So gut: Annikas Fix-und-Foxi-Rezepte

Jan
27/16

Hier ist viel los zur Zeit. Die Kinder, das Haus, der Blog, ein paar tolle Aufträge für tolle Magazine und mein Job als Lehrerin. Ich liebe es. Aber es ist viel. Ich habe überlegt, wo ich Zeit einsparen könnte und fand: unser Abendbrot. Wir essen abends immer warm und alle zusammen. Es dauert lange, ist wild, aber wunderbar. Ich will es nicht missen, aber vielleicht könnte ich bei der Zubereitung ein paar Minuten oder mehr abknapsen. Dann fiel mir Annika ein. Und ihre tollen Fix-und-Foxy-Kochideen auf Instagram….
Schnelle Küche
Annika kennt ihr schon von hier, das ist die, die immer so tolle Geburtstage für ihre drei Jungs zaubert. Und überhaupt ist ihr Instagram-Account @annikaoninsta einer meiner liebsten. Ich hab sie gefragt, ob sie einige ihrer schnellen Rezepte hier teilen würde, und sie hat Ja gesagt. Fotos geschickt hat sie auch gleich, abends um sieben, weil mit dem Kochen – Kasching! – war sie ja schon durch. Ha. Also bitte Annika, rück raus…
Rezepte, Familienküche
Rotkohlquiche
Einen TK- Blätterteig in eine Form legen und kurz vorbacken. Fix frischen Rotkohl rüberreiben, ein paar Apfelstücke und Rosinen drüberstreuen, Ziegenkäsetäler obendrauf legen und mit einem Cremefraiche-Eier-Mix übergießen. Im Backofen backen. So ein tolles Winteressen.
Schnelle Küche, Küche für Mütter
Ofengemüse mit Kräuterquark
Gemischtes Gemüse und Kartoffeln in Stücke schneiden, in eine Auflauform geben. Etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer drüberregnen lassen. Dann entweder Schafskäse, Knoblauch und etwas Chili drüberstreuen oder aber Orange, Honig und Thymian. Im Ofen backen. Mit (fertig gekauftem) Frühlingsquark servieren. (PS. Gabs bei uns vergangene Woche jeden Tag. Sooo lecker. Claudi)
Ofengemüse
Annika
Apfel-Hack-Pfanne
Hackfleisch, Lauchzwiebeln und Äpfel anbraten, mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Reis dazu, fertig.
Hack
Bio-Puffer mit Lachs
Fertige Bio-Puffer von guter Qualität nach Anleitung zubereiten, mit Frühlingsquark, Lachs und ein paar Tomaten servieren. Guten Appetit. Und was machen wir jetzt mit der gewonnenen Zeit. Mal wieder was (Vor)Lesen? Sport? Tagträumen? Pläne schmieden? Eins aber auf keinen Fall. Nö, Wäscheberg, vergiss es, du brauchst gar nicht so bettelnd zu gucken…
Puffer mit Lachs
Verratet ihr mir, welches Fix-und-Foxy-Rezept ihr ausprobiert? Und vielleicht auch eurer liebstes Alltags-Blitz-Rezept? Wenn wir Glück haben, rückt Annika in der nächsten Runde noch ein paar Süßspeisen raus (ganz oben seht ihr ihren Kaiserschmarrn). Ich glaube, da hat sie nämlich auch ein paar Knaller auf Lager.
Ganz liebe Grüße,

Teile diesen Artikel mit Freunden

  • Facebook
  • Pinterest
  • Google Plus
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Email

7 Kommentar zu “So gut: Annikas Fix-und-Foxi-Rezepte

  1. Annika on 27. Januar 2016 at 11:57 geschrieben

    ?

    • Lea on 5. Februar 2016 at 09:58 geschrieben

      Meine Fix und Foxi Rezepte?
      Herzhafte Zucchini- Waffeln mit Meerrettichfrisckäse (gekauft)und RäucherLachs
      Waffelteig mit etwas weniger Milch und ohne Zucker machen, Zuchini reinraspeln, ordentlich würzen, ausbacken, Lachs aus der Packung auf die Waffeln, nen Kleks Frischkäse dazu und HAPS.

      Apfel-Ziegenkäse Taler auf Baguette
      Baguette aufschneiden, Apfelscheibe drauf, Ziegenkäsetaler on top, Thymian und Honig drüber und ab in den Ofen. Fertig!

      Die Quiche klingt traumhaft. Wird ich noch schnell machen bevor der Frühling zu uns kommt <3

      • Claudia on 6. Februar 2016 at 10:59 geschrieben

        Das klingt großartig. Ich danke dir. Wird beides unbedingt und fix und foxy ausprobiert.
        Alles Liebe,
        Claudi

  2. Annika on 28. Januar 2016 at 12:40 geschrieben

    Aber was lese ich denn da??? Frischen Rotkohl drüber reiben?? Dauert doch viel zu lange…ich nehme tief Gekühlten ?

  3. Cornelia on 2. Februar 2016 at 12:35 geschrieben

    Bei uns zur Zeit hoch im Kurs: Gnocchi in einer Parmesan-Sahne Sauce und dazu gebratenen Lachs. Und neuerdings kommt da auch noch Blattspinat mit rein. Mit Zitrone abschmecken – leckerst und dauert keine 20 Minuten!

    • Claudia on 2. Februar 2016 at 12:45 geschrieben

      Liebe Cornelia, ahh, das klingt gut. Nimmst du diese Gnocci aus der Kühlung, ja? Und einfach Sahne mit ein bisschen frischem Parmesan? Wird ausprobiert.
      Danke für die Idee!
      Alles Liebe,
      Claudi

      • Cornelia on 2. Februar 2016 at 13:06 geschrieben

        Ja genau! Und Parmesan gibt’s ja auch schon gehobelt in der Tüte ebenfalls im Kühlregal und so geht’s ganz fix! ?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ