Ein neues Bild für unser Wohnzimmer

Mai
22/17

Ich glaube ein paar Ringelsocken sind unser zweites Scheunentor. Wie oft wurde ich auf Veranstaltungen schon auf das Bild über unserem Sofa angesprochen: „Bist du nicht die mit den Socken über dem Sofa?“ Ja, die bin ich. Fast genauso oft wie: „Du bist doch die mit türkisen Scheunentor…“ Deshalb ist dieses hier markentechnisch vielleicht nicht die beste Idee. Aber: Ich, wir, brauchten mal was Neues…
Blätter pressen, Poster,
Die Socken mussten gehen. Was kommt jetzt? Ganz viel Grün. Ich mag den Natur-Trend. Ich finde das Grün, das Holzige, das Erdige wunderschön. Dazu ein wenig Rattan, ein wenig Hippie, viel Licht und endlich wieder Sonne und Luft im Haus. Das passt zu uns und hier her aufs Land – und hat trotzdem etwas Frisches. Urbanes.
Blätter pressen, Blätterbild
Unser neues Bild überm Sofa ist relativ spontan entstanden. Bei einem langen Spaziergang an Ostersonntag, als wir links und rechts hübsche Blätter und Blüten sammelten und sie spontan in der Blütenpresse (und in zwei dicken Büchern) pressten. Eine Woche später haben wir aus dem Grün gemeinsam einen Kreis gelegt und alles vorsichtig aufgeklebt. Eine schöne Erinnerung an eine schöne Zeit. Und ein schönes Symbol für das, was ich grad fühle: Es fühlt sich gerade so rund an hier.
Blätterbild, Blätterkunst,
custom wedding dresses
Übrigens. Ich ahne, dass die Leute auf den Veranstaltungen auch oft denken: „Das ist doch die mit dem riesigen, wühligen, unförmigen und sehr sehr seltsamen Sofa.“ Sagt keiner . Denken bestimmt einige. Ich selbst empfinde Hassliebe für unser olles Sofa. Ich hätte so gern ein neues, hübsches, zierliches. Ohne Umhang mag ich es keinem mehr zumuten. Aber: solange die Kinder klein sind, haben wir aus Vernunftgründen bislang darauf verzichtet. Und dann: Ich habe alle unsere drei Jungs auf diesem Sofa gestillt. Andre und ich haben es beinahe so lange wie wir uns haben. Es ist durchgesessen, durchgehopst, vollgefleckt und plattgelegen. Hat so viele Geschichten gehört und gesehen.
DIY Wohnzimmerkunst
Außer mit dem neuen Bild fürs Wohnzimmer habe ich das faltige Monstrum jetzt ein wenig aufgehübscht: mit den wunderschönen Kissen von Fine Little Day, ein schwedisches Interiorlabel, dessen Entwürfe und Prints ich sehr, sehr mag. Und die super passen, zu unserem Natur-Look.

PS. Die Kissen hat mir Fine Little Day kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.
PPS. Foto eins und fünf von der wunderbaren Leni Moretti.

Alles Liebe,

Teile diesen Artikel mit Freunden

  • Facebook
  • Pinterest
  • Google Plus
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Email

5 Kommentar zu “Ein neues Bild für unser Wohnzimmer

  1. Wunderhübsch, euer „Blumenkranz“!

  2. Sarah on 22. Mai 2017 at 13:50 geschrieben

    Sehr schön – und selbst gemacht! Ein Unikat und schöne Erinnerungen von gen kleinen Händen die mitgeholfen haben. Wie schön.

  3. lihabiboun on 23. Mai 2017 at 13:40 geschrieben

    Hachnein – grad hab ich gedacht: Was für ein herrlich riesiges Sofa, auf dem haben alle Platz so ein richtiger Lebensmittelpunkt …..

  4. Bei euch möcht man sofort einziehen 😀

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ