schönes shoppen

Warme Jacken für die Jungs von Tausendkind – und ein kinderleichter Herbstkranz

Boah für Boys,

Es war wie so oft ein bisschen verrückt mit den Kindern: kaum kamen hier die wunderschönen dicken Parkas von Tausendkind an, wollten die Jungs sie sofort tragen. Bei Sonne und milden 16 Grad. Und ich ahne es: ist es dann demnächst wirklich so richtig kalt hier draußen am Deich, greifen sie zur Sommerjacke… Weiterlesen

Neue Herbstschuhe von Bisgaard

Jungsschuhe

Dass der Herbst so richtig da ist, merke ich jedes Jahr an den Kastanien im Abdichtgummi der Waschmaschine (mal wieder aus Versehen mitgewaschen), den vom Winde verwehten Blättern auf den Zementfliesen bei uns im Flur und dass ich wieder zwei Dutzend Mal am Tage rufe: „Mach die Tür zu…!“ Weiterlesen

Richtig schöne Stillmode von Boob

Stillmode, KLeidung zum Stillen

Stillmode hats schwer. Sie muss möglichst geheime und dennoch schnell passierbare Schlupflöcher für Babys nimmersatten Mund bereitstellen, sollte dabei idealerweise viele Wäschen (Milchfleckenbatik!) und auch mal eiliges In-die-Ecke-Prummeln überstehen. Und: sie sollte uns idealerweise eine Schutzhülle gewähren, eine Lage Selbstbewusstsein zum Überziehen, eine Ritterrüstung als Puffer zwischen dem warmweichen, kuschelrunden After-Baby-Body auf der einen und der kühlen, kantigen Welt da draußen auf der anderen Seite… Weiterlesen

Drei Monate mit Bo

Gestern Abend beim Abendbrot – Bo erst in der Babyschale, dann auf meinem Arm, will trinken wenn wir essen, wie immer, schaut Andre ihn an, sagt erst nichts und sagt dann: „Er ist so groß geworden – sein Gesicht hat richtige Kleinkindzüge bekommen!“ Und ich freu mich erst und kicher stolz (wie nur Mamas und Verliebte über Gesichtszüge kichern können) und kriege dann einen Riesenschreck – mein Baby, schon so groß. Hab ich glatt übersehen. Stecke ihn doch immer noch in die knappen 56er-Bodies. Schaue beinahe täglich Fotos von seinen ersten Tagen – und bin zufrieden, dass er noch gar nicht so viel größer ist. Aber André hat Recht: Unser Baby – drei Monate! Weiterlesen

Was bringt ihr aus dem Urlaub mit?

Mitbrinsel

Noch ist dieser Urlaub nicht zu Ende, zum Glück noch lange nicht. Und noch habe ich auch nichts gekauft. Nichts, außer jede Menge selbstgepflückter Pfirsiche, Mineralwasser (mit Gas) und beutelweise Garnelen fürs Barbecue. Aber obwohl wir noch zwei Wochen unterwegs sind, überlege ich schon, was wir dieses Mal mitnehmen könnten, als Andenken an diese wunderbare Reise. Denn so sehr wie ich unterwegs sein liebe, so sehr liebe ich es etwas mitzubringen, was mich ans unterwegs sein erinnert… Weiterlesen

Wirklich hübsche Stillmode von Mamarella

Geschwister, Stillen, Wochenbett, Umstandsmode,

Auch mich hat es wieder voll erwischt, dabei dachte ich doch, ich hätte es inzwischen raus. Aber der Wechsel von Umstandssachen hin zu stilltauglichen Klamotten ist jedes Mal eine Herausforderung. Besonders, wenn man sommerschwanger wie ich, vor allem einfach seine weiten Kleider weitergetragen hat. Und dann saß ich jedes Mal da, gern im Kaffee oder mit der Verwandtschaft, und mir wurde wieder schlagartig bewusst, dass ich zum Stillen jetzt mein komplettes Kleid hochziehen musste und damit alles entblöße, inklusive Wackelpuddingbauch… Weiterlesen

Schöne Baby-Strickmode von Maruma Kids

Baby Sachen, Bloomers,

Vor einer Weile unterhielt ich mich mit einer Freundin darüber, wie lustig es ist, dass es selbst bei Babymode Trends gibt. Sie erzählte, dass bei ihrem ersten Kind „Swaddles“ überhaupt kein Thema waren. Klar gab es sie, aber es waren simple Spucktücher, immer weiß, nichts weiter. Drei Jahre später, bei Baby Nummer zwei, haben die Mulltücher plötzlich hippe englische Namen, es gibt es sie in allen Farben, sogar Hosen und Oberteile aus dem Stoff und nach der Babyzeit trägt Mama sie als Halstuch… Weiterlesen

Ein neuer Kinderwagen für Baby Bo

Vintage Kinderwagen,

Kaum hatte ich meine vierte Schwangerschaft öffentlich gemacht, trudelten hier Anfragen von beinahe allen großen Kinderwagenherstellern ein, ob sie uns vielleicht ausstatten dürften. Ich dachte kurz nach – und sagte dann allen ab. Schließlich stand in der Scheune noch der Wagen, den wir bei den anderen Kindern hatten. Ein wenig angestaubt und in die Jahre gekommen, aber sonst okay. Dann entdeckte ich durch Zufall die Kinderwagen von MeinKinderwagen.com – und war sofort hin und weg…. Weiterlesen

Ein DIY-Wickelkorb für´s Baby

Wickelplatz, Wickeltisch, Korb nähen,

Ich war sofort hoffnungslos verliebt in ihn, als ich ihn das erste Mal auf Instagram entdeckte: Den Baby-Wickelkorb von Olliella. So schlicht, so schön, so natürlich. So wunderbar anders als all die glänzenden Wickelunterlagen die ich gerade nicht mehr sehen mag. Und so hübsch für Zeitschriften hinterher. X-Mal wollte ich ihn einfach in England bestellen. Porto und Steuer haben mich abgeschreckt. Muss ja auch nicht sein. Dann doch besser bei Milch & Honig odern. Bloß immer ausverkauft. Dann dachte ich in meinem übermütigen Nestbautrieb: Den mach ich selbst. Herjemine, war das ein Projekt… Weiterlesen

Ein neues Lieblingsbuch für meine Jungs (plus zwei zuckersüße Kindersonnenliegen)

Gartenstühle für Kinder, Kindersonnenliegen, Lieblingsbuch, Bücher für Jungs,

Neue Bücher werden bei uns je nach Beliebtheit in folgende Kategorien eingeteilt: sind sie gut, wandern sie nach dem Anlesen ins Bett der Jungs. Sind sie öde, dann finde ich sie Wochen nach dem ersten Kapitels staubig unter dem Kindersofa. Die absolute Oberliga aber verschwindet nach dem Anlesen ganz schnell im Schulrucksack, um den besten Freunden gezeigt oder sogar in der Klasse vorgelesen zu werden. Und ich? Muss jeden Morgen betteln doch bitte das Buch wieder mitzubringen, weil ich bei guten Kinderbüchern immer selbst wissen will, wie es weitergeht… Weiterlesen