Boah für Boys: Frühlingsschuhe

Schuhe, Frühling, Kinderschuhe

Es fühlt sich an, als bekäme man eine große Portion Frühling im Karton nach Hause: Neue Schuhe für eine neue Saison auszupacken ist herrlich. Schwups, schon läuft er los, der Film im Kopfkino, mit schicken Schuhen, die über Gänseblümchenwiesen laufen, zur nächsten Eisdiele spazieren – oder bei Sonnenschein durch den Zoo. Meine Jungs und ich freuen uns über neue Schuhe mindestens so sehr wie Madita über ihre Sandalen (und auch hier landet schnell mal ein Schuh im Matsch, bevor ich sie so richtig fotografiert habe. Also jetzt aber schnell…)  Weiterlesen

Wir suchen den Frühling (und nehmen ihn mit zu uns nach Hause)

Frühlingsanfang, den Frühling feiern mit Kindern,

Viermal im Jahr ziehen die Kinder und ich los, um die jeweils neue Jahreszeit zu suchen. Wir gehen dafür am liebsten in den Wald, weil sich im Wald die Jahreszeiten besonders intensiv erleben lassen. Bei dem schönen Frühlingswetter am Wochenende war es wieder einmal so weit. Und wie sagte Madita so schön? „Wir spürten das Leben in uns.“ Oh ja. Jede Menge pralles Frühlingsleben… Weiterlesen

Duftige Babybauch-Butter zum Selbermachen

schwanger, Schwangerschaft,

Ich nehme vieles mit, wenn ich schwanger bin: schlechte Haut und fisselige Haare (vor allem am Anfang), Hüftpolster und ein paar Kilos mehr im Gesicht. Wovon ich bislang verschont blieb sind Schwangerschaftsstreifen und Dellen am Bauch. Könnte daran liegen, dass ich wie verrückt gecremt habe und jetzt wieder creme… Weiterlesen

Dienstags-Diskussion: Brauchen wir einen Familien-Code?

Angsthase, Kinder haben, Eltern sein,

Vor einer Weile habe ich hier von der Idee gelesen, mit der Familie ein geheimes Codewort festzulegen. Die Idee: Ist das eigene Kind bei Bekannten eingeladen und fühlt sich plötzlich aus irgendeinem nicht mehr wohl, kann es anrufen, „Benjamin Blümchen“ sagen, oder wie auch immer das Codewort lautet, und Mama oder Papa wissen, dass irgendwas nicht stimmt und holen das Kind ab. Mit einer guten Ausrede im Gepäck – und ohne, dass das Kind vor der anderen Familie in unangenehme Erklärungsnot schlittert… Weiterlesen

Wunderschöne Sachen für Schwangere (und für Nicht-Schwangere)

Umstandsmode, Baby im Bauch,

Ich erinnere mich noch genau, mit wie viel Stolz ich während meiner ersten Schwangerschaft all die typischen Umstandssachen getragen habe. All die Hosen mit hohem Bund, Shirts mit Eingriff und gekräuselten Nähten, Streifen, Streifen und nochmal Streifen und Empirekleidchen. Ich fand das alles so schick und noch todschicker fand ich meinen Bauch darunter. In meiner zweiten Schwangerschaft fand ich den Bauch immer noch toll, die Sachen für drüber nicht mehr so ganz. Getragen habe ich sie trotzdem… Weiterlesen

Ein Zuhause wie eine Burg sein

Schulangst, Erziehung, Kinder haben,

Hier in Hamburg können Eltern wählen, ob sie ihre Kinder im letzten Kindergartenjahr im Kindergarten lassen oder sie in die Vorschule schicken. Ich war kein großer Freund von Vorschule – dennoch habe ich meinen Sohn dort hingeschickt, ganz einfach, weil alle Kinder aus seiner Gruppe geschlossen zusammen in die Vorschulklasse gegangen sind und diese Kinder auch gemeinsam in die erste Klasse wechseln werden… Weiterlesen

Frühling für die Fensterbank

Schneeglöckchen, basteln mit Kindern,

Jeden Morgen begrüßen wir dieser Tage auf dem Weg zum Kindergarten die neuen Tulpenblätterspitzen, zählen die Krokusknospen und bewundern die Schneeglöckchen. Sogar Tjelle weiß schon genau was wir meinen: „Snelöcksen“ nämlich und er sagt es mit einer solchen Ernsthaftigkeit, dass für immer klar ist, dass Schneeglöckchen etwas ganz Wunderbares sind… Weiterlesen

Schwanger sein mit Baby Nummer vier – ein paar Gedanken

schwanger, Kind Nummer 4,

Ich hätte nie gedacht, dass ich ein viertes Kind bekomme. Irgendwie gehofft, oh ja. Aber geglaubt? Niemals. In der Schwangerschaft mit meinem dritten Sohn war eigentlich klar: das ist das letzte Mal. Ich habe alles gefeiert und zelebriert (so sehr das geht beim dritten Mal) und trotz aller Freude, war ich oft traurig. Eben wegen dieser lauter letzten Male… Weiterlesen

Onkel Jo´s perfekter Kaiserschmarren

Kochen mit Kindern, Familienküche,

Alle vier Wochen treffen wir uns seit vielen Jahren mit einer kleinen Gruppe guter Freunde. Früher haben wir bei diesen Treffen gut gegessen, viel getrunken, ein paar Spiele gespielt und uns ganz in Ruhe unterhalten. Heute, einige Jahre und bald 8 (!) Kinder später trinken und spielen wir kaum noch, unterhalten uns so viel wie möglich, aber essen, essen tun wir immer noch gut… Weiterlesen

Es gibt sie noch, die schönen, persönlichen Blogs

Werbediskussion, Blog, gute Texte,

Vor kurzem schrieb ich mit meiner Kollegin Saskia auf Instagram hin und her und wir überlegten, ob es sie noch gibt, die kleinen, die feinen, die wirklich persönlichen Blogs. Saskia hatte das Gefühl, dass sie früher, als sie mit ihrer ersten Tochter schwanger war, fasziniert eine ganze Menge davon gelesen hat, aber dass diese Blogs heute oft groß und unpersönlicher geworden sind. Ich musste ebenfalls viel darüber nachdenken, musste an die vielen, oft gleichen Produktempfehlungen und Blumenversand-Pakete und zigtausend Gewinnspiele denken… Weiterlesen

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ