Meine Landtipps plus ein toller Stadtblog

Apr
01/16

Eigentlich habe ich gerade überhaupt keine Zeit. Nächsten Montag (Oh Gott Montag!!) ist nämlich dickefette und endgültige Deadline für mein Buch. Zum Glück sind Ferien und ich kann mich gerade hundertprozentig darauf konzentrieren. Ihr findet mich also mit Kamera, Farbtuben und Pinseln bei uns im Wintergarten. Trotzdem konnte ich nicht Nein sagen, als Johanna und Claudia vom hübschen-Hamburg Blog Stadtschwalben mich fragten, ob ich Lust habe, ein paar Fragen zu unserem Wohnort zu beantworten…
Stadtschwalben, Hamburg, Vierlanden,
Die spitzen Blog-Idee der beiden: Jede Menge tolle Plätze in Hamburg aufspüren, die Kindern Spaß machen und die noch nicht jeder kennt. Super, oder? Geheimtipp-Blog, quasi. Und weil ich ganz oft Mails bekomme, was man in Hamburg mit Kindern denn alles so Schönes machen kann, dachte ich, das muss hier rauf. Und zwar schnell.

Hier gehts zu meinem Interview. Übrigens, wir hier in Norddeutschland haben grad Frühling. Früüüüüühling! Ist der Oberknaller! Morgen 20 Grad. Ha! Und ich muss fotografieren… Arggh. Obwohl, dabei ist gutes Licht ja auch nicht so schlecht. Und abends wird gegrillt. Heute. Morgen. Und übermorgen. Wunderbar.

Schönstes Wochenende euch! Was habt ihr denn so vor?

Ein Kommentar zu “Meine Landtipps plus ein toller Stadtblog

  1. Julia on 28. April 2016 at 11:36 geschrieben

    Hallo liebe Claudi,

    ich verfolge deinen Blog seit ich im vergangenen August meinen 3. Sohn geboren habe. Du sprichst mir bei vielen Themen aus der Seele.
    Gerade habe ich deinen Eintrag über das Erlebnis mit der Schwimmlehrerin gelesen. Mein großer Sohn (4) hat den Schwimmkurs nach einmaligem Besuch abgebrochen. Er wollte partout nicht mehr hin. Hier wird es auch so geregelt, dass die Eltern nicht dabei sein dürfen und genau das hat ihm zu schaffen gemacht. Naja vielleicht in ein paar Monaten.
    Eine andere Frage hätte ich an dich. Bei euch in der Umgebung sollen demnächst 5 Windräder aufgestellt werden. Wie stehst du dazu?
    Wir sind im Begriff zu bauen, in Windradnähe.
    Glg aus Bayern

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation