Knaller-Knusperhuhn

Nov
05/14

Manchmal glaube ich, die Schwangerschaftshormone in meinem Kopf lesen pausenlos Kochbücher. Anders kann ich ihn mir nicht erklären, diesen Jetzt-Sofort-Appetit. Auf Pommes. Pommes mit Wurst. Pommes mit Wurst und Mayo. Und unseren Asia-Mann. Naja, nicht auf ihn, aber unbedingt auf seine Nummer 45 – knuspriges Hühnchen mit Gemüse. Auch spitze: Meine Selbstkochvariante gegens Asia-Akut-Gelüst. Mit – Achtung! – Mayo. Wie bitte Mayo? In Asia? Wie knallerknuspermäßig ist denn…?
Schwangerschaft, Scgwangerschaftsgelüste, Knusperhuhn, Asiaküche
schwanger, Schwangerschaftsgelüste, Gelüsteküche
Ich glaub, das Rezept habe ich mal in der Lecker gefunden. Vor einer ganzen Weile. Bei lauter Mayo-im-Kopf ist es mir jetzt zum Glück wieder eingefallen. Seitdem koche ich es ständig. Es geht super schnell. Und schmeckt sogar den Jungs.
2Knusperhuhn, Hühnchen, Wok, Porree
Wok, Asia Küche, Schwangerschaftsgelüste

KNALLER – KNUSPERHUHN (4 Portionen)

2 Zwiebeln
1 Stange Porree
2 rote Chilischoten
600 g Hähnchenfilet
Salz, Pfeffer
3 EL Speisestärke
3 EL Öl
2 EL Mayonnaise
3 EL Sojasoße
2 EL Fischsoße

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Porree und Chili putzen und in dünne Ringe schneiden. Hühnchen waschen, trocken tupfen und in Stück schneiden, mit Salz, Pfeffer und der Stärke mischen. Öl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen und das Fleisch darin circa fünf Minuten braten. Zwiebeln, Porree und Chili zugeben und circa drei Minuten braten. Mayonnaise, Soja- und Fischsoße unterrühren. Dazu Jasminreis essen. Yammi!
20140924-CSC_0847
Mayonaise, Gelüste, Huhn,
Gelüsteküche, Schwangerschaft, Schwangerschaftsgelüstr, Kochen für Schwangere
Und was für Gelüste habt oder hattet ihr in der Schwangerschaft? Habt ihr Rezepte für mich? Würde mich riesig freuen!!!! Liebe Grüße, Claudi

Teile diesen Artikel mit Freunden

  • Facebook
  • Pinterest
  • Google Plus
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Email

6 Kommentar zu “Knaller-Knusperhuhn

  1. Tanja P on 5. November 2014 at 09:18 geschrieben

    Boah das hört sich doch mal richtig lecker und vor allem schnell an…bei dem Countdown für die letzten Tage (juhu man glaubts ja gar nicht das man schon Woche 38 geschafft hat ) muss es immer schnell gehen 🙂
    Mein absolutes favorite-Rezept zur Zeit sind so richtig geniale Bananen-Schnitten – kann ich einfach immer essen, egal zu welcher Tageszeit und das beste daran: Sie sind in nicht mal 30 Minuten easy-peasy zubereitet *juhu*
    Vielleicht hast du ja auch mal Lust auf eines meiner österreichischen easy-peasy Rezepte:
    Teig:
    5 Eier, 180 g Mehl, 2 Msp. Backpulver, 200 g Zucker, 2 EL Öl
    Belag:
    0,5 l Milch, 1,5 Pkg. Puddingpulver Vanille, 4 EL Zucker, 180 g weiche Butter
    Marillenmarmelade
    5 Bananen
    Schokoladenglasur

    Eier und Zucker schaumig rühren, Öl dazugeben und das mit dem Backpulver versiebte Mehl unterheben. Teig auf ein Blech geben und bei 160 Grad Heißluft 20 min backen.
    In der Zwischenzeit für den Belag Pudding lt. Packungsanweisung kochen (1,5 Pkg. Puddingpulver, 0,5 l Michl und der Zucker). Kurz überkühlen lassen und wenn er noch lauwarm ist die Butter unterrühren.
    Kuchen aus dem Ofen nehmen, Marillenmarmelade drauf verstreichen. Wenn er noch lauwarm ist die Bananen drauf und anschließend den Belag. Zum Schluss noch die Schokoglasur – fertig!!!

  2. Katja on 5. November 2014 at 21:19 geschrieben

    Hallo Claudia,

    klingt lecker 🙂
    Die Bluse, die Du trägst, ist sehr hübsch. Verrätst Du mir woher sie ist?

    Viele Grüße
    Katja

  3. Kathrin on 28. Januar 2015 at 09:55 geschrieben

    Hallo liebe Claudia,
    dein Rezept ist super! Habe es letzte Woche nachgekocht. Machst du da wirklich 2 (!!!) Chilischoten rein? Ich habe es bei einer belassen und es war schon schön scharf (kommt wohl auch immer auf die Schoten an, da gibts ja auch Unterschiede). Vielen Dank, Rezept kommt in meine Sammlung, da SUPER LECKER und RATZFATZ zubereitet.
    Liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ