glücklichmacher

Mmmmh: Ein Burger und ein Halleluja

Burger Kochbuch, Burger Bubel, Burger unser

Mit Muscheln muss ich meinen Männern nicht kommen. Macht nix, mag ich auch nicht so gern. Trotzdem denke ich manchmal, wenn ich drei Töchter hätte, könnte ich mich hier kochtechnisch bestimmt mehr auslassen – und würde nicht immer nur lange Gesichter sehen (drei kleine lange und ein langes langes): Bei Hummer. Humus. Hollandaise. Keine langen Gesichter gibt es hier den drei P: Pfannkuchen, Pommes, Pasta. Okay, bei Pasta nicht immer. Kommt auf die Soße an. Zum Glück gibts da jetzt ein sowas von cooles Buch, das wird mein Food-Verbündeter, ich weiß es… Weiterlesen

Ganz schön grün: Unser Ostertisch

Ostern feiern, Osterfrühstück

Vor ein paar Jahren, ich hatte meinen Mann gerade kennengelernt, hatte ich das erste Mal Lust so richtig Gas zu geben, an Ostern. Mit Eiern und Deko und so. Ohne Kinder macht man da ja normalerweise kein Brimborium draus. Aber dieses Jahr, frisch verliebt und vollbepackt mit Nestbaulust, sollte alles perfekt sein… Weiterlesen

Dach mit Durchblick: Zu Besuch bei Mattis

Kinderzimmer, Bett, KInderbett,

Das Zimmer von Schirins Sohn Mattis habe ich auf ihrem Instaacount @schmasonnen entdeckt und gleich gedacht: „Wow!“. Wow, wie hell. Wow, wie cool. Wow, wie gemütlich. Mattis Traumraum musste einfach mit drauf, auf meinen Blog… Weiterlesen

Blumenpulen. Oder: Narzissen aus Papier

Basteln für Ostern, Basteln für den Frühling,

Dass kleine Jungs vieles auseinandernehmen ist kein Geheimnis. Aber als sie letztens eine meiner Narzissen aus einem dicken, wunderbaren Strauß zerpulten, war das dann doch zu viel. „Sagt mal seid ihr noch zu retten?“, rief ich. Sie ließen vor Schreck alle Blütenblätter fallen. Guckten mich mit großen Augen an: „Aber Mama, wir wollten doch bloß mal wissen, wie es in der Blume aussieht…“ Weiterlesen

Frohe Ostern!

Ostern mit Kindern, Ostern, Osterkorb, Häschen, Osterhase

Ostern ist vielleicht mein Lieblingsfest. Wir suchen nicht bloß Eier, wir feiern auch den Frühling. Wir feiern, dass es endlich wieder länger hell bleibt, jeden Abend ein bisschen und plötzlich ganz schön viel. Wir feiern das Vogelzwitschern am frühen Morgen, sockenlos auf Dielenboden, die Übergangsjacke und völlig verschmierte Schokomünder. Wir feiern uns als Familie. Und das alles ein Spur lässiger als an Weihnachten… Weiterlesen

Was auf die Ohren!

OStern, Hasenohren

Ostern kommt immer mehr um die Ecke gehoppelt und weil meine beiden Großen es kaum mehr erwarten können, haben wir am letzten Samstag schon mal Hasenohren gebastelt. Sogar Tjelle bekam ein paar aufgesetzt… Weiterlesen

Frühling: Meine Lieblingsteile für Jungs

Jungsklamotten,

Manchmal diskutiere ich mit Freundinnen darüber, ob es schwer ist, hübsche Klamotten für Jungs zu finden. Viele finden ja (besonders, wenn sie selbst nur Mädchen haben). Genauso wie sie es schwerer finden, hübsche Jungs- als Mädchennamen zu finden. Wenn es danach ginge, könnte ich noch den rammelvollen Hafencityspielplatz bei Sonne voll mit Söhnen produzieren: Ich finde es gibt nämlich viele wunderbare Jungsnamen. Genauso wie es wunderbare Klamotten gibt. Hier meine Lieblinge der neuen Saison…. Weiterlesen

Knick Knack Frühlingskranz

Ostern, Frühling, Türkranz-DIY

Die Haustür ist unsere Zahnpasta. Also die von meinem Mann und mir. Während andere Paare angeblich stundenlang darüber dsikutieren, wie die Zahnpastatube zugemacht wird, haben wir ewig über die Tür, besser gesagt ein Loch darin, diskutiert…. Weiterlesen

Ich back dich, du backst mich

Familienkekse, Kinderkekse,

Weil meine Kinder nicht genug bekommen vom Plätzchen backen, haben wir uns am Wochenende etwas ganz Besonderes ausgedacht: Wir backen uns. Ganz klar, wer hier wer ist, oder? Nur der große Mama-Keks war schon vor dem Foto aufgegessen… Weiterlesen

Wie schön: Frühling zu gewinnen (beendet)

Frühling, Beauty, Verlosung

Es gab mal eine Zeit, da konnte ich mir die Nägel im Taxi lackieren. Bei Vollgas, auf den letzten Drücker Richtung Flughafen. Zwei Stunden später gings per Flieger nach Neapel, erst kurz gucken in Pompeji, abends Dinner am Meer mit Glitter und Glimmer und Jacobsmuscheln und natürlich dem heimlichen Star des Abends: einem neu lancierten Lippenstift einer sehr teuren Kosmetikmarke: Ich war mal Beautyredakteurin… Weiterlesen

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ