Picknick an der Elbe, unsere Lieblingssandalen und eine blitzschnelle Pfirsichtarte

Mai
19/17

Manchmal kann ich kaum glauben, dass ich das Glück habe, am Wasser leben zu dürfen. Es fühlt sich jedes Mal so sehr nach Urlaub an, die Kinder nach der Schule zu schnappen und mit Decke, Schaufeln und bestenfalls einem Korb voll Essen hinunter zum Elbstrand zu stapfen. Keine zehn Minuten – und wir stecken mit den Zehen im Sand…
Saltwater Kindersandalen, Boah für Boys,
Letzte Woche haben wir einen überraschend milden Nachmittag für ein allererstes Strandpicknick genutzt. Wir haben den Picknickkorb gepackt und zum ersten Mal in diesem Jahr die Sandalen herausgeholt – es hat sich angefühlt wie ein fest. Die Jungs waren richtig aufgeregt. Ich glaube ihnen gehts wie mir: kaum sehen sie ihre Saltwater Sandalen, springt ein Film im Kopf an. Eine federleichte Sommerkomödie, mit Szenen von nicht endenwollenden Urlaubstagen am Strand, Wellenschaum auf nackten Zehen, Eiscreme-Spritzern auf butterweichem Leder und wunderbar schwülwarmen Abenden in quirligen, südfranzösischen oder italienischen Restaurants. Hach, wir lieben diese Schuhe.
Pfirsichkuchen, schneller Kuchen, Picknickkuchen,
Tollerweise ist Wasfürmich seit vergangenem Jahr Kooperationspartner der Marke Saltwater und ich freue mich riesig, dass ich uns daher auch in diesem Jahr wieder jeweils ein Paar Sandalen aussuchen durfte. Bloß der Mann geht leer aus (und ist deswegen echt mucksch!). Da geht also sandalenmäßig definitv noch was liebe Salties…
Picknick, Pfirsichkuchen,
Ich freue mich wirklich riesig über diese Zusammenarbeit, weil ich die Sandalen bereits seit einer Weile jeden Sommer bestelle. Niemals im Leben hätte ich mich getraut zu fragen, ob die amerikanische Kultmarke Lust auf eine Zusammenarbeit hat. Himmel nein. Doch letztes Jahr, meine Bestellung war gerade raus, hatte ich plötzlich eine Mail im Postfach. Luisa von Saltwater hatte durch Zufall dank meiner Bestellung meinen Blog entdeckt – und war schwer begeistert. Ob ich Lust auf eine Zusammenarbeit hätte? Aber hallo!
Backen mit Kindern, schneller Pfirsichkuchen,
Das Tolle daran: ich musste mir für diesen Post nicht mal die Presseunterlagen durchlesen. Ich weiß ja selbst, das die Sandalen nicht nur irre bequem, sondern auch noch so hübsch sind. Ich liebe meine Füße in meinen Salties (sogar mit Pflaster zu Zeit). Und für Kinder ist es für mich eigentlich die einzige Sandale, die auch an Jungs-Füßen richtig cool aussieht. Und heidewitzka: wie süß sind denn bitte die klitzekleinen Größen passend zu Mamas Schuhen?

Es gibt die Salties in mehreren Modellen, inzwischen unzählige Farben und mit der ausdruckbaren Größentabelle kann man auch ohne Anprobieren sicher gehen, dass die Schuhe perfekt passen. Das Tollste für meine Jungs: die Sandalen sind wasserfest, dürfen also auch in Matsch und Meer. Und: selbst wenn man über Saltwater Europe bestellt sind die Sandalen absolut bezahlbar (zumindest nicht teurer als Markensandalen im Schuhladen). Wir haben uns letztes Jahr mit mehreren Mamas im Dorf zusammengetan. Dann sind die lästigen zehn Euro Versand plus zehn Euro Steuer quasi verschwunden…
backen mit Kindern
Weil ich morgens auf dem Markt prallfrische Pfirsiche entdeckt hatte, steckte in unserem Picknickkorb übrigens eine kleine, blitzschnelle Pfirsichtarte. Ein Kuchen, für den man außer Pfirsichen eigentlich alles immer im Haus hat und den man noch schnell backen kann, wenn man eigentlich schon auf dem Sprung ist, die Kinder von der Kita abzuholen. Die Menge ist perfekt für drei hungrige Kinder und eine Mama, zum alles aufessen und bloß nichts wieder zurückschleppen. Ein idealer Picknick-Kumpane also.
Picknick, Picknick mit KIndern, schneller Pfirsichkuchen,

Blitzschnelle (und so leckere) Pfirsichtarte
250 Gramm Mehl
60 Gramm Puderzucker (ich habe stattdessen Birkenzucker genommen)
125 Gramm kalte Butter in Stücken
1 Ei
fünf frische Pfirsiche
3 Esslöffel brauner Zucker

Mehl, Zucker und 1 Prise Salz mischen. Die Butter und das Ei hinzugeben, kurz mit den Knethaken des Handrührers und dann mit den Fingern durchkneten. Zur Kugel formen und kurz in den Kühlschrank legen.

Inzwischen die Pfirsiche in dünne Scheiben schneiden. Den Teig rund ausrollen und auf Backpapier legen. Die Pfirsiche schuppenartig auf dem Teig verteilen, den Rand ein wenig von außen über die Früchte klappen. Die Pirsiche mit dem braunen Zucker bestreuen. Bei 200 Grad 30 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreut servieren oder fürs Picknick einfach in Backpapier verpacken.

Partnerlook, Ledersandalen, Kindersandalen, wasserfeste Sandalen, Saltwater Sandals
Strand, Sandalen für Jungs, wasserfeste Sandalen,

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Saltwater Europe, eine Marke, die ich seit Jahren mag und von ganzem Herzen empfehlen kann. Danke, dass ihr die Marken unterstützt die Wasfürmich unterstützen.

Eine tolle Restwoche für euch, hurra, bald ist Wochenende (und hinterher eine Ferienwoche hier in Hamburg), alles Liebe,

8 Kommentar zu “Picknick an der Elbe, unsere Lieblingssandalen und eine blitzschnelle Pfirsichtarte

  1. Liebe Claudi,

    das sieht alles nach wunderschöner Auszeit aus. Und die Sandalen gefallen mir auch schon eine Weile richtig gut. Ich hätte eine Frage, vielleicht kannst Du sie aus der Erfahrung heraus beantworten? Sind die Sandalen nur etwas für normale bis breite Füße? Gerade mein mittleres Kind hat so unglaublich schmale Füße, dass Ihr nie irgendwas passt.

    Ich wünsch Dir weiter gutes Durchhalten für die letzten Wochen der Schwangerschaft!

    Alles Liebe,

    Carolin

    • Claudia on 19. Mai 2017 at 10:04 geschrieben

      Liebe Carolin, meine Kinder haben auch sehr schmale Füße, dafür sind die Saltwater ideal, weil gerade dieses Modell sich an zwei Stellen am Fuß verstellen lässt.
      Vielleicht gibt es bei euch auch einen Laden, wo man sie anprobieren kann.
      Liebe Grüße, Claudia

  2. Anneke on 19. Mai 2017 at 21:50 geschrieben

    Ich finde schade, dass es keine Modelle mit Klett gibt, denn damit lassen sich Schuhe einfach individueller auf Kinderfüße einstellen. Da meine Kinder eher breite Füße mit hohem Spann haben, sind solche Lochverschlüsse meist nix. Schade

    • Claudia on 20. Mai 2017 at 11:24 geschrieben

      Liebe Anneke,
      und ich finde es gerade gut, dass es kein Klett ist. Weil man sie gut regulieren kann und sie trotzdem ganz viel Halt geben. Und meine Kids spielen nicht ständig dran rum – ritsch ratsch.
      Aber das ist ja wie immer Geschmackssache!
      Ganz liebe Grüße,
      Claudi

  3. Marina on 19. Mai 2017 at 23:29 geschrieben

    Hallo Claudi, hab mir die Sandalen in Gold im letzten Sommer nach deiner Empfehlung gekauft. Diese Schuhe sind echt klasse, sehr bequem und weich und wasserfest. In diesem Jahr bestelle ich ein paar für meinen Sohn in blau. Danke für den Tipp! Gruß Marina

  4. Camilla on 20. Mai 2017 at 00:03 geschrieben

    Liebe Claudi, ich war auch nie so begeistert von einer Sandale wie von den wirklich wunderbaren Salties. Die beiden Kinder lieben ihre auch!
    Ich hab deinen Tipp schon im letzten Jahr beherzigt!☺ Danke vielmals.
    ps: ich hab gerade den friesischen Mädchennamen Jantje gelesen und finde irgendwie, dass er zu euch passen könnte.😚

    LIEBSTE GRÜßE UND EIN TOLLES WOCHENENDE, Camilla

  5. Alexandra on 28. Juni 2017 at 20:41 geschrieben

    Liebe Claudi, ich habe heute dein tolles Rezept ausprobiert und möchte mich nun gern für diese wunderbare Inspiration bedanken! Der Kuchen ist super lecker und ja wirklich total schnell gebacken! Das geht sogar mit Baby (7 Wochen alt) und Kleinkind gut nebenbei! Hast Du das Rezept auch schon mal mit anderem Obst ausprobiert?
    Ich war bisher nur stille Mitleserin bei dir und finde deinen Blog toll und oft sehr inspirierend! Dir alles gute für die letzten Kugelwochen und die ersten mit Baby!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation