Luft- und Liebespost

Feb
04/16

Wir haben eine Einflugschneise in der Küche. Beim Geschirrspülmaschine auspacken: neuerdings Fluglärm von rechts. Beim Lasagneblätter aufeinander stapeln: von links. Aufschrei. Danach begeisterter Jubel: Ein gefaltetes Flugzeug in der Tomatenfüllung. Meine Jungs haben Papierfliegerfieber…
Kinderpost, Luftpost, KInder, Valentinstag, Papierflieger,
Als wir vor einer Weile einen Brief nach Amerika zur Post brachten, fiel das Wort zum ersten Mal: Luftpost. Seither sind meine beiden Großen fasziniert davon, dass nicht das gelbe Postauto, sondern ein richtiges Flugzeug manche Briefe bringt. Und wie wir so sprachen über Luftpost und Flieger, war sie plötzlich da: die Idee für einen Luftpostschalter. Die Jungs waren mit allen Triebwerken dabei, als wir aus einem alten Wachpulverkarton ratzfatz einen Luftpostschalter schnitten und bemalten. (Ich musste sofort an die Papp-Post denken, mit der ich früher so gern gespielt hatte).

Und wie das so ist, beim gemeinsamen Basteln, da quatscht man über dieses und das, und so waren wir plötzlich auch wieder beim Valentinstag und bei Liebesgott Amor, der seine Liebesbriefe ja angeblich mit Pfeilen versendet. Ob sich wohl aus einem Papierflieger ein Pfeil schneiden ließe?
Post basteln, Post spielen, Valentinstag
Aber sowas von. Und fliegt sogar super. Unsere beiden Omas bekommen ihre Liebespost also dieses Jahr pfeilschnell per Luft- und Liebespost. Falls ihr auch Lust habt: wie wäre es dazu noch mit selbst gestalteten Briefumschlägen und familieneigene Sondermarken? Ach ja, falls ein Luftpostflug trotzallem in der Tomatensoße landen sollte: Kein Ding, aus dem roten Fleck einfach ein Herz malen.
Kinderpost, Luftpost
Ein wenig valentinstagsverrückte Grüße,

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation