was machen

Ein neues Bild für unser Wohnzimmer

Blätter pressen, Poster,

Ich glaube ein paar Ringelsocken sind unser zweites Scheunentor. Wie oft wurde ich auf Veranstaltungen schon auf das Bild über unserem Sofa angesprochen: „Bist du nicht die mit den Socken über dem Sofa?“ Ja, die bin ich. Fast genauso oft wie: „Du bist doch die mit türkisen Scheunentor…“ Deshalb ist dieses hier markentechnisch vielleicht nicht die beste Idee. Aber: Ich, wir, brauchten mal was Neues… Weiterlesen

Picknick an der Elbe, unsere Lieblingssandalen und eine blitzschnelle Pfirsichtarte

Saltwater Kindersandalen, Boah für Boys,

Manchmal kann ich kaum glauben, dass ich das Glück habe, am Wasser leben zu dürfen. Es fühlt sich jedes Mal so sehr nach Urlaub an, die Kinder nach der Schule zu schnappen und mit Decke, Schaufeln und bestenfalls einem Korb voll Essen hinunter zum Elbstrand zu stapfen. Keine zehn Minuten – und wir stecken mit den Zehen im Sand… Weiterlesen

Was bitte wächst denn wo? Wir bemalen Gemüse-Schilder fürs Hochbeet

Schilder fürs Hochbeet, Kochlöffel bemalen,

So langsam werden wir ungeduldig, wenn wir mittags zum Hochbeet flitzen. Die Kinder laut: „Mannoooooooo!“ Ich eher leise. Aber so langsam, ganz langsam könnte echt mal wachsen. Wenigstens einen kleinen, grünen Kopf aus der Erde recken… Weiterlesen

Ein klitzekleiner Sommertags-Trick

Sommer mit Kindern, Eis essen. Flecken entfernen,

Ich bin noch nicht wieder richtig da. In Gedanken noch immer im vergangenen Wochenende, dem ersten richtig sommerlichen. Mit kurzen Hosen und erdigen Kinderfüßen und Pusteblumen pusten bis einem schwindelig wird… Weiterlesen

9 Kleider, mit denen ihr auf einer Hochzeit fabelhaft ausseht (mit Bauch oder ohne)

schicke Umstandkleider, Mit Bauch zur Hochzeit, Scwhangerschaftsmode,

Seid ihr in demnächst auf einer Hochzeit eingeladen? Es gab Jahre, da hatten wir sechs im Kalender. War das ein Spaß! Jetzt plätschert es sich langsam bei zwei ein. Dennoch machen Hochzeiten nicht nur irre gute Laune, sie sind auch die ideale Gelegenheit (und Ausrede), sich ein neues Kleid zuzulegen. Und hey, wenn das dann auch zur Sommerparty oder Datenight geht, ist es doch eine wirklich wunderbare Investition in die Zukunft… Weiterlesen

Easypeasy-DIY: Hübsch gewickelte Apfelbäume

Apfelbäume wickeln,

Nach dem vielen Regen der letzten Wochen blühen nun endlich die Apfelbäume hinten bei uns auf der Wiese. Es ist jedes Mal eine wunderschöne Zeit und ich kann gar nicht genug davon bekommen, bei allem, was ich gerade so mache, aus den Fenstern zu gucken und die unzähligen weißrosa Blütentuffs zu bewundern. Während mein Großer am liebsten auf die Bäume klettert (Hilfe, so hoch!), haben meine Kleinen und ich am vergangenen Wochenende Apfelbäume gewickelt. Das hat viel Spaß gemacht – und ging ganz einfach…. Weiterlesen

Gärtnern mit Kindern: Unser Hochbeet, plus tolle Gartengeräte von 4Betterdays

Schaufel, Kinderspaten, Hochbeet anlegen

Meine Jungs lieben Gartenarbeiten. Sie pflücken mit Begeisterung Pusteblumen und „pflanzen“ sie ein. Sie wässern abends freiwillig (mit Gartenschlauch und jeder Menge Gießwasserkonfetti). Sie helfen mir ernten (Zierkürbis. Im Juli. Längst nicht reif). Nein, Witz, so schlimm ist es nicht. Sie lieben alles was mit gärtnern zu tun hat und wenn ich Glück habe, rupfen sie sogar mal eine ziemlich lange Weile Unkraut… Weiterlesen

Unser Frühlingsfenster. Plus eine zauberhafte DIY-Lampe für den Jahreszeitentisch

Frühling, Jahreszeiten, Kinder

Jedes Jahr, wenn die Weihnachts- und Winterdekoration endgültig in einer Kiste auf unserem Dachboden verschwindet, darf eine andere Kiste mit hinunter: Die Frühlingskiste. Sie ist nicht groß, eher klitzeklein gegen die Weihnachtkollegin und es sind lediglich ein paar Filzpuppen darin. Dennoch begrüßen die Jungs sie jubelnd. Und dann dekorieren wir mit Begeisterung gemeinsam unseren Jahreszeitentisch, ach ne, unser Jahrszeitenfenster… Weiterlesen

Draußen essen. Und die beste Paella der Welt

Kochen mit Kindern, Draußen essen, Sommerküche,

Sobald es irgendwie geht essen wir unser Abendbrot draußen. Es macht alles so viel entspannter. Schon das Kochen fühlt sich ein wenig nach Urlaub an, mit Sonnenflecken auf dem Schneidebrett, weit geöffneter Terrassentür, Wind im Haar und fröhlich rein und rausrennender Kinder. Sie kommen hereingerannt, um mir eine besonders schöne Blume zu zeigen und rennen kichernd wieder hinaus, mit zwei gemopsten Stückchen Paprika, angestrengt in der kleinen Kinderfaust versteckt. Wenn es dann noch unsere Lieblings-Paella gibt, sind alle glücklich… Weiterlesen

15 Dinge, die ich am Jungsein vermisse (und auch ein bisschen an meiner Heimatstadt)

Hildesheim, alte Zeiten, Erinnerung

Eigentlich fühle ich mich nicht alt. Kein bisschen. Doch wie mein Sohn letztens meinte, gehöre ich inzwischen zu den Mittelalten. Hier ein paar Dinge, die ich am Jungssein wirklich vermisse (und außerdem an meiner Heimat Hildesheim, eine Kleinstadt mitten in Niedersachsen). Okay, zumindest ab und zu… Weiterlesen

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ