was machen

Was bringt ihr aus dem Urlaub mit?

Mitbrinsel

Noch ist dieser Urlaub nicht zu Ende, zum Glück noch lange nicht. Und noch habe ich auch nichts gekauft. Nichts, außer jede Menge selbstgepflückter Pfirsiche, Mineralwasser (mit Gas) und beutelweise Garnelen fürs Barbecue. Aber obwohl wir noch zwei Wochen unterwegs sind, überlege ich schon, was wir dieses Mal mitnehmen könnten, als Andenken an diese wunderbare Reise. Denn so sehr wie ich unterwegs sein liebe, so sehr liebe ich es etwas mitzubringen, was mich ans unterwegs sein erinnert… Weiterlesen

Blaubeerpfannkuchen mit Liebe

Blaubeeren, Kochen mit Kindern, Blaubeeren pflücken

Als kleines Mädchen habe ich meine Sommerferien jedes Jahr auf dem Hof meiner Oma in einem winzigen Dorf im Wendland verbracht. Ich habe es geliebt, dort zu sein. Ich lief den ganzen Sommer barfuß, war mit allen Kindern im Dorf, sowie allen Hofhunden, Kälbern und Ponys befreundet und ging morgens aus dem Haus und kam erst spät abends mit erdigen Füßen wieder herein… Weiterlesen

Eine lässige Cowboyparty zum 7. Geburtstag

Kindergeburtstag,

Mit der zweiten Jahreshälfte beginnt bei uns die Zeit der Kindergeburtstage. Normalerweise liebe ich es, diese zu planen, bloß dieses Jahr, mit einem frischen Baby an meiner Seite, wollte ich es möglichst einfach haben. Zum Glück wechselte mein Großer kurz vor dem Tag der Tage noch von der zuvor gewünschten „Adler-Party“ zu einer „Cowboyfete“. Halleluja: Cowboys sind ein dankbares Thema. Dazu haben wir ratzfatz ein wunderbar lässiges Fest auf die Beine gestellt. Und hatten so viel Spaß dabei… Weiterlesen

Willkommen in der wilden Wackelzahnpubertät

Kind ist frech, hört nicht, Erziehung,

Ich weiß inzwischen, wie anstrengend das Trotzalter sein kann. Ich hab viel darüber gehört, wie anstrengend die Pubertät werden wird (und habe schon großen Respekt davor). Was ich nicht auf dem Schirm hatte: die sogenannte Wackelzahnpubertät, zwischen fünf und sieben Jahren. Wir steckten bis vor kurzem mitten drin (viele Freunde meiner Kinder und viele Kinder unserer Freunde ebenfalls). Und: das war ganz schön anstrengend… Weiterlesen

Drei verschiedene Blumenkränze binden für Mittsommer (und den übrigen Sommer)

Blumenkranz binden, Tutorial,

Ich habs wirklich mit Blumenkränzen. Schon als Kind konnte ich an keiner Wiese vorbei gehen, ohne ein paar Blumen zu pflücken – und anschließend einen Kranz daraus zu flechten. Es ist absolut faszinierend, wie aus ein paar Blüten mit Stiel ganz einfach ein rundes, zauberhaft filigranes, aber äußerst haltbares Kunstwerk wird. Das einen – egal ob auf dem Kopf, an der Tür oder auf dem Tisch sofort in Sommerlaune katapultiert… Weiterlesen

Die ersten Tage Wochenbett mit Bo

Wochenbett, Baby, Geschwister

Ich weiß nicht ob dieser Post rausfindet aus meinem verstaubten Laptop, durch das dicke Netzkabel unter der Wiese entlang bis zur Dorfstraße, so sehr haben wir uns eingekuschelt bei uns zu Hause, klebrig süß und rosarot, die letzten drei Wochen. Ich hab meinen Computer die ganze Zeit nicht geöffnet – wer weiß, vielleicht ist das Kabel verstopft mit liegengebliebener Wäsche, Spielzeughaufen überall im Haus, mit watteweicher Familienmagie – oder mit Liebe. Weiterlesen

Das Sommer-Printable für unsere zauberhafte DIY-Jahreszeitentischlampe

Sommer Printable für Jahreszeitentisch, Lampe für Jahreszeitentisch

Es ist meine Lieblingsjahrszeit: Sommer. Ich könnte ihn immer haben. Ich liebe das goldene Licht auf dem Dielenboden, das knackige Grün überall, das fröhliche Rein- und Rausgerenne, die offenen Türen. Manchmal mag ich sogar die brummenden Fliegen abends im Schlafzimmer. Weil sie mich mit jedem Flügelschlag daran erinnern, dass jetzt gerade meine Lieblingsjahreszeit ist… Weiterlesen

Ein Sommerabend mit Basilikum-Brause, Blätter-Spiel (& frischen Farben von Stokke)

Stokke, Hochstuhl, Familie, Familientisch

Ich liebe die langen, scheinbar nicht endenwollenden Sommerabende und kann meine Jungs verstehen, dass sie gar nicht, und wenn bitte erst ganz spät ins Bett wollen. Tatsächlich läuft unser Ins-Bett-Bring-Programm an solchen Abenden ein ganz Stück langsamer und geduldiger ab als sonst und oft spielen wir nach dem Essen noch ein oder zwei Spiele. Zur Zeit besonders gern ein ganz einfaches, aber sehr schönes Blätterspiel… Weiterlesen

Ein DIY-Spieltablett für lange Fahrten

Kinderspielzeug selbst machen, Beschäftigungstablett,

Mein Jüngster ist der erste wirklich Autoverrückte in der Familie. Meine beiden anderen Söhne haben auch mal mit Autos gespielt – aber eben auch mit vielem anderen. Der Kleinste aber trägt beinahe pausenlos ein Mini-Auto mit sich herum, gern eins in jeder Hand  und noch ein paar in der Hosentasche. Klar, dass er auch bei Autofahrten immer mindestens eins festhält – und es jedes Mal beim ersten Bremsen verliert. Motorenlautes Brüllen inklusive… Weiterlesen

Dienstags-Diskussion: Mit Söhnen auf gleiche Art wie mit Töchtern sprechen

Söhne fördern, Jungs,

Auf dem Onlineauftritt der New York Times entdeckte ich vor ein paar Tagen einen spannenden Artikel. Ein Journalist beschrieb, wie unterschiedlich Mütter und Väter mit ihren Töchtern und Söhnen sprechen würden und konnte dieses auch mit diversen Studien belegen. Mütter benutzten danach viel mehr emotionale Wörter und würden überhaupt viel mehr mit ihren vierjährigen Töchtern über Gefühle sprechen als mit ihren gleichaltrigen Söhnen… Weiterlesen

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ