Erziehung

Wie man moderne Jungs erzieht

vier Jungs, gender, Gleichberechtigung

Meine Freundinnen erzählen ihren Töchtern, dass sie alles tun können: Sie können Ballett tanzen oder Fußball spielen, Tutus tragen oder Latzhosen, im Matsch spielen oder Perlen fädeln. Sie dürfen davon träumen Lehrerin, Astronautin oder Physikerin zu werden. Ich finde das großartig. Ich finde allerdings, bei den meisten Söhnen gibt es da noch Nachholbedarf. Ich frage mich, wie bitte sehr erziehen wir moderne Jungs? Jungs, die diese modernen Mädels gern als Partner wollen… Weiterlesen

Willkommen in der wilden Wackelzahnpubertät

Kind ist frech, hört nicht, Erziehung,

Ich weiß inzwischen, wie anstrengend das Trotzalter sein kann. Ich hab viel darüber gehört, wie anstrengend die Pubertät werden wird (und habe schon großen Respekt davor). Was ich nicht auf dem Schirm hatte: die sogenannte Wackelzahnpubertät, zwischen fünf und sieben Jahren. Wir steckten bis vor kurzem mitten drin (viele Freunde meiner Kinder und viele Kinder unserer Freunde ebenfalls). Und: das war ganz schön anstrengend… Weiterlesen

Dienstags-Diskussion: Was tun, wenn Kinder immer wieder dazwischen reden?

Was tun, wenn Kinder immer dazwischen reden?

Letztens war es wieder einmal so. Ich habe telefoniert, am Nachmittag und mit einer Agentur. Obwohl ich versuche, das zu vermeiden – manchmal geht es eben nicht anders. Meine Söhne sind wunderbar. Manchmal still, oft wunderbar geschwätzig. Am wunderbar geschwätzigsten sind sie, wenn ich gerade mit anderen Menschen wichtige Gespräche führe… Weiterlesen

Dienstags-Diskussion: Aus Kindern gute Gastgeber machen

Erziehung, Kind sein,

Ich erinne mich genau, wie es sich als Kind angefühlt hat, ausgeschlossen zu werden. Es kam nicht oft vor, zum Glück, aber manchmal kicherten Kinder auf dem Schulhof plötzlich, als ich dazu kam. Oder bei Geburtstagen von Kindern von Freunden, wo ich keinen kannte außer das Geburtstagskind und ich mich wie durch einen unsichtbaren Vorhang von den anderen getrennt fühlte. Unwillkommen. Es war oft nicht offensichtlich, es fielen keine bösen Wörter, es war nur ein Gefühl. Aber es fühlte sich schrecklich an… Weiterlesen

Dienstags-Diskussion: Brauchen wir einen Familien-Code?

Angsthase, Kinder haben, Eltern sein,

Vor einer Weile habe ich hier von der Idee gelesen, mit der Familie ein geheimes Codewort festzulegen. Die Idee: Ist das eigene Kind bei Bekannten eingeladen und fühlt sich plötzlich aus irgendeinem nicht mehr wohl, kann es anrufen, „Benjamin Blümchen“ sagen, oder wie auch immer das Codewort lautet, und Mama oder Papa wissen, dass irgendwas nicht stimmt und holen das Kind ab. Mit einer guten Ausrede im Gepäck – und ohne, dass das Kind vor der anderen Familie in unangenehme Erklärungsnot schlittert… Weiterlesen

Ein Zuhause wie eine Burg sein

Schulangst, Erziehung, Kinder haben,

Hier in Hamburg können Eltern wählen, ob sie ihre Kinder im letzten Kindergartenjahr im Kindergarten lassen oder sie in die Vorschule schicken. Ich war kein großer Freund von Vorschule – dennoch habe ich meinen Sohn dort hingeschickt, ganz einfach, weil alle Kinder aus seiner Gruppe geschlossen zusammen in die Vorschulklasse gegangen sind und diese Kinder auch gemeinsam in die erste Klasse wechseln werden… Weiterlesen

Brauchen Kinder Helden?

Oetingern Verlag, Club der Heldinnen,

Ich fühle mich gerade wenig heldenhaft. Ich bewege mich im Schneckenschritt, breitbeinig wie ein Cowboy (bloß nicht in cool), eine Hand meist am unteren Rücken und ich bin schon völlig außer Atem, wenn ich den Kindern bloß abends im Bett eine Geschichte vorlese. Und doch sagte mein Sohn gerade heute Morgen wieder zu mir: „Du bist die beste Mama der Welt.“ Weiterlesen

Dienstags-Diskussion: Lange Haare bei Jungs

Auslachen, Ärgern, Mobben,

Alle meine Jungs haben längere Haare (okay, sobald sie Haare haben). Ganz einfach weil ich es schön finde, weil wir es ohnehin nicht regelmäßig zum Friseur schaffen. Und vor allem: weil sie es schön finden… Weiterlesen

Dienstags-Diskussion: Sind eure Kinder schon mal allein unterwegs?

Eltern sein, Erziehung, Dienstags-Diskussion

Letzte Woche, wir waren kaum von Schule und Kindergarten zuhause, stellte mein Sohn fest dass er etwas Wichtiges in der Vorschule vergessen hatte. Ich war genervt, denn er hatte genau das schon mehrmals vergessen und gerade einen Tag vorher hatten wir lang und breit darüber gesprochen. Er sagte gar nicht viel, schnappte sich bloß seine Jacke, öffnete die Tür und rief: „Kein Problem, ich hol das kurz…!“ Weiterlesen

Dienstags-Diskussion: Wie bringe ich meinem Kind bei anständig zu sein?

anständig sein, Wahrheit sagen

Vor vielen Jahren, mein Sohn war noch ganz klein, gingen mein Mann und ich shoppen. Ín einem Laden, ich weiß es noch ganz genau, hatten sie eine große Holzeisenbahn. Wir konnten in Ruhe shoppen, er konnte in Ruhe bauen – es war herrlich. Als wir gehen wollten, rechnete ich mit einem Drama – zu toll fand er die Bahn… Weiterlesen