Strandstreifzug: Plus ein lässiges Lieblingslabel

Apr
20/16

Seit wir hier draußen auf dem Land wohnen, ist der Elbstrand mein Lieblingsplatz. Den Jungs war der kurze Weg über den Deich und die paar hundert Meter über die Wiese bis vor kurzem meist noch zu weit. Dieses Jahr sind endlich auch sie eindeutig elbsüchtig – und so ziehen wir so oft wie möglich los in Richtung Fluss, zum Buddeln und Schaukeln und Abenteuer erleben. Dieses Mal mit dabei: hübsche, absolut abenteuertaugliche und herrlich bequeme Klamotten aus Polen von Zezuzulla…
Klamotten für Jungs, Jerseypants, Fuchs,
Ich liebe es, mich an unserer Lieblingsstelle in den Sand zu setzen (der übrigens ebenso hell und weich ist wie der Sand am Strand) und den Jungs beim Spielen zuzuschauen. Manchmal nehmen wir jeder eine Schaufel mit, meistens gar nichts und es freut mich unglaublich zu sehen, wie kreativ die Kinder auf diese Weise spielen. Da werden Staudämme gebaut, Stockwürstchen über einem Stocklagerfeuer gegrillt, Steinfische gefangen. Da wird in den wunderbaren Kletterbäumen geklettert, so hoch, dass ich schlucken muss, es aber meistens gerade so schaffe, nicht zu ängsteln. Und da wird geschaukelt, immer hin und her und her und hin. Die paar Äste, die am Anfang im Schaukelweg waren, haben die Jungs längst weggeschaukelt. Und es gibt hier draußen erstaunlich wenig Streit.
Jungssachen,
Das Licht ist ganz besonders an der Elbe und die Farben rein, wie gewaschen: ockergelber Sand, puderblauer Himmel, blaublaues Wasser. Wie passend sind dazu die wunderschönen Sachen des polnischen Labels Zezuzulla, das mir eine von euch letztens tollerweise hier in den Kommentaren auf dem Blog ans Herz gelegt hat? Reine Farben, feste und trotzdem kuschelweiche Stoffe und diese hübschen und absolut frische Muster, endlich mal so ganz andere, als bei vielen anderen Labels.
Zezuzulla, Klamotten für Jungs, Strand
Zezuzulla wurde von der Polin Emilia Prucknicka 2012 gegründet und ist damit exakt genauso alt wie mein mittlerer Sohn. Emilia arbeitete nach dem Kunststudium zunächst als Illustratorin für Kinderbücher, erst nach der Geburt ihres Sohnes fing sie an Klamotten für Kinder zu entwerfen, weil sie – wie so oft – keine wirklich schönen Kindersachen finden konnte. Auch mir kommt es so vor, dass in den vergangenen drei Jahren unheimlich viel passiert ist auf dem Kindermodemarkt.
Schaukel, Guerillaschaukel,
Zum Glück gibt es immer mehr Labels, die sich auf gute Qualität und schöne Farben konzentrieren. Und darauf bequem und unisex zu sein. Als ich Emilia in einem kleinen Interview frage, ob es nicht hart sei, sich im riesigen Kindermodeangebot zu behaupten, sagt sie ganz schnell Nein. Der Anfang sei hart gewesen, klar, aber inzwischen gebe es zum Glück immer mehr Menschen, die genau ihre Sachen liebten. Das gibt Hoffnung für die Zukunft. Als ich sie außerdem noch frage, an welchem Promikind sie ihre Julong Pants am liebsten einmal sehen würde (himmel, eine alte Klatschzeitungsredakteurinnenangewohnheit, kommt manchmal leider durch), sagt sie: „Jedes Kind, das meine Sachen trägt ist für mich ein Star.“ Und dann verrät sie noch: „Ehrlich gesagt kenne ich mich da auch nicht so aus. Ich habe nämlich keinen Fernseher.“
Jungsmode, Jogginghose, Füchse
Was es in Sachen Zezuzulla aber seit kurzem gibt, ist ein deutscher Facebookauftritt der Marke. Dort bekommt man unter anderem Einblicke in die – hurra – nächste Kollektion. Und heidewitzka, wie cool ist denn bitte diese Wildschweinbettwäsche. Warum um alles in der Welt ist bisher noch niemand darauf gekommen, endlich mal Wildschweine auf Kinderdecken und Kissen zu drucken. Ich finde es großartig.
Jungsmode
Noch was Tolles: Wo ich Emilia schon mal an der Strippe hatte, hab ich sie gleich noch zu einem spitzen Gewinnspiel überredet: Bähm! Ihr könnt das komplette Outfit unten, also Brown Fox Jacke, Julong Pants Black Grain und Zezu Shirt Turquoise einmal in eurer Wunschgröße gewinnen, also ab Größe 68 bis 152. Knaller, oder? Alles was ihr dafür tun müsst, ist Zezuzulla Germany auf Facebook zu folgen und mir in den Kommentaren zu verraten, was euch bei Kindermode am wichtigsten ist. Das Gewinnspiel endet am 27. April. Viel Glück! (Verlosung beendet! Herzlichen Glückwunsch, Kristin.)
Verlosung, Jungsklamotten
Liebe Grüße,

59 Kommentar zu “Strandstreifzug: Plus ein lässiges Lieblingslabel

  1. Stephanie on 20. April 2016 at 10:37 geschrieben

    Für mich muss Kindermode bequem, gerne robust und einfarbig bunt sein, auch schlichte Muster und einfache Motive gefallen mir für meinen Sohn.

  2. Doro on 20. April 2016 at 12:13 geschrieben

    Liebe Claudi, die Sachen sind wunderschön und genau das ist eigentlich mein Kriterium für Kinderklamotten, sie sollen zum Kind passen und auch zum Geldbeutel – insofern wären ich und der poststudentische Geldbeutel sehr glücklich über diesen Gewinn, gern in 92 🙂 Lg Dorothee (auf FB Dorothee Stolbergsson)

  3. Hanna Schäublin on 20. April 2016 at 12:39 geschrieben

    Ganz klar: Gebrauchstauglichkeit (bequem, gut anzieh- und waschbar), klare Farben, schöne Schnitte, gute Stoffqualität und faire Herstellung.
    Sehr schöne Kleider und toller Lieblingsplatz!
    Grüsse aus der Schweiz, wo am Rheinbeginn ähnliche Tobeplätze genossen werden.
    Hanna

  4. Liebe Claudia, das ist wirklich mal ein cooles Label!! Hatte ich zuvor noch nie gehört und bin gleich ganz begeistert. Danke für den Tipp! Bei Kindermode ist mir am wichtigsten, dass sie was aushält (kleine Kinder sollen schließlich ausgiebig toben dürfen), für’s Kind bequem ist und (klar oder) schön aussieht.
    Liebe Grüße, Sabrina

  5. Christine on 20. April 2016 at 13:05 geschrieben

    Hallo Claudi!
    Das sind ja wirklich schöne Sachen! Wie eine Mama im Kommentar zu deinem letzten Post meinte: Kinderkleidung statt Jungs- oder Mädchenkleidung.
    Am wichtigsten bei Kinderkleidung ist mir dass sie sich gut fürs Kind anfühlt. Also bequemer Schnitt und weiche Stoffe. Zur Not muss ich meinen Sohn mit den Klamotten vom Tag ins Bett legen können, ohne dass es ihn drückt und stört ?
    Toll finde ich wenn die Kinderkleidung dann auch noch hübsch aussieht.
    Liebe sonnige Grüße, Christine

  6. Katharina on 20. April 2016 at 13:05 geschrieben

    Für mich ist bei Kindermode besonders die Passform wichtig. Das ist beim Kaufen von KLeidung bei uns echt das entscheidenste Kriterium, da meine Kinder sehr unterschiedlich gebaut sind. Natürlich sollte Kinderkleidung auch Bequem sitzen und alle Abenteuer mitmachen. Das I-Tüpfelchen bekommt sie dann, wenn die Kleidung auch noch unter fairen Bedingungen hergstellt wurde. Diese Thema liegt mir sehr am Herzen, aber gerade aufgrund der Passform muss ich da häufig Abstriche machen. Und:ich kaufe lieber wenig, dafür Qualitativ 🙂 Nun geh ich mal ausführlich bei Zezuzulla stöbern und warte gespannt, obich vielleicht gewinne 🙂
    Herzliche Grüße Katharina

  7. Mir ist am wichtigsten dass sich meine Jungs darin wohlfühlen.

    Das die Kleidung von Zezuzulla dann auch noch so toll aussieht ist natürlich dabei noch ein Pluspunkt. 🙂

  8. Julia on 20. April 2016 at 13:34 geschrieben

    Halli Hallo!
    Also bei uns muss Kindermode einiges aushalten, darf beim vielen waschen weder Form noch Farbe verlieren. Wenn es dann noch tolle Muster, Farben und Schnitte sind dann passt alles!

  9. Janina on 20. April 2016 at 13:52 geschrieben

    Für mich und meine 3 Jungs muss Kindermode vor allem bequem und robust sein. Kinder sollen toben und sich dreckig machen dürfen beim spielen – das muss die Kleidung aushalten.

  10. Johanna on 20. April 2016 at 13:54 geschrieben

    Den Ären-Print finde ich ganz toll! Ich seh meinen Kleinen schon damit durch die Sommerwiesen streunen. Mir ist bei Kindermode wichtig, dass sie unter fairen Bedingungen hergestellt wurde und dass sie nicht leidet, wenn getobt, geklettert und in Pfützen gesprungen wird. Und vor allem soll sie zu meinem Sohn passen und ihn nicht zur wandelnden Werbefläche für die neuesten Kinderfilme machen – zumindest, solange bis er darauf besteht…

  11. Astrid on 20. April 2016 at 13:58 geschrieben

    Hallihallo, tolles Gewinnspiel übrigens 🙂
    Für mich muss Kindermode einfach sein- einfach gemütlich, einfach zum Anziehen für die Kinder und einfach Besonders. Denn Einfach ist immer noch das Beste!

  12. Jela on 20. April 2016 at 14:02 geschrieben

    …ein genialer Bericht mal wieder!!! Draußen sein, Zufriedenheit, schöne Bilder fürs Herz und den Blog, Kreativität und so…
    Ich lese alle deine Berichte und zwar wahnsinnig gerne!!!
    DANKE erst mal dafür!!!

    Wichtig an Kleidung ist mir, dass sie uns gefällt und dass sie bequem ist. Qualität ist auch noch sehr wichtig! Kleine Kinder [und die Großen wahrscheinlich auch nicht immer?!] passen einfach noch nicht auf ihre Kleidung auf. Sie sollen ja auch Spaß haben dürfen darin! ;o) Ja und dann müssen sie natrürlich oft mal gewaschen werden. Super ist, wenn sie nachhaltig produziert wird. bio und fair ist natürlich der Wahnsinn… Leider widerspricht sich das oft noch… Aber wie du schon geschrieben hast, es tut sich wahnsinnig viel und das ist toll!!!
    Tja und nun muss ich mir gleich mal die facebook-Seite von Zezuzulla genauer anschauen… Es sind echt tolle Sachen!!!

    Vielen Dank schon mal für das schöne Gewinnspiel…

  13. Christiane on 20. April 2016 at 14:03 geschrieben

    Das sind wirklich tolle Sachen. Für mich ist es wichtig, dass Kindermode Alltagstauglich ist, also bequem,zum Toben geeignet, robust und gut waschbar.Natürlich ist es perfekt, wenn die Kleidung dann noch das gewisse Etwas hat und gut aussieht. Liebe Grüße

  14. Luischen on 20. April 2016 at 14:18 geschrieben

    Oh, soooooo schön! Mir ist bei Kinderkleidung vor allem Bequemlichkeit wichtig, aber auch eine gewisse Klarheit, die eine einfache Kombination mit anderen Kleidungsstücken einfach macht. Es gibt eben einfach so Lieblingsstücke die zu allem passen und zeitlos sind.

  15. Corinna on 20. April 2016 at 14:27 geschrieben

    Ich habe schon drei Teile von zezuzulla für meine Tochter und wir beide sind restlos begeistert davon. Sie sind bequem, der Stoff und das Material sind super weich und dennoch beständig und hält der Wäsche und hemmungslosen toben drinnen wie draußen ohne Probleme stand. 🙂

  16. Christine Heilig on 20. April 2016 at 14:33 geschrieben

    Das ist ja mal ein toller Gewinn und was für ein zuckersüßes Label!
    Für mich muss Kindermode ( in unserem Fall Jungsklamotten) bunt, lässig, spiel-tob-kletter-buddeltauglich sein! Denn was für euch der Elbstrand, ist für uns der Baggersee?
    Und da mein großer Junge Luc heute 8 Jahre alt wird, wünsch ich mir das Set für ihn in Größe 140!
    Liebe Grüße Christine

  17. Mimi on 20. April 2016 at 14:43 geschrieben

    Ich bin jetzt gerade hin und weg! Denn ich liebe die fröhliche Mode von Zezuzulla wahnsinnig. Ich mag das, was das die Sachen von Emilia vereint. Sie sollen bequem sein, eine gute Qualität und natürlich kindgerechte Designs haben.
    Du hast einen so wundervollen Bericht geschrieben, der mit der Mode im Einklang liegt. Die Natur, die für Kinder so wichtig ist und die ich auch absolut schätze, spiegelt sich auch in den Designs des Labels wieder. Ich kenne kein Motiv, mometan, von Zezuzulla, was nicht mit Natur zu tun hat ;-). Und ja, auch ich liebe das Wasser und die Elbe, die jedoch 30km von uns entfernt ist.
    Der Levi würde mich wahnsinnig über das wunderschöne Set freuen.
    Habe so so gerne den Bericht geteilt!

    Viele liebe sonnige Frühlingsgrüße von Mimi

  18. Jamie Neumeyer on 20. April 2016 at 14:44 geschrieben

    …oh wie wunderbar, da hüpfen wir wahnsinnig gerne mit in den Lostop! ❤️
    Wichtig ist mir, dass die Sachen robust und bequem sind, jede Idee der wilden Quatschmacher hier mutmachen.

    Ahoi, Jamie

  19. Motherofthree on 20. April 2016 at 14:54 geschrieben

    Hihi, ich glaube, ich hab Dir den Tipp gegeben;-) ich freu mich, dass Dir die Sachen gefallen. Meinr Jungs und ich lieben sie auch ganz arg! Ich hätte deshalb sooo mega gerne ein neues Outfit für den Großen, der zudem heute Geburtstag hat! Am wichtigsten bei Kinderklamotten ist mir, dass es absolute Wohlfühlklamotten sind. Das Kind soll sich keine Gedanken darüber machen, dass es irgendwo zwickt oder zwackt und wenn es dann noch so eine spitzen Qualität ist wie bei Zezuzulla, die kuschelweich sind und auch nach zig Wäschen noch so super aussehen, bin ich dabei. Wenn die Teile dann auch noch so cool sind und vielleicht auch ein bissl besonders sind in dem H&M- Einheitsbrei, flippe ich aus:-) Viel Spaß mit den Klamotten, Ihr werdet viel Freude daran haben…und ich drücke mir und meinem Großen mal selbst die Daumen!

  20. Linn Neumann on 20. April 2016 at 14:59 geschrieben

    Oh,wie toll!
    Uns ist wichtig, dass die Kleidung gut sitzt,bequem,robust ist und schön aussieht.
    Liebe Grüße aus Bremen, Linn

  21. LoMo on 20. April 2016 at 15:12 geschrieben

    Für mich ist wichtig,dass sich die Kinder darin wohlfühlen und die Sachen gut verarbeitet sind.Das Thema Nachhaltigkeit und wie und wo produziert wird ist für mich aber auch ein Kriterium. Und dann sollte es natürlich auch vom Muster und den Farben ansprechend sein.Zezuzulla ist wirklich eine tolle Marke,die man sofort erkennt ohne das Label gesehen zu haben.Wir würden uns riesig über die Sachen freuen!!!

  22. Cäcilia S. on 20. April 2016 at 15:12 geschrieben

    Am wichtigsten ist es mir, dass sie bequem und wettergerecht sind – damit sich meine Jungs immer wohlfühlen. Schönes Gewinnspiel 🙂 Ich habe dich über Instagram kennen gelernt und finde deinen Blog und deine Fotos echt schön ? Lg

  23. Clara Richter on 20. April 2016 at 15:28 geschrieben

    Erschwinglich, hübsch,pflegeleicht bequem! Heute ging meine Bestellung nach Polen!!!!vlt haben wir ja Glück! Frühlingsgrüsse an die Elbe!

  24. Lily on 20. April 2016 at 15:31 geschrieben

    Hallo Claudi!

    Die Sachen sind ja echt total schön und sehen auch super bequem aus. Das ist mir nämlich das Wichtigste, Passform und Qualität. Diese Erfahrung mußte ich jedoch etwas verspätet machen. Nun tümmeln sich 6 Jeans im Schrank und gerade eine wurde bis jetzt zu einem Fest getragen. Nun gut, man lernt als Mama nie aus.
    Schön finde ich ja bei diesen Mustern, das sie nicht ganz so grell sind, sondern nur 2farbig.
    Na dann werde ich nun die Daumen für meinen kleinen Sohn drücken.

    Viele Grüße Lily

  25. Liebe Claudi,
    für mich muss Kindermode bequem und vielseitig verwendbar sein. Und die flauschigen Outfits von Zezuzulla sind beides. Gerne würde ich für das Outfit in Größe 86 in den Lostopf hüpfen. Zuerst für den „Großen“ und in späterer Folge auch für Baby Nummer 2, das jetzt noch im Bauch wohnt, aber bald auch in Zezuzulla Mode durch das Haus kugeln wird. 🙂

    Liebe Grüße,
    Leo

  26. Yvonne on 20. April 2016 at 15:56 geschrieben

    Hi Claudi,

    erst einmal: Fantastische Elbstrandbilder! Meine Eltern wohnen elbaufwärts ebenfalls hinterm Deich und dort ist es ähnlich idyllisch! Hier in der kleinen Stadt Schwerin fehlt mir die Elbe, aber die vielen Seen und die Nähe zur Ostsee ist auch toll für Ausflüge mit den Kindern.
    Die Wildschweinbettwäsche wird übrigens sofort bestellt! Und ich stöbere heute Abend noch im Klamottensortiment von Zezuzulla. Was also unsere Kinderkleidung angeht, so muss sie praktisch, bequem und schön sein. Die Kinder müssen ihre Klamotten mögen, denn nichts geht über Lieblingsteile. Daher achte ich auch darauf, dass sie langlebig sind möglichst nicht schon nach dem erste Waschgang ausgeleiert. Was ich bisher so gelesen und gesehen hab, gefällt mir gut an deinem neu entdeckten Label!

  27. Liebe Claudia,
    Danke für die schöne Verlosung. Für mich und meine Mädchen muss die Kleidung bequem und alltagstauglich sein. Ich selbst achte beim Kauf noch auf die Herkunft. Am Liebsten sind mir nachhaltige Label, so daß bei der Herstellung der Kleidung nicht am anderen Ende des Erdballs die Menschen drauf gezahlt haben.
    Herzliche Grüße aus dem Teuto…
    Michaela

  28. Katrin Eckerstorfer on 20. April 2016 at 16:15 geschrieben

    Hi,
    Für mich ist das wichtigste, dass die Sachen bequem sind beim spielen und auch praktisch anzuziehen. Das Material sollte fein und weich sein, so dass sich mein zwerg darin richtig wohl fühlt…

  29. Lisa on 20. April 2016 at 17:01 geschrieben

    Das wär schön! Ein wichtiges Kriterium ist hier auf jeden Fall erfüllt: genderneutral! Ich finde es furchtbar wenn schon Kinderklamotten eindeutig „Jungs“ oder „Mädchen“ sind…

  30. Ina on 20. April 2016 at 17:41 geschrieben

    Am wichtigsten bei kindermode ist mir die Weichheit der Stoffe!
    Lg ina

  31. Yve on 20. April 2016 at 19:23 geschrieben

    Für mich muss Kindermode bequem und robust sein,unser Sohn hat gerade erst begonnen zu laufen. ..da fällt man ja doch das eine oder andere mal.
    Lg Yve

  32. Andrea on 20. April 2016 at 19:51 geschrieben

    Für meinen kleinen Sohn mag ich es gemütlich, bloß nicht immer Jeans und keine gummierten Aufdrucke, die sich schon beim ersten Waschen auflösen. Gute Waschbarkeit – ohne Verfärbung und Verziehen- ist auch ein wichtiges Kriterium. Die wirklich sehr individuellen Sachen von Zezuzulla gefallen mir schon seit Wochen, daher folge ich bereits der Seite auf Instagram. Wenn es hier mit dem Gewinn nicht klappt, wird echt mal eine Bestellung fällig! 😉

  33. Jungsmama on 20. April 2016 at 20:11 geschrieben

    Hej Claudi,die Klamöttchen würde ich ja super gern gewinnen……weil ich drei Jungs hab und sie unserem Jüngsten und mich ein bischen glücklicher machen würden!!!……am wichtigsten bei Kinderkleidung…? ach….am Besten ist es, wenn sich meine Jungs gut darin fühlen, gewappnet für alles was so ein langer Jungstag so mit sich bringt!!!z.B. eine hellgewaschene Jeans auf die ich schon das dritte Mal Herzflicken genäht habe, weil es die absolut Liebste ist……und zu diesen Jeans die BROWN FOX Jacke……das wär dufte!!!!!……………….(wie fallen die ZEZUZULLA- Sachen aus…klein,groß?)Beste Grüße Zoe

  34. Anja on 20. April 2016 at 20:19 geschrieben

    Hey, das sieht gut aus. Neutral find ich auch gut … Wobei ich im Zweifelsfall nicht erst seit dem gelbe Shirt-Post auch Pink für neutral halte 😉 also, zieh bitte mich aus dem Lostopf und ich nehm‘ die Klamotten in „groß“ zum Vererben im gemischten Doppel, versprochen!
    Gruß,Anja

  35. Natascha on 20. April 2016 at 20:57 geschrieben

    Hallo Claudi,
    was für ein schönes Label und tolles Gewinnspiel – durch Deinen Blog werde ich immer wieder auf schöne Jungs-Mode aufmerksam! Denn schöne und gleichzeitig nachhaltige und bequeme Mode zu finden, die meinen Geschmack für meine Jungs trifft, ist nicht immer ganz einfach… Ich mag unisex Design, gern mit Tieren drauf oder schlichte Muster. Es ist schade, wenn schöne Farben zu schnell verblassen oder der Stoff nach zweimal waschen Pilling bekommt. Meistens greife ich zu skandinavischen Marken, daher freue ich mich über ein tolles polnisches Label, das den Markt bereichert!
    Alles Liebe
    Natascha

  36. Nina M. D. on 20. April 2016 at 21:06 geschrieben

    Hey. Ich finde Kindermode soll pflegeleicht und robust sein (Kids sollten beim spielen nicht darauf achten müssen), keine gesundheitsbedenklichen Chemikalien sowie keine anderen verbotenen Substanzen sollten darin enthalten sein und dann natürlich ein tolles Design runden das ganze ab 😉

  37. Daniela Schinke on 20. April 2016 at 21:08 geschrieben

    Gute natürliche Materialien sind das wichtigste dicht gefolgt von bequemen Stoffwindel tauglichen Schnitten.

  38. Da hat die gute Emilia absolut recht, unsere Kinder sind die Stars! Und deshalb liegt es uns Eltern sicherlich umso mehr am Herzen, dass sie es gut haben, welches natürlich auch mit der Kleidung beginnt. Für mich als Papa ist auch heute noch der Sitz das Wichtigste. Sachen sollen immer locker, bequem und weich sein, denn nur so fühlt man sich nicht eingeengt. Ich liebe auch heute noch meine Jogginghosen oder auch die geliebten Pumphosen. Und genau so wünsche ich es mir auch für meinen Sohn. Wenn sie dann noch cool aussehen, was möchte man mehr. Diese hier von Zezuzulla tun es definitiv!
    Meine Papadaumen sind kräftig gedrückt!

  39. Tina on 20. April 2016 at 21:14 geschrieben

    Wichtig bei Kinderkleidung ist mir, dass sie bequem und robust ist. Wenn sie dann noch schick ist und nicht jedes 2. Kind im Kiga damit rumläuft, ist es natürlich noch besser!

  40. selina on 20. April 2016 at 21:43 geschrieben

    juhuu, das sind tolle kleider. bei meinen jungs schaue ich darauf, dass die kleider bequem und stabil sind und trotzdem etwas besonderes haben. und dann gerne ab und zu mal im partnerlook für die beiden 🙂 würde mich sehr über ein zezuzulla outfit freuen!!

  41. Sabrina on 20. April 2016 at 21:58 geschrieben

    Für mich sollte Kinderkleidung qualitativ hochwertig, bequem und süß anzusehen sein! ?? Besonders Klamöttchen für kleine Jungs sollten sich von der gängigen Massenware abheben – und etwas frecher, witziger und lässiger sein. ??

  42. Tanja on 21. April 2016 at 08:40 geschrieben

    Liebe Claudia,

    die Kinderkleidung muss meinen Kindern und mir einfach gefallen.
    Bei der Passform, dem Material und dem Schnitt sind die Kinder die
    größten Kritiker. Ist es nicht bequem, ziehen sie es nicht an, egal
    wie gut es aus sieht.

    Hab‘ noch einen schönen Tag!

    Viele Grüße

    Tanja

  43. Jenny on 21. April 2016 at 10:39 geschrieben

    Mir ist bei Kindermode besonders wichtig, dass sie bequem ist. Es bringt ja nichts, wenn es schön aussieht, dass Kind sich aber nicht darin bewegen kann. Schließlich ist das wichtigste immer noch, dass ein Kind Kind sein kann!

  44. Maria Freitag on 21. April 2016 at 10:43 geschrieben

    Wir finden es auch wichtig, dass die Kleidung nach vielem tragen und waschen immer noch robust ist und nicht an Form und Farbe verliert. Und natürlich dass sie spiel- und tobetauglich ist.
    Dann finde ich es persönlich noch schön, wenn nicht überall Prinzessinen mit Glitzer oder ähnliches drauf ist, sondern es unisex gehalten ist. Dann auch gerne bunt.

    Wir würden uns über dieses tolle outfit natürlich auch total freuen 🙂

    Viele Grüße

    Maria

    P.S.: ich hatte ja keine Ahnung wie schön es an der Elbe sein kann… sieht echt richtig klasse aus bei euch!

  45. Steffi Ullemair on 21. April 2016 at 13:09 geschrieben

    Hallo Claudia,

    meinen Kindern Sara und Anton ist es wichtig, dass Ihre Kleidung bequem ist, bei der Wäsche nicht kleiner wird und natürlich gut aussieht. Eine Schnittführung in unisex finde ich super, weil beide gerne „Partnerlook“ machen und dann sehen Puffärmelchen an Anton. an vererbten Shirts der großen Schwester doch irgendwie lustig aus.

    Viele Grüße
    Steffi

  46. Juliane Lori on 21. April 2016 at 16:16 geschrieben

    Liebe Claudia, wie schön, dass du uns dieses junge Label vorstellst. Vielen Dank!
    Mir persönlich ist es am wichtigsten, dass die Kleidung einiges aushält. Was nützen mir stylische Prints oder modische Designernamen, wenn die Sachen nach wenigen Malen Tragen oder Waschen aussortiert werden müssen? Generell finde ich das Thema Nachhaltigkeit gut und auch dass es immer mehr kleine, in Europa produzierende oder selbstnähende Labels gibt begrüße ich sehr. Die Qualität sollte jedoch auch über die Produktion hinaus von Dauer sein.
    Viele liebe Grüße,
    Juliane

  47. Luise Kuschinski on 21. April 2016 at 16:43 geschrieben

    Praktisch, nicht zuuu bunt und um Gottes Willen keine Bärchen und Sterne. Da könnte ich brechen bei den ganzen Babyklamotten!

  48. Daniela on 21. April 2016 at 19:26 geschrieben

    Oh cool! Wahnsinnig toll, da versuche ich gleich mein Glück!
    Ich achte bei meinem Kleinen stets darauf, dass die Kleidung 100% Baumwolle und die Schuhe va innen, wenn schon dann, aus Echtleder sind. Das Material muss sich außerdem gut anfühlen, denn es darf auf keinen Fall kratzen, zwicken oder „brunzeln“ – wie ich als Kind immer zu juckenden Strumpfhosen gesagt habe 😀
    Ich hoffe, auf die Glücksfee und freu mich auf den nächsten Blogposr 🙂
    Alles Liebe,
    Dahi

  49. Britta on 21. April 2016 at 22:13 geschrieben

    Arrrr, bei euch ist es zum schreien schön und ihr dürftet die glücklichsten Menschen sein mit diesem Elbstrand vor der Tür. Wahnsinn! Und die Fotos sehen jeden Tag nach Urlaub aus. Kindermode muss gut aussehen- nicht zu bunt und nicht zu erwachsen- und sie darf beim bewegen und spielen nicht einschränken. Für meinen Sohn wäre 128 super. Weiter so. Liebe Grüße

  50. Katrin K on 21. April 2016 at 23:21 geschrieben

    Was für tolle Teile. Kinderkleidung muss bei uns fröhlich, anders und robust sein. Und am besten noch unisex, da kann man sich nochmal dran erfreuen, wenn der kleine Bruder die Sachen trägt, aus der die große Schwester raus gewachsen ist.

    Liebe Grüße
    Katrin

  51. Lo on 22. April 2016 at 01:22 geschrieben

    Wunderbar gemustert, diese Kleidung! Und bequem! Und schön bunt! Alles Kriterien, die Kinderkleidung für mich erfüllen muss…dass sie hier auch noch zu gewinnen ist, ist kein Kriterium, aber ganz einfach toll!

  52. Jennifer G. on 22. April 2016 at 14:17 geschrieben

    Halli Hallo!

    Von der Marke hab ich schon ein bissel was gesehen,aber noch nichts gekauft.Ich wusste gar nicht das die Mode aus Polen kommt…Super!
    Die Mode sieht wirklich Schön aus und ist echt was für Größere Kids.Die Muster sind mal was anderes und mein Sohn würde sich total über das Outfit in Größe 128 Freuen.
    Früher habe ich wirklich Billig gekauft in den Großen Klamottenläden.Heute achte ich wirklich bei Meinen Kindern auf Fairtrade oder GOTS zertifizierte Kleidung!!!!Und vorallem…so Teuer ist die Kleidung gar nicht.Es gibt viele Labels oder Onlinshops wo es tolle Aktionen gibt und man die Mode doch recht günstig bekommt.Außerdem ist die Qualität doch um einiges Besser.Ich kaufe oft auch gleich eine Nummer Größer dann passt es länger 😉 Also man muss sich wirklich mal im Net informieren und schauen wo es die Kleidung gibt!!!Ich drück die Daumen ganz Feste.
    Liebe Grüße,Jennifer

  53. Thomas D. on 22. April 2016 at 14:29 geschrieben

    🙂 Meine Kinder sind 4 und 8Jahre alt.Und als Papa ist es manchmal ganz schön schwierig für mich was die Mode betrift.Meine Freundin shoppt den Größten Teil für die Kinder.Manchmal komm ich mir echt vor wie bei einer Verkaufsshow 😉 Da werden mir Sachen und Marken vorgestellt,am Anfang wusste ich echt Nichts damit anzufangen(da kannte ich nur die „normalen“ Modegeschäfte) Mittlerweile bin ich von vielen Labels überzeugt.Ich mag gern Fred’s World Green Cotton.Die Farben und Motive sind toll.Maxomorra ist mir etwas zu bunt,aber meinen Kindern soll es ja gefallen 🙂
    Zezuzulla kenn ich noch nicht.Aber es ist schön das Man(n) immer wieder Neue Marken/Labels entdeckt(dank dir).
    Ich habe wirklich umgedacht seitdem meine Kinder auf der Welt sind.Früher war alles selbstverständlich was man kauft.Die Fairtrade Mode/GOTS Mode ist vielleicht etwas Teuerer,aber man kann alles nach und nach kaufen,z.B im Sale,das machen wir auch immer so!Da bekommt man echt tolle Schnäppchen.Mir ist es wirklich wichtig und gebe dafür lieber etwas mehr Geld aus!
    Ich möchte gern das tolle Outfit für meinen Sohn in Größe 128 gewinnen 🙂 Das wäre schön
    Bis bald sagt Papa Thomas 🙂

  54. Mandy on 23. April 2016 at 18:53 geschrieben

    Klar sollen die Kinderklamotten praktisch sein, aber mittlerweile achte ich auch darauf, dass es nicht zu bunt ist. Meinem Sohnemann würden die Sachen in Größe 98/104 wunderbar stehen. Bei Facebook wird gleich gelikt!
    Weißt Du, wie das mit der Bezahlerei funktioniert, wenn man auf der Seite betsellt? Die Große muss auch was von dem Label bekommen.

    Liebe Grüße,
    Mandy

  55. Sarah on 24. April 2016 at 09:17 geschrieben

    Ich liebe Zezuzulla – habe sogar das Mama-Kleid und trage es quasi täglich ?.
    Ich finde bei Kinderkleidung besonders wichtig, dass sich Funktionalität, Qualität UND Style nicht ausschließen. Und das ist bei Zezuzulla ja sowas von der Fall! Wir würden uns also seeeeehr über ein Set in 86 freuen!

  56. Sara on 24. April 2016 at 16:04 geschrieben

    Wir sind große Zezuzulla Fans!
    Mir ist wichtig das die Sachen sich beim waschen nicht verziehen und in Europa produziert sind.
    Meinem Sohn ist es sehr wichtig das die Sachen bequem sind, und schöne Bilder drauf sind.

    Wir würden uns sehr über das set in 104 freuen.

  57. Kristin Warme on 24. April 2016 at 21:38 geschrieben

    Huhu. Wirklich tolle Mode für Kids. Da probiere ich gerne mein Glück. Ich finde an Kindermode wichtig, dass sie zeitlos und neutral ist. Auch gerade dieses typische Mädchen oder Jungengehabe mag ich gar nicht. Das ist hier anders, den diese Kleidung ist so schön stimmig und für Jungen und Mädchen gleichermaßen tragbar. Liebe Grüße

  58. Mina on 25. April 2016 at 08:28 geschrieben

    Ich mag gerne gedeckte Farben und wenn überhaupt Print dann in schön und unaufdringlich so wie bei Zezuzulla. Dazu noch ein lässiger Schnitt und mein Mamaherz hüpft.

  59. Hanna on 25. April 2016 at 17:41 geschrieben

    Oh wie cool, ich liebe das Outfit! 🙂
    An Kinderkleidung ist mir wichtig, dass sie gemütlich ist und trotzdem cool aussieht. Und sich gut waschen lässt 😉

    Liebte Grüße,
    Hanna

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation