Ich back dich, du backst mich

Mrz
09/16

Weil meine Kinder nicht genug bekommen vom Plätzchen backen, haben wir uns am Wochenende etwas ganz Besonderes ausgedacht: Wir backen uns. Ganz klar, wer hier wer ist, oder? Nur der große Mama-Keks war schon vor dem Foto aufgegessen…
Familienkekse, Kinderkekse,
Besonders hübsch sehen die Kekse auf unseren neuen Kindertellern aus. Wir haben einen ganzen Berg an Melamintellern im Schrank, die die Kinder vor den Mahlzeiten auch schon ganz selbstverständlich aufdecken. Ich finde das süß, wenn wir aber Freunde zum Frühstück da hatten, haben mich die knalligen Kinderteller manchmal gestört, weil sie einfach nicht zur Deko passten. Umso besser, dass es von einem meiner absoluten Lieblingslabels jetzt wunderschöne, unbunte Lieblingsteller gibt. Die mögen wir alle. Überhaupt hat Nina von byGraziela gerade neben den hübschen, bunten Eisenbahn-, Apfel- und Herzprints noch weitere, sehr schöne Sachen in grau und schwarzweiß neu im Shop. Schaut doch mal vorbei.

Und noch was Tolles (und sehr Aufregendes): Diese Woche übernehme ich den Instagram-Account von @bygraziela – schaut ihr mal vorbei und besucht mich dort?

Und falls ihr daheim auch so ein paar Krümelmonster habt, hier unser Rezept für Knusperplätzchenklassiker:

125 g weiche Butter
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
250 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
Zuckerguss und Zuckerperlen

Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen und ein Ei unterrühren. Mehl und Backpulver unter den Teig mischen, verkneten, einpacken und eine Stunde in den Kühlschrank legen.
Backofen auf 170 GRad vorheizen. Teig ausrollen und Plätzchen ausstechen. Im Ofen 8 – 10 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Zuckerguss betreichen und mit Zuckerperlen als Familienmitglieder verzieren.

Auch eine schöne Idee für einen Kindergeburtstag, oder? Entweder bekommt jeder einen Keks mit dem Gesicht des Geburtstagskindes in einem durchsichtigen Tütchen. Oder sich selbst. Oder man backt gemeinsam auf der Feier und jeder backt sich. Und zum Schluss ein Gruppenfoto mit Keksen.

Alles Liebe,

Teile diesen Artikel mit Freunden

  • Facebook
  • Pinterest
  • Google Plus
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Email

2 Kommentar zu “Ich back dich, du backst mich

  1. Denise Malonn on 9. März 2016 at 09:30 geschrieben

    <3 <3 ist das eine süße Idee!!!! Richtig toll Claudi! …ich glaube die werde ich direkt mal mopsen 🙂
    Habt es fein heute!
    Liebe Grüße

  2. Rita on 4. Juni 2016 at 12:51 geschrieben

    Hallo Claudi
    Einen tollen Blog hast du! Ich freue mich dich gefunden zu haben! Jetzt muss ich aber weiterstöbern in all deinen tollen Posts!!! 🙂

    Liebe Grüsse
    Rita

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ