie ins Bett wollen und bist überhaupt spitze. Hier ein paar Sachen, die ich grad außerdem noch spitze finde… Weiterlesen

Noch ein tolles, neues Buch

Samstag war ich eingeladen. Ins Allerheiligste. Quasi Kreißsaal der Knallfarbe. Genauer: Ins byGraziela-Geburtshaus. Heidewitzka, war das aufregend. Die supersympathische Nina Nägel, die seit einigen Jahren die hübschen Designs ihrer Mutter Graziela Preiser unter dem Label byGraziela vertreibt, hat ihr erstes Buch vorgestellt. Plus: Warum Holzleim manche Mädels mehr beschwingt als Sekt… Weiterlesen

Ich könnt schon wieder: heiraten

Konfetti! Riesengroß. Und genau so ein Herz auf dem Spickzettel. Wie bezaubernd ist das denn? Und wieso bin ich da bloß bei unserer Hochzeit nicht drauf gekommen. Aber hey, du heiratest dieses Jahr? Bobbyflitter, hast du ein Glück… Weiterlesen

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ