Oscar ’s Party. Und: Jungsmamasolidarität

Nov
24/15

Wenn zwei Mamas sich treffen und beide haben je drei Jungs, dann kann nicht mehr viel schief gehen. Die müssen gar nicht viel reden. Wenn die eine erzählt, reicht es wenn die andere lächelt und nickt. Weil sie weiß, wie es ist, wenn man seine Kinder öfter auf- als nebeneinander sieht. Wie sie jauchzen, wenn der Sternenbildschirmschoner auf dem Laptop aufploppt und „Star Wars“, nein stop, „Schta Wurst“ grölen, obwohl das doch in echt bloß ein Foto von einem romantischen Nachtpicknick aus einem vorigen Leben ist…
Monsterparty, Geburtstagstorte, Kindergeburtstag
Weil diese Mamas wissen, dass es tatsächlich zu schaffen ist, 243 Mal am Tag das Wort „Pups“ zu benutzen, auch in scheinbar ganz belanglosen Sätzen. Weil sie aber auch weiß, wie unglaublich wunderbar es sich anfühlt, wenn man ein neues Kleid anprobiert und alle drei da stehen, mit blinkenden Augen und sagen: „Mami, du bist die allerschönste Dame auf der ganzen großen Welt!“ Annika, die einige sicher von ihrem superschönen Instagramaccount @annikaoninsta kennen, ist so eine Verbündete.
Kindergeburtstag
Sie war eine meiner ersten Instagram- und Blogleserinnen, wir haben hin- und herkommentiert und irgendwann hat es sich kein Stück mehr fremd angefühlt. Als sie einmal ihre Tante bei mir um die Ecke besucht hat, hab ich gefragt, ob wir nicht mal nen Kaffee trinken gehen wollen. Sie hat sofort Ja gesagt (obwohl ihr Mann ganz fest davon ausgegangen ist, dass sich hinter Claudi von Wasfürmich in Wahrheit hundertpro der schmierige Chef einer bolivianischen Frauenverschlepperbande verbirgt.)
Monsterparty, Kindergeburtstag
Annika schmeißt für ihre drei Jungs regelmäßig die allertollsten Kindergeburtagsparty und als ich dieses Mal die Fotos der Monsterparty ihres Sohnes Oskars sah, dachte ich, dass muss muss muss ich euch zeigen: Diese Monstertorte! Diese Spielideen! Diese Schnökertüten!
Kindergeburtstag
Die Einladungskarten hat Annika aus einem kopierten Foto gebastelt und dann mit schwarzem Filzstift verschönert. Zu essen gab es Monstertorte mit Gummischnüren und monstergepimpte Schaumküsse. Die Tüten für die Schnökermitgesel sind von Hema.
Kindergeburtstag
Spiele für die Monsterparty
Damit den kleinen Monstern nicht langweilig wird, veranstaltete Annika einige Runden Schlagen auf den Monstertopf (einfacher Topf mit aufgeklebten Gruselgesicht aus Masking Tape). Außerdem wurde Monstermemory gespielt (aus Plastikbechern mit Gesichtern drauf und Süßigkeitenpaaren drunter), es wurden Monstergeschichten vorgelesen und um die Wette Schnüre mit kleinen Legomonstern am Ende aufgerollt.
Kindergeburtstag
Monsterspiel, Monsterparty
Hinterher wurden Luftballonmonster (mit Süßkram drin) gepiekst, geplatzt und das Innenleben aufgegessen. Und Monstermünder um die Wette mit Eicheln gefütert. Hach ja, Partys mit kleinen Jungs sind herrlich. Absolut. Pupsabsolut.
Mitgebsel, Monsterparty
Alles Liebe,

4 Kommentar zu “Oscar ’s Party. Und: Jungsmamasolidarität

  1. Annika on 24. November 2015 at 12:26 geschrieben

    Pipikack, du bist super! Ich danke dir!

  2. MotherOfThree on 24. November 2015 at 18:26 geschrieben

    Ein superduper Gepupstag!!!

  3. wirimwald on 24. November 2015 at 21:03 geschrieben

    Oh wie toll!!! Das merke ich mir für´s nächste Jahr! Die Geburtstage können kommen 😉

  4. Oh was für eine mega coole Pups- äh Monster-Party. Ich hoffe, ich habe später auch mal drei Jungs und schmeiße so coole Feste. 😀
    Liebste Grüße
    Eva

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation