hurra, es ist frühling

Die neue Kollektion von Love Kidswear

Jungsklamotten, Frühling, Landleben.

Je älter die Jungs werden, desto mehr mag ich schlichte, klassische Klamotten für sie: Eine Jeans, ein Poloshirt, qualitativ gute Shirts in schönen Farben, Chinos, mal ein Hemd. Leider macht das das Jungssachenshoppen ein wenig langweilig. Zum Glück gibt es Labels wie Love Kidswear, für das die zauberhafte Franziska Bergmiller schöne, schlichte Sachen für Jungs entwirft – aber immer mit kleinen, liebevollen Details. Zum Saisonsstart durften wir uns ein paar Sachen zum Probetragen aussuchen… Weiterlesen

Wir suchen den Frühling (und nehmen ihn mit zu uns nach Hause)

Frühlingsanfang, den Frühling feiern mit Kindern,

Viermal im Jahr ziehen die Kinder und ich los, um die jeweils neue Jahreszeit zu suchen. Wir gehen dafür am liebsten in den Wald, weil sich im Wald die Jahreszeiten besonders intensiv erleben lassen. Bei dem schönen Frühlingswetter am Wochenende war es wieder einmal so weit. Und wie sagte Madita so schön? „Wir spürten das Leben in uns.“ Oh ja. Jede Menge pralles Frühlingsleben… Weiterlesen

Frühling für die Fensterbank

Schneeglöckchen, basteln mit Kindern,

Jeden Morgen begrüßen wir dieser Tage auf dem Weg zum Kindergarten die neuen Tulpenblätterspitzen, zählen die Krokusknospen und bewundern die Schneeglöckchen. Sogar Tjelle weiß schon genau was wir meinen: „Snelöcksen“ nämlich und er sagt es mit einer solchen Ernsthaftigkeit, dass für immer klar ist, dass Schneeglöckchen etwas ganz Wunderbares sind… Weiterlesen

Wir backen Holunderkuchen

Holunderküchlein

Neben unserem Haus wachsen drei uralte, riesige Holunderbüsche und ich liebe sie. Ich liebe den süßen Duft, wenn ich daran vorbei gehe und das tiefe Brummen der Bienen darin. Tatsächlich hatte ich als mein Mann vor drei Jahren unser Haus plante, beinahe nur eine Wunsch: nämlich dass der alte Holunder stehen bleibt. Er blieb. Zum Glück, denn wir alle lieben Holunderküchlein. Nicht täglich, aber ein-, zweimal im Jahr sind sie einfach großartig, so heiß und knuperfettig (und die Schweinerei gut zu ertragen)…. Weiterlesen

Wir im Frühling

Ich mag es, wie der Frühling grad still und leise in den Sommer hineinschlittert. Ganz anders als er kommt: Mit Matsch und Regen und Sturmspektakel und ewiger Warterei. Aber irgendwann ist der Frühling dann da. Alle sind happy. Ich denke: „So fühlt sich das also noch mal an.“ Und dann: „Hurraaaa!“ Und jedes Jahr nehme ich mir vor, genau den Tag zu bemerken und zu feiern, an dem die Bäume endgültig grün sind. Schaue jeden Morgen hoffnungsvoll nach oben. Und schwups, plötzlich sind sie einfach grün… Weiterlesen

Zur Geburt: Was Süßes für die Süßen

Geburt, Karte zur Geburt,

Es gibt gerade mal wieder eine große Schlüpfwelle bei uns im Freundeskreis, überall kommen kleine süße Babys auf die Welt, vor allem jede Menge zuckersüße Mädchen. Und weil „süß“ doch ein schönes DIY-Motto ist, habe ich mir eine ganz besondere Kartenidee zur Geburt ausgedacht: Eine Karte zum Aufessen. Das könnte man die Frischgeschlüpften schließlich regelmäßig, oder? Auffressen…
Weiterlesen

Liebes Kleid,

Kleid, Treppe, Anthropologie,

wow, das geht schon so lange mit uns. Ein Liebesbrief ist längst überfällig. Schon als kleines Mädchen wollte ich dich. Immerzu. Schnee oder Hagel? Ist doch kleinen Mädchen egal. Hauptsache es schwingt um die Knie. „Guck mal wie es sich dreht!“, hab ich immer gerufen. Ganz klar, ich bin eins dieser Kleid-Mädchen… Weiterlesen

DIY mit Kids: Tulpen-Mobile

Tulpen, Basteln mit Kindern

Bevor sich die Tulpen endgültig vom Acker machen, habe ich auf dem Markt noch einmal ein dickes Bündel gekauft. Lustig, dass die Tulpenzeit genau dann endet, wenn man so langsam sowieso Lust auf andere Blumen bekommt. Zuvor hat mich der große, wunderschöne Tulpenstrauß aber zu einem Mobile inspiriert, dass die Jungs und ich gleich am Wochenende ausprobiert haben. So viel Spaß! Weiterlesen

Zweivogelfamilien-Haus zu vermieten

Vogelhaus mit Tupfen, DIY Vogelhaus

Als wir vor einer Weile aus der City hinaus und direkt hinter den Elbdeich zogen, fiel mir sofort eins auf: die lauten Nachbarn. Die gefiederten, meine ich. Es gibt so unglaublich viele Vögel bei uns in der Gegend und viele hatte ich vorher noch nie gesehen. Noch vor Gummistiefeln für alle kaufte ich daher einen Vogelführer (ups, heißt das so). Also ein Vogel-Bestimmungsbuch, ach ihr wisst schon. Jetzt haben wir alle zusammen ganz einfach Häuser für zwei Meisenpärchen gebaut. Und das hat sowas von viel Spaß gemacht… Weiterlesen

Meine Landtipps plus ein toller Stadtblog

Eigentlich habe ich gerade überhaupt keine Zeit. Nächsten Montag (Oh Gott Montag!!) ist nämlich dickefette und endgültige Deadline für mein Buch. Zum Glück sind Ferien und ich kann mich gerade hundertprozentig darauf konzentrieren. Ihr findet mich also mit Kamera, Farbtuben und Pinseln bei uns im Wintergarten. Trotzdem konnte ich nicht Nein sagen, als Johanna und Claudia vom hübschen-Hamburg Blog Stadtschwalben mich fragten, ob ich Lust habe, ein paar Fragen zu unserem Wohnort zu beantworten… Weiterlesen

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ