Runde 10: Kuscheln und köcheln

Mai
01/15

Habt ihr schön in den Mai getanzt? Dann tanzen wir doch gleich weiter, rein in die neue Runde Say it Selfie. Zweistellig heute, unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Ich freu mich immer riesig auf eure Antworten, heute bin ich besonders gespant, weil ich immer zu gern höre, wie andere ihren Tag so organisieren. Ihr wisst bescheid, oder? Ich poste mittwochs bei Instagram und Facebook drei Fragen und beantworte sie freitags mit Selfies hier auf dem Blog. Ihr seid herzlich eingeladen, dies auch zu tun. Auf euerm Blog, bei meinen Kommentaren oder bei Instagram. Bitte denkt ans Verlinken und den Hashtag #wfmsayitselfie.
Say it Selfie
1. Um sieben Uhr morgens…
Hauen mir meine Kinder mit ihren Lieblingsbüchern auf den Kopf. Wenn ich Glück hab. Gern eher. Ich weiß nicht, wer um alles in der Welt auf die Idee gekommen ist, noch vor dem Aufstehen jedem je eine Geschichte vorzulesen. Ach das war ich? Verdammte Kiste.

Say it Selfie
2. Um 14 Uhr
Nehm ich Abschied vom Baby-Vormittag. Ich liebe es, drei Kinder zu haben. Ich liebe das Lebendige, das Durcheinander, das Chaos (meistens). Aber ich genieße das Exklusive am Morgen. Keine Widerworte. Kein Diskutieren. Ruhe. Kuscheln. Denken: Er greift. Er greift! Ne echt? Hey, er kann greifen. Grei-feeen! Wann bitte ist das denn passiert. Hammer.“

Say it Selfie
3. Um 18.34 Uhr:
… setze ich Wasser auf, räume auf, bitte drum dass jetzt aufgeräumt wird, suche Nudeln, suche den richtigen Schnuller, decke den Tisch, bewundere eine Höhle aus Decken, sage dass jetzt aufgeräumt wird, frage, ob mir vielleicht jemand helfen könne, frage mich, ob ich gleich durchdrehe, brülle, dass jetzt aufgeräumt wird, schmeiße Nudeln, schmeiße Duplo in die Kiste zurück, schwitze, schimpfe, puste, tröste, denke ich kann nicht mehr, denke morgen gibt es Brot, rühre Bolognese, bin gerührt, wie sie am Herd stehen und Hand über Hand am Holzlöffel Bolognese rühren, sage nein, ich schneide die Möhren, sage okay, meinetwegen du, zeige wie man schneidet, schneide Möhren heimlich nach… Und bei euch so?

Teile diesen Artikel mit Freunden

  • Facebook
  • Pinterest
  • Google Plus
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Email

10 Kommentar zu “Runde 10: Kuscheln und köcheln

  1. Christine on 1. Mai 2015 at 12:38 geschrieben

    1. Um 7 Uhr morgens meldet sich der kleine Hunger – bei Henri. Also aufstehen und stillen. Und denken dass ich es ja luxeriösestens finde wie viel er mich schlafen lässt. Und fürchten dass auch das gute schlafen nur eine Phase sein könnte?!??
    2. Um 14 Uhr ist meistens Mittagsschlaf angesagt. Hoffentlich. Denn während es nachts super läuft ist es tagsüber viiiiieeeel zu aufregend mit dem umdrehen und gucken und umdrehen und gucken und….
    3. Um 18.34 Uhr sind wir mit dem Essen schon fertig – wir sind voll die Frühesser – und der Papa kann ganz entspannt mit seinem Sohnemann spielen und gucken was er alles neues gelernt hat …. umdrehen und gucken und umdrehen und gucken und …..
    Tja, mein Tagesablauf ist tatsächlich hauptsächlich von Schlafen und Essen bestimmt, und ich hätte nicht gedacht wie wunderschön das sein kann!
    Dir einen tollen Start in den Mai und viele Grüße, Christine

  2. Liebe Claudi,

    1. … schlafen das Baby und ich bestenfalls noch, der Mann kümmert sich ums Kindergartenkind und beide verwüsten die Wohnung!

    2. … kommt das Kiga-Kind nach Hause und die morgendliche Ruhe ist vorbei. Es wird „getischpicknickt“, das Baby mach Mittagsschlaf und ich versuche währenddessen den Großen lautstärkenmäßig etwas zu „bändigen“ 😉

    3. … läuft hier der Countdown fürs Aufräumen, Essen, das Abendritual und die Vorfreude aufs Sofa!

    LG
    Julia

  3. Jenny on 2. Mai 2015 at 07:53 geschrieben

    Ach wie toll! Das letzte Bild ist einfach der Hammer! Habe es ja schon auf Insta begeistert geliked! Du bist einfach toll und so ehrlich! Und dein Babymäuschen ist so so verdammt cute!!!!!!!!!!!!!!!!

    Küsschen von Jenny

  4. Oh wie cool! Das muss ich auch noch machen … aber heut wird’s eher nix mehr, das Trotzköpfchen verlangt volle Aufmerksamkeit. Gehen Trotzphasen auch vorbei? Noch vor der Pubertät? (Bin versucht zu nölen „WANN SIND WIR ENDLICH DAAHAAAA???!“) … aber wir halten durch. Und morgen mach ich Selfies. 😉

  5. Liebe Claudi,

    leider habe ich den Anschluss bei #sayitselfie verpasst bzw. bekomme das mit den Fotos nicht so toll hin – Deine Bilder sind immer grandios. Aber ich habe mir vorgenommen, schriftlich wieder mitzumachen. Also, es geht los…

    Um 7 Uhr…bin ich schon im Bad oder ich liege noch im Bett und lese mich durch meine Blogroll bei Bloglovin. Denn das schaffe ich nur morgens oder spät abends. Dann schicke ich mir interessante Beiträge per Mail um sie zu speichern, zu kommentieren o.ä. Ich mache alles mit dem Handy, aber kommentieren nervt dann doch. So ein iPad wäre auf jeden Fall eine Maßnahme 🙂

    Um 14 Uhr…essen wir im Büro alle gemeinsam. Wir machen Salat mit Maultaschen oder Suppe oder Brot mit Tomate & Avocado oder… Manchmal schaffen wir es auch vor 14 Uhr, aber oft wird es dann doch so spät und alle haben richtig Kohldampf. Aber ich mag es, dass alle gerne gemeinsam essen und dann Zeit für schöne Gespräche bleibt.

    Um 18.34 Uhr… sitze ich noch am Schreibtisch – langsam gehen die ersten Kollegen und auch das Telefon klingelt weniger. Ich bin meistens die letzte, die geht – selbst und ständig und so. Aber das habe ich mir ja selbst ausgesucht und liebe meinen Job sehr.

    Lieben Gruß von
    Fee

    • Claudia on 5. Mai 2015 at 12:32 geschrieben

      Das freut mich riesig! Da bist du aber super organisiert mit deinen Blogs! Wow!
      Ganz liebe Grüße

    • Claudia on 11. Mai 2015 at 10:21 geschrieben

      Find ich toll, liebe Fee ; )
      Und ich freu mich immer so, wenn ich von Leuten lese die ihren Job so gern machen.
      Liebste Grüße!

  6. Pingback: Say it selfie – haarige Sache … | dailydress

  7. Ich hab’s noch geschafft! Bei mir ist die Bilderstrecke eine haarige Angelegenheit geworden!
    Aber schau selbst!
    http://dailydress.de/002743_say-it-selfie-haarige-sache/

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ