do-it-yourself mit kids

Familie Eichel aus Streichholzschachtelhausen

Basteln, Eicheln, Herbst,

Meine Kinder lieben Familie. Sie erfinden immer und überall welche. Nicht nur beim Rollenspiel im Kinderzimmer. Sogar bei Alltagsdingen: drei Löffel beim Tischdecken – ganz klar, Mutter, Vater, Kind. Im Garten wohnt eine Tannenzapfenfamilie, auf der Terrasse eine aus Maiskolben und unter der Treppe sogar eine Straßenschuhsippe. Die ist ein riesengroßer Clan – und mein Stiefel mit dem Schaffell ist die Schuhoma. Klar, dass die Jungs begeistert waren, als wir am verregneten Wochenende gemeinsam eine Eichelfamilie gebastelt haben. Die wohnt jetzt im Herbstfenster, im Eigenheim… Weiterlesen

Na komm schon rein, Herbst!

Herbstdekoration

Es ist seltsam mit dem Herbst. Erst grusel ich mich richtig vor ihm, vor dem Post-Sommerferienloch mit all seiner stirnrunzelnden Kindergarten- und Schulpünktlichkeit, dem hektischen Pausenbrotgeschmiere und der dunklen Morgenmüdigkeit. Aber dann ist er da und ich finde ihn plötzlich doch ganz schön: die bunten Blätter, die silbern glänzende Morgen-Feuchtigkeit über den Wiesen und dieses ganz besondere Sonnenlicht auf dem Holz meiner Küchenarbeitsplatte: warm und irgendwie angenehm leise, nicht so quietschmunter wie im Hochsommer… Weiterlesen

Das Geht-immer-und-überall-Floß

Stockboot, Basteln mit KIndern, Outdoorbasteln

Wir hatten im Urlaub ganz bewusst ganz wenig Spielzeug dabei: für jeden ein Kuscheltier, Bücher, Sandspielzeug, zwei Surfbretter und ein Gummiboot. Einmal haben wir einen Ausflug auf die bildhübsche Insel Porquerolles gemacht, mit einer kleinen, ziemlich schaukeligen Fähre. An diesem Tag musste also auch das Sandspielzeug zuhause bleiben. Ziemlich schnell kam bei den Jungs Langeweile auf. Beinahe genauso schnell hatten sie die Idee, kleine Boote oder Flöße zu bauen, aus allem, was auf der Insel so herumlag. Wir hatten einen Riesenspaß (und ich werde in Zukunft öfter mal das Sandspielzeug zu Hause lassen. Langeweile macht einfach so herrlich kreativ…) Weiterlesen

Teller bedrucken – eine schöne Erinnerung!

Baby, Erinnerung, Teller mit Babyhänden, Handabdruck

Ich hätte gern meine drei Geburten noch einmal. Aua, ne doch nicht. Aber was ich wirklich schade finde: Dass ich damals nicht gleich die Fuß- oder Handabdrücke von allen drei Kindern auf Teller gedruckt habe. Das sehe ich immer wieder bei Freunden oder Pinterest – und finde es so schön… Weiterlesen

Für Regentage im Urlaub: Naturbilder legen

Malen mit Blumen, Blumenbilder,

War ja klar, den halben Sommer nehmen meine Jungs keinen Stift in die Hand, weil sie schwer beschäftigt sind mit draußen sein. Aber als wir vor einer Woche auf dem Bauernhof waren und es einen Nachmittag lang regnete, da fragten sie plötzlich nach Stiften. „Hast du keine Stifte eingepackt, Mama?“, fragte der eine… Weiterlesen

Was für ein Spaß: Naturbingo

Spielen mit Kindern,

Manchmal haben meine Kinder keine Lust in den Wald zu gehen. Ich aber. Aber richtig. Dann muss ich sie locken und in Sachen Wald funktioniert das bei uns am besten mit drei Körben und der Aussicht auf Schätze. Wir haben Berge von Schätzen in ihren Schatzkisten unter ihren Betten – aber hey, was nimmt man nicht alles in Kauf bei akuter Waldsehnsucht. Jetzt hab ich den Joker für unzählige Waldrunden gezogen… Weiterlesen

Papier-Monster machen

Basteln mit KIndern, Monster

Im Nachhinein fühlt es sich seltsam an, dass mein Sohn und ich gerade heute Morgen darüber gesprochen haben. Ich war beim Duschen, Anziehen, Fertigmachen und er leistete mir wie so oft Gesellschaft (Frühaufsteher). Wir redeten über dies und das und dann fragte er: „Mama, gibt es eigentlich Pistolenläden?“ Weiterlesen

Machen (meistens) gute Laune: Lächel-Lollis

Lollies backen, Kindergeburtstag,

Das war mal wieder typisch ich: Schon ganz  lange, sogar als ich noch an meinem Buch gearbeitet habe, wusste ich, dass es auf der Buchparty Gesichterlollis geben würde – weil ich ahnte, dass meine Jungs und alle Kinder sie lieben würden und weil sie so gut zu dem Gesichter-Memory im Buch passen… Weiterlesen

Diy-Malbücher: Ich mal für dich, du für mich

Mal ganz unter uns, ich mag Malbücher nicht besonders. Ich finde zwischen den Mickeys und Bobs und Elsas und Delfinen mit den übergroßen Augen bleibt nicht viel Raum für Fantasie. Aber: Die meisten Kinder mögen sie. Sehr. Und letztlich ist das Training der Feinmotorik, die Muße und Konzentration beim sauberen und sorgfältige Nicht-über-die-Linien-Malen natürlich eine gute Vorbereitung für die Schule. Trotzdem müssen Bob, Elsa und Co. sich jetzt warm anziehen…  Weiterlesen

War das schön: Meine Buchparty

Basteln mit Kindern

Ich muss immer noch grinsen. Seit drei Tagen Dauergrinsen. Macht sicher ein paar Falten mehr. Egal. Und ein paar Leute im Dorf denken wahrscheinlich, ich nehme neuerdings was. Immer wenn ich an meine Buchparty am Mittwoch in dem wunderschönen Pop-up Store B-Lage in der Hamburger Schanze denke, dann fühlt sich das süß und warm und ein bisschen kribbelig an im Bauch. Dabei fing alles ganz schön chaotisch an… Weiterlesen

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ