Grillen und chillen und poppen. Also Popcorn…

Jul
11/16

An einem sonnigen Donnerstag Nachmittag bemerken, dass beinahe Wochenende ist. Spontan Freunde einladen und schnell losfahren und den Kühlschrank füllen, mit Salat und Grillgut und kalten Getränken. Nach Hause kommen und das Lachen hören, Kinderlachen und Erwachsenenlachen. Ein paar Funken durch die Luft tanzen sehen. Und dann zusammen grillen und chillen und poppen. Also Popcorn, meine ich…
Feuerschale, schön, Barefoot Living
Zum Glück habe ich nicht gleich Nein gesagt, als mich Franziska, die Til Schweigers Interiorshop Barefoot Living in Pressedingen betreut, gefragt hat, ob ich mir nicht etwas aussuchen mag, in Tils Shop. Zuerst habe ich gedacht: Jetzt hat der auch noch einen Shop. Und: Ach nö, wir brauchen nichts. Dann hab ich doch geguckt und ich muss sagen: richtig schöne Sachen gibts da.

Und ich habe doch etwas gefunden, etwas, nachdem wir schon lange gesucht haben: eine schöne Feuerschale. Wir haben immer geschwankt, zwischen einem spontanen Baumarktkauf („Dann haben wir halt erst mal eine…“) oder dem Sparen für eine ganz besondere, handgearbeitete Schale. Jetzt haben wir eine besondere, handgeschmiedete (die Jungs finden sie sieht aus wie der Kessel bei Asterix und Obelix) und bezahlbar ist sie auch noch. „Gebongt!“, meinte Franziska zu meiner Wahl und schlug dann vor: „Dann pack ich euch auch noch die Popcornpfanne dazu, das wird für deine Jungs ein Riesenspaß.“

„Popcornpfanne?! Brauchen wir nicht….!“, dachte ich noch. Denn Popcorn machen wir ständig, aber am Herd. Im Topf. Das geht super. Aber da hatte Franziska schon aufgelegt.
Barefoot Living, Popcorn machen,
Die Popcornpfanne kam, ich machte lustige Ratefotos bei Instagram und ich muss sagen, wir hatten selten mit etwas, dass man eigentlich nicht braucht, so viel Spaß. Es fühlt sich einfach schwer nach Sommer und Freiheit und Cowboys und Laura in der Prärie an, am Feuer zu sitzen, mit den Kindern „Der Cowboy Jim aus Texas“ zu singen, (einer zupft furchtbar schief auf den Saiten unserer Kindergitarre dazu), sich dabei kringelig zu lachen und dabei eine Pfanne in der Hand zu halten, in der es poppt. Und hinterher natürlich alles aufzufuttern, noch warm, am Feuer. Über uns bloß Himmelblaugrau. Und weiter weg ein Hauch Abendrosa.
Popcorn machen, Feuerschale, Barefoot Living
Die Pfanne wird überhaupt nicht heiß, deshalb können auch die Kinder sie abwechselnd halten, nur beim Auskippen braucht man Grillhandschuhe. Wir haben inzwischen mit unterschiedlichsten Popcornrezepten experimentiert und unsere drei Lieblinge gekürt: Smarties Popcorn (fünf Stimmen von den Kids), Butterpopcorn mit einem Hauch Zitrone und – waaah, so gut: Erdnussbutter-Cashew-Popcorn. Von dem wollte ich beim Aufräumen noch die Reste essen, ha, gleich aus der Schale. Aber wer saß mit der unterm Verandatisch? Der Kleinste.
Barefoot Living
Barefoot Living, Feuerschale,
Zitronenpopcorn
Auf das heiße Popcorn einen Esslöffel Butter geben und die abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone dazugeben. Sehr lecker wird es, wenn man noch zwei Riegel weiße Schokolade darüber reibt (aber auch schweinereiiger).
Grillparty, Popcornparty, Barefoot Living,
Smartiespopcorn
So simpel, so gut (finden vor allem alle Kinder): Butter aufs Popcorn geben, ein klein bisschen Zucker und jede Menge Smarties.
Grfillen, chillen, Barefoot Living,
Sommerabend, Familienparty, Popcorn-Rezepte
Erdnussbutter-Cashew-Popcorn
Statt Butter geben wir hier einen (oder zwei) Esslöffel Erdnussbutter aufs Popcorn. Es sollte auf jeden Fall ordentlich umhüllt sein (und kleben). Eine Hand voll Cashewkerne grob hacken und über das Popcorn werfen. So lecker.
Feuerschale, Popcorn machen, Erdnussbutter,
Popcornpfanne, Barefoot Living,
Wir saßen noch lange da, an diesem Abend. Haben erzählt und gelacht und ja – ein wenig und ziemlich schief gesungen. Und Popcorn gemacht, immer mehr: „Ach komm, eine Pfanne können wir noch.“ Wir haben dem Himmel beim dunkelblau werden zugeguckt und den Grillen beim Sirren zugehört. Ein Rudel Mader kam um die Ecke geschlichen, gar nicht so scheu wie sonst. Vielleicht wollten sie Popcorn probieren. Die Kinder haben immer mehr Holz nachgelegt und wir haben kurz an den nächsten Morgen gedacht, aber dann schnell wieder nicht und irgendjemand hat noch einen Drink gemacht und die Eiswürfel haben mit den heißen Holzscheiten um die Wette geknistert.
Popcorn Party, Sommerhimmel, Fest mit Freunden, Sommerfest, Feuerschale,
Abends, als wir die Jungs einen nach dem anderen nach oben getragen haben, mit Erdnussbutter am Mund und Rauchduft im Haar, habe ich gedacht, dass man doch ganz unbedingt eine Popcornschale braucht.

Herzlichen Dank für dieses schöne Geschenk Barefoot Living!

Eine wunderbare Woche wünsche ich euch. Ich freue mich schon auf Donnerstag. (Das ist doch der kleine Freitag, stimmts?)

Alles Liebe,

7 Kommentar zu “Grillen und chillen und poppen. Also Popcorn…

  1. Hach, schon wieder so eine schöne Bullerbü-Idylle. Herrlich zu lesen und herrlich die schönen Bilder anzugucken. Vielen Dank für’s Teilen! Wenn ich irgendwann mal einen Garten haben sollte besorge ich sofort eine Feuer- und Popcornschale, so viel steht fest. Und bis dahin probiere ich deine Rezepte eben ganz altmodisch im Topf :-).
    Liebe Grüße, Sabrina

  2. Lisa on 11. Juli 2016 at 10:50 geschrieben

    Liebe Claudi,
    ein sehr schöner Text! Das versetzt einen gleich in die richtige Stimmung! Wir brauchen auch endlich mal einen Grill :).
    Liebe Grüße,
    Lisa

  3. Julia on 11. Juli 2016 at 12:26 geschrieben

    Wie wundervoll Du Werbung unterbringen kannst 😉 Echt schön bei Euch! Wir haben „nur“ eine Normalo-Popcorn-Maschine, aber zum Glück reicht die bei uns. Denn im Sommer essen wir vor allem EIS! Liebe Grüße

  4. Hahaha, du hast mich erwischt! Hättste mal mein dummes Gesicht sehen müssen. Mit dem Pop.. äh den Popcorn meine ich ;-))
    Und jetzt brauche ich eigentlich erstmal eine Ladung davon – und zwar die mit Erdnußbutter! Mmmhhh…
    Tolle Fotos übrigens – so kann der Sommer bleiben, oder?
    Liebe Grüße
    Jutta

  5. Anita on 11. Juli 2016 at 19:43 geschrieben

    Eine schöne Vorstellung, aber wie macht ihr das, mit dem offenen Feuer und den Kindern? Bei uns würden die Kinder nie so brav auf Stühlen um das Feuer herum sitzen, fürchte ich. Mir wäre das im wahrsten Sinne des Wortes „zu heiß“. Aber romantisch schaut’s aus! 🙂

    • Claudia on 11. Juli 2016 at 22:22 geschrieben

      Bei uns geht das erstaunlich gut. Die Kinder dürfen (unter Aufsicht) Scheite nachlegen, Stöcker mit Marshmallows halten und natürlich die Pfanne. Getobt wird am Feuer auf keinen Fall, das ist eine eiserne Regel. Klappt hier gut.
      Liebe Grüße,
      Claudi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation