Knick Knack Frühlingskranz

Mrz
10/16

Die Haustür ist unsere Zahnpasta. Also die von meinem Mann und mir. Während andere Paare angeblich stundenlang darüber dsikutieren, wie die Zahnpastatube zugemacht wird, haben wir ewig über die Tür, besser gesagt ein Loch darin, diskutiert….
Türkranz, Ostern, DIY
Ich: „Schlägst du mir einen Nagel oben in die Haustür, ich möchte einen Türkranz daran hängen.“ Der Mann: „Wie Nagel?, Haustür?“ Ich: „Na oben rein, damit ich einen Kranz an einem Band daran hängen kann.“ „Einen Nagel? In unsere Haustür? Ich glaube, du spinnst.“ Ich: „Aber wir haben doch da diesen hübschen Federkranz gemacht, den möchte ich dort aufhängen…“ Er: „Auf keinen Fall. Ich haue doch nicht für einen Kranz, der da vier Wochen hängt einen Nagel in unsere wunderschöne Tür.“ Ich: „Das sieht man doch gar nicht, den kleinen Nagel da oben. Außerdem wieso vier Wochen? Der hängt da jetzt immer. Also nicht dieser, aber einer. Nach dem Frühlingskranz kommt ein Sommerkranz, zum Herbst einer aus Hagebutten, dann vielleicht Eukalythus. Herrlich. Und zu Weihnachten…“ Er: „Nein Schatz, vergiss es.“
Türkranz, Ostern, Frühling
Ob ich mich durchgesetzt habe? Ha, guckt mal auf dem unteren Foto. Wesentlich leichter als der Kampf ums Loch war übrigens das Kranz-Machen an sich. Eigentlich wollte ich nämlich selbst einen binden, habe aber dann bei einer großen Blumenkette diesen Kranz zu einem unschlagbaren Preis entdeckt. In den Kranz haben mein Großer und ich noch ein paar Federn gesteckt – und knick knack fertig. So hübsch, finde ich.
Ostern, Frühling, Türkranz-DIY
Viel Kraft beim Löcher-, Kranz, Zahnpastatuben- oder was auch immer Durchdiskutieren und alles Liebe,

Teile diesen Artikel mit Freunden

  • Facebook
  • Pinterest
  • Google Plus
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Email

8 Kommentar zu “Knick Knack Frühlingskranz

  1. Motherofthree on 10. März 2016 at 15:22 geschrieben

    Meine Freundin hängt ihren immer an Saugnäpfe…passable Lösung finde ich, solange man die nicht sieht…mein Mann würde sicher auch nicht mitmachen!

  2. Birgit on 10. März 2016 at 15:35 geschrieben

    Das Loch könnte man übrigens mit Zahnpasta wieder schließen ?
    Wie soll man Männer verstehen, wenn sie nicht einmal uns verstehen
    Viele Grüße von Birgit aus…

  3. girlfrommars1 on 10. März 2016 at 16:18 geschrieben

    Ich musste so über Knick, Knack lachen, dass sagt mein Mann auch immer! Die Redewendung passt immer !lg

  4. Katharina on 10. März 2016 at 19:51 geschrieben

    Ich habe von Innen so nen Gardinenhakenklebedingsda verkehrt herum angeklebt und lege dann das Band vom Kranz oben über die Tür und hake es Innen ein 🙂

  5. Haha – herrlich geschrieben. Vielen Dank liebe Claudia, die Lacher habe ich heute gebraucht!
    Liebe Grüße, Sabrina

  6. Cornelia on 11. März 2016 at 18:31 geschrieben

    Ha, jetzt versteh ich! Lieber nen Kranz an der Tür, als für einen geschlängelten Gartenweg kämpfen! Knick knack :-)))

  7. Oh man, diese Art Diskussion kenne ich zu gut. Habe sehr schmunzeln müssen. Vielen lieben Dank! ; ) Und der Kranz ist super hübsch.
    Ganz liebe Grüße
    Kama

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ