DIY-Wichtelkinder für den Jahreszeitentisch (und unser Jahreszeitenfenster)

Aug
24/17

Vor Jahren habe ich in einem Kurs ein paar Filzpuppen für den Jahreszeitentisch gemacht, hauptsächlich welche für den Herbst. Für die übrigen Jahreszeiten fehlten uns immer ein paar Bewohner. Weil meine Jungs die Wichtelkinder (Amazon-Partnerlink) so gern haben und immer wieder lesen und angucken wollen, hatte ich die Idee, genau diese für unser Jahreszeitenfenster zu basteln. Seither wohnen sie bei uns – und tummeln sich einmal durch unsere Fensterbank-Jahreszeiten…
Die Wichtelkinder, Jahreszeitentisch, Figuren für den Jahreszeitentisch
Grundlage für meine Figuren sind jeweils zwei Figurenkegel (Partnerlink), da ich die noch hatte, und zwei Korken mit aufgeklebten Holzkugeln, einfach weil die Figuren mal wieder eine spontane Idee war und ich sofort loslegen wollte. Ich habe zunächst alle Körper angemalt, nach dem Trocknen verzierte ich die Mädchen (bei mir die Figurenkegel) noch mit einem einfachen Kleid aus Stoff.


Die Köpfe malte ich wie bei den Pilzköpfen der Wichtelkinder im Buch rot an und wollte sie anschließend mit weißen Punkten verzieren. Bis mein Großer kam – und meinte, so ein platter Kopf sähe nicht pilzmäßig und kein bisschen nach den Wichtelkindern aus. Gemeinsam hatten wir schließlich die Idee, aus selbsttrockender Modelliermasse (Partnerlink) einen Hut zu formen. Diese malte ich nach dem Trocknen schjließlich rot an und tupfte weiße Farbe darauf.
Wichtelkinder,
Dann kam der größte Spaß: mit Filzwolle und Klebestift verpasste ich den Wichtelkindern zuckersüße Frisuren. Ein Gesicht lässt sich anschließend mit einem dünnen, wasserfesten Stift aufmalen. Noch lebendiger werden die Figuren mit eine wenig rosa Buntstift-Rouge.
Jahreszeitentisch
Auf diese Art und weise lässt sich auch gut eine Zahnfee basteln, die bei jedem Wackelzahn auf die Fensterbank hüpft und manchmal ein kleines Geschenk mitbringt. Oder wie wäre es mit einem kleinen Ranzen-Troll, der die frisch gebackenen Erstklässlern vorn in der Tasche während der ersten spannenden Wochen begleitet und ihnen Mut macht.
Eine schöne Restwoche für euch, alles Liebe,

4 Kommentar zu “DIY-Wichtelkinder für den Jahreszeitentisch (und unser Jahreszeitenfenster)

  1. Steffi Schwaner on 19. September 2017 at 10:50 geschrieben

    Hallo Claudia,

    Habt ihr auch schon ein neues Bild für das Jahreszeitenfenster?

    Viele Grüße
    Steffi

  2. Christina on 1. Oktober 2017 at 07:31 geschrieben

    Liebe Claudia, bis jetzt lese ich still mit und freue mich an Deinen Ideen. Bei dem Buch Wichtelkinder bin ich gerade aber etwas irritiert. Die Wichtel und den größten Teil des Buches finde ich sehr schön, aber die Seiten mit der Schlange und dem Troll finde ich fast zu gruselig für meine Jungs (2 & 4). Wie ist das bei Deinen? Erklärst du die speziell oder überspringst du sie schon mal bei den Kleinen? LG, Christina
    P.S. habe gerade Dein neues Buch bestellt und freue mich aufs Basteln

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation