Latz-Liebe: Die bequemste Hose der Welt

Mai
31/17

Eigentlich bin ich ein Kleidermädchen. Aber eine Art von Hose hat es mir angetan: Latzhosen. Gerade als ich herausfand, dass ich wieder schwanger war, hatte ich mir eine neue bestellt. Umso schöner, dass diese Hosenform mit Bauch sogar noch ein bisschen schöner aussieht…
Umstandsmode, Latz, Latzhosen Trend
Mit Latzhosen ist es lustig: fast alle Frauen, die ich kenne, finden sie toll. Kaum eine trägt sie. Dabei fühlt man sich so herrlich lässig und dennoch angezogen in ihnen, wie eben in Kleidern auch. Der Look ist so einfach: eine Tunika oder noch besser ein simples Shirt an, rein in die Hose, fertig. Übrigens die ideale Möglichkeit, auch mit wachsendem Bauch all die zu kurzen Oberteile weiter anzuziehen. Nicht-Umstands-Latzhosen passen in den ersten Monaten einfach weiter, Umstandslatzhosen auch später noch ohne Bauch.

Ich fühle mich kreativ mit Latzhose, und voller Elan. So als wäre sofort alles möglich: alle Möbel umstellen oder ein wahnsinnig gutes Bild malen zum Beispiel. Mit Sandalen oder höheren Schuhen wird aus dem lässigen Latz-Fratz aber auch ratzfatz ein schönes Partyoutfit. Und der leichte Petra-Lustig-Appeal lässt die anderen Menschen immerzu lächeln, wenn sie einen sehen. Ist doch herrlich.

Ich habe euch mal meine Latz-Lieblinge zusammengestellt, einige für mehr Bauch, andere für weniger. Die schwarze Maternitiy-Latzhose, dich gerade so oft trage, ist auch dabei. Wenn ihr auf die Bilder klickt, könnt ihr die Sachen, falls ihr mögt, auch gleich bestellen. (Ich erhalte dadurch eine kleine Provision, für euch ändert sich nichts).

Meine Jungs tragen übrigens ebenfalls gern Latz, vor allem wegen der vielen Taschen für all ihre Schätze. Nur eins ist doof (finden sie, und das würde ich ja jetzt endlich auch mal merken): Latz aufm Klo.

Ganz liebe Grüße,

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation