Hallo Ostern. Hallo Harald Hase!

Mrz
09/18

Über drei Monate wohnte unser Weihnachtshirsch bei uns in der Küche. Jetzt musste er leider jahreszeitenbedingt ausziehen – und das fiel uns irgendwie allen nicht leicht. Wie sagte einer meiner Söhne: „Wenn man so ein Haustier erstmal hat, hat man es ja auch schnell lieb.“ Der fast kleinste maulte, dass er jetzt niemanden mehr hätte, den er mit Kekskrümeln füttern könnte. Beim Baby würde ich schließlich immer schimpfen. Es musste also jemand Neues her für den Platz an der blauen Wand in der Küche – zum Glück wartete Harald Hase im Altpapiercontainer bloß darauf, bei uns einziehen…
Wandhase, Osterhase basteln,
Zuerst war es natürlich noch nicht Harald, beziehungsweise ahnten wir nicht, dass er es war. Wir zeichneten eine einfache Hasenkopfform auf die Pappe (so ein Babypo mit Beinen dran hat tatsächlich genau die richtige Form – falls man gerade ein Baby zur Hand hat…).  Den malte Tjelle an und wir schnitten ihn aus. Mit Pappresten und einem dicken schwarzen Filzer machten wir eine richtige Persönlichkeit aus ihm. Und weil die Kinder das Astgeweih bei unserem Rentier so schön fanden, brauchte Harald auch etwas aus Ast.
Basteln für Ostern, Basteln mit Kleinkindern
Basteln für Ostern,
Ostern, basteln für Ostern, basteln mit Kleinkindern
Nach einer kurzen Diskussion über mögliche Hasengeweihe entschieden wir uns doch für Schnurrhaarzweige. Dann war er plötzlich da: Harald Hase. Dass er Harald heißt, war gleich klar. „Dass sieht man doch an der Schlappohrspitze!“, meinten die Jungs. Und ich muss zum Glück wieder jedes Mal lächeln, wenn ich in der Küche werkele und Harald sehe. Und noch mehr, wenn einer von uns ihn mit Möhren füttert.
ostern
Osterhase für die Wand,
Ich wünsche euch ein tolles Wochenende,

alles Liebe,

16 Kommentar zu “Hallo Ostern. Hallo Harald Hase!

  1. Inken on 9. März 2018 at 19:27 geschrieben

    Hach, schön ❤️

  2. Simone Sürie on 9. März 2018 at 20:03 geschrieben

    Super, liebe Claudi! Danke für die Idee: Habe gerade gestern erst -unter Protest-die Rentiere von den Kinderzimmertüren abgenommen .. dann werden wir am Wochenende mal wieder basteln! Liebe Grüße, Simone

  3. Daniela on 9. März 2018 at 20:59 geschrieben

    Ich finde eure kreativen Ideen immer so toll! So simpel aber stets mit super schönem Effekt! Zu Weihnachten gab es für mich übrigens Dein „Kreativ Winter Bastelbuch“ und ich habe schon so viele großartige Ideen daraus mit unseren Kindern „verbastelt“. Und auch hier muss man keine Unsummen für Bastelmaterial ausgeben, oft sind ja wirklich Dinge gefragt, die man sowieso im Haus hat- das finde ich total sympathisch!

  4. Christina on 9. März 2018 at 21:16 geschrieben

    Haha!
    Eine Sehr lustige Entstehungsgeschichte!
    Und ein niedliches Ergebnis!
    Liebe Grüße

  5. E on 9. März 2018 at 22:33 geschrieben

    Vielen Dank!

  6. Susie on 10. März 2018 at 08:28 geschrieben

    Was für eine unglaublich schnucke Idee den Babypopo als Schablone zu nutzen!!! Mein Dauergrinsen nimmt kein Ende :))
    Das wird dieses Wochenende sofort nachgemacht.
    Vielen Dank für diese süße Bastelidee!

  7. Ein Hoch auf Harald Hase! Simpel, süß, clever! Gefällt mir, sehr, sehr gut.
    Liebe Grüße, Sabrina

  8. Rabea on 10. März 2018 at 21:18 geschrieben

    Super witzig! Und yeah, ich habe auch gerade einen Babypopo 🙂 Morgen lege ich los! Liebe Grüße Rabea

  9. Silke on 11. März 2018 at 17:18 geschrieben

    Leider habe ich gerade kein Baby zur Hand. Sehr schade. Aber den Bruder von Harald Hase würde ich trotzdem gerne nachbasteln. Hubert wäre doch ein schöner Name. Mal sehen, ob ich mein 13jähiges Töchterchen noch für eine Bastelaktion überzeugen kann. Ich leg‘ schon mal die Karotten bereit….

  10. selina on 11. März 2018 at 18:49 geschrieben

    so schön!! wir haben heute zwei hasen gebastelt und die kleinen jungs waren die vorlage auf dem karton – geht auch mir fünf jahren noch gut, der hase hat einfach etwas lange ohren 😃 danke für die schöne inspiration!!

  11. Anika on 12. März 2018 at 13:39 geschrieben

    Hallo Claudi, danke für die schöne Bastelidee, werde ich mit meinen vieren auch am Wochenende umsetzen. Darf ich dich fragen, wo Tjelle den hübschen gelben Pullover herhat? Der wäre etwas für meinen Kleinen. Danke und Gruß Anika

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation