Runde 17: Endlich Sommer!

Jul
05/15

Hossa, endlich Sommer. Und weil ich bei der Hitze nur ein bisschen da und eigentlich schon wieder am Wasser bin – das hab ich mir und den Jungs versprochen – gibt´s Say it Selfie heute in Kurzversion. Selfie-Quickie quasi und auch nur mit der Hand – alles andere – ups – klebt. Hast du Lust mitzumachen? Ich stelle jeden Mittwoch via Instagram drei Fragen und beantworte sie mit einem Selfie – du bist herzlich eingeladen, das auch zu tun. Hach, was guck ich gern eure Antworten…
KInder, Abkühlung, Eiswürfel, Sommer
Gekühlt…
Macht meine Kinder glücklich: Eiswürfel schmilzen lassen, Gummibärchen – oder -buchstaben darin aufessen. Schön erfrischend.
Sonencreme, beste Sonnencreme, Daniele de Winter

Gecremt:
Als ich noch in der Beautyredaktion bei Maxi gearbeitet habe, war die meine liebste: die Sonnencreme von Daniele de Winter. Nicht ganz günstig, aber die einzige, von der ich bei der Hitze keine Hitzepickel oder sonstwas kriege, was ich nicht möchte. Madame de Winter ist übrigens ganz dicke mit dem monegassischen Königshaus – und da kennt man sich bekanntlich aus mit gutem Aussehen. Also – aähhm – ich meine, zumindest die weiblichen Vertreter. Jetzt quatsch ich schon wieder so lange und dabei schwingt Luk den Flip Flop: also die Creme war eine Zeit lang weg vom Markt, es gab wohl Probleme mit dem Vertrieb. Jetzt ist die wieder da – und ich geb sie nicht wieder her. PS. Für die Kids benutze ich zurzeit übrigens die von DM, für alle, auch für den ganze Kleinen. Nur weil letztens eine von euch per Instagram gefragt hat – und ich die Frage versehentlich gelöscht hab. Sorry dafür – war keine Absicht!
Die Glücklichen, LIeblingsbuch, Lesen
Geschmökert
Bei mir im Dorf gibt es einen Literaturkreis. Wir lesen dort jeden Monat ein Buch und treffen uns danach, trinken (viel!) Wein und reden drüber. Das macht riesig viel Spaß, sag ich euch. Ungefähr die Hälfte der Gruppe gehört eher zu der Generation meiner Eltern. Wir – also eine ganzer Haufen junger, oder sagen wir Beinahe-Junger-Mamas – diskutierten neulich mit den anderen über Glück. „Ihr Jungen setzt euch so unter Druck mit euerm ständigen Glücklichsei-Drang“, meinten die Etwas-Älteren. „Es reicht doch, wenn man abends sagen kann, heut war ich zumindest nicht unglücklich.“ Ich muss da seither viel drüber nachdenken. Über den entspannten Umgang mit Glück. Was Glück eigentlich ist. Und ob es nicht tatsächlich schon ein Riesenglück ist, wenn man grad zumindest nicht unglücklich ist. Das passende Buch dazu: „Die Glücklichen“ – geschrieben übrigens von meiner ehemaligen Beauty-Redakteurinnen-Kollegin Kristine Bilkau. Es ist nicht immer schön, dem Paar im Buch beim verzweifelten Nachrennen nach ihrem Glück zuzusehen. Und dabei zu merken, wie es ihnen grade dadurch aus den Fingern gleitet. Aber es erinnert mich wunderbar daran, mich zu entspannen. Es mir viel öfter einfach gut gehen zu lassen. Glück – hü oder hott.

In diesem Sinne: genießt die Sonne!

Teile diesen Artikel mit Freunden

  • Facebook
  • Pinterest
  • Google Plus
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Email

Ein Kommentar zu “Runde 17: Endlich Sommer!

  1. Huhu Claudi,

    1… eiskaltes, alkoholfreies, stillfreundliches Bier am Abend
    2… wird alles und jeden Tag 😉
    3… wird hoffentlich im Urlaub!!!

    Liebste Grüße
    Julia

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ