boah für boys

Polly im Gepäck

Lieblingsbuch, Kinderbuch, Polly Schlottermotz

Mein großer Sohn hat vor kurzem eine Nacht im Kindergarten übernachtet. Er war aufgeregt. Ich war aufgeregter. Überhaupt ist er so groß geworden, gerade. Ich erinnere mich noch, wie ich ihn eingewöhnt habe, mit hellblondem Flaum und tapsigem Gang und jetzt geht er stolz mit seiner Reisetasche und seinem Papa Richtung Auto und düst los zum Abschiedsfest feiern. Mit in seiner Reisetasche: eine kleine Vampirdame namens Polly… Weiterlesen

Hände hoch, ich lese!

Bücher für Jungs, Kinderbücher,

Jungs und lesen, das ist so eine Sache. In Zeitschriften steht oft, Jungs – Kinder überhaupt – aber Jungs im Besonderen, würden heute nicht mehr gern lesen. Und dann sehe ich meine drei, die mir schon morgens um sechs ein faustdickes Märchenbuch auf den Kopf hauen. Und beim Frühstück nach einer Geschichte lechzen. Und abends nach einem zweiten Kapitel betteln oder einem dritten Bilderbuch…  Weiterlesen

Ich leih mir meinen Traum. Gewinn du deinen

Das Kinderkunst-Kreativbuch

Als ich vergangenes Jahr gerade eben das Okay vom Verlag für mein Buch hatte, war es schon fertig. In meinem Kopf. Ich wusste genau, wie es aussehen sollte – und vor allem, was für ein Gefühl, was für eine Atmosphäre, ich mit dem Buch vermitteln wollte: Spaß. Kreativität. Witz. Gute Laune. Ich sah die Seiten schon vor mir, die Projekte, die Kinder, die Klamotten. Und dann guckte ich in den Schrank der Kinder… Weiterlesen

Drei Kinder ins Bett bringen: Meine Tricks

Boah für Boys, Jungsklamotten, Schlafanzüge

Wenn ich mit Freundinnen zusammensitze, inzwischen alle Mamas, wird ein Thema garantiert jedes Mal besprochen: Das Ins-Bett-Bring-Thema. Es scheint mir, so unterschiedlich wie die Kinder sind, so unterschiedlich sind auch ihre Einschlafgewohnheiten. Die Mamas sind sich dagegen meist sehr einig. Zumindest in dem Wunsch, dass doch bitte alle Kinder schnell und leise ins Bett gehen und dort bitte von 20 Uhr bis sieben Uhr morgens durchschlafen. Wie und wann die Kinder ins Bett gebracht werden, ist dagegen sehr unterscheidlich. Weil ich immer wieder Mails bekomme, in denen Leserinnen fragen, wie das bei uns so abläuft, habe ich mein Insbettbring-Ritual einfach mal aufgeschrieben. Bitte ergänzt unbedingt alle Tipps und Ideen, die euch noch dazu einfallen… Weiterlesen

Ein neuer Mitbewohner im Kinderschlafzimmer

Betten-WG, Kinderzimmer,

Ja, bei uns schlafen alle Kinder in einem Raum. Der Kleinste ist – nachdem er vor ein paar Wochen schon einmal aus dem Elternschlafzimmer aus-, kurze Zeit später aber wieder zurückgezogen war – jetzt endgültig bei den beiden Großen eingezogen. Kann das gutgehen? Aber sowas von. Hereinspaziert in unsere Betten-WG… Weiterlesen

Hergehört, liebe Hamburgerinnen…

Hamburg, Tourist, Shoppen, KIndersachen

Was ist das denn bitte für ein Wetter? Da hilft nur eins: was Schönes shoppen für wärmere Tage. Für alle Hamburger, oder für alle, die zufällig an diesem Wochenende in der Stadt sind, hab ich da einen Geheimtipp… Weiterlesen

Strandstreifzug: Plus ein lässiges Lieblingslabel

Klamotten für Jungs, Jerseypants, Fuchs,

Seit wir hier draußen auf dem Land wohnen, ist der Elbstrand mein Lieblingsplatz. Den Jungs war der kurze Weg über den Deich und die paar hundert Meter über die Wiese bis vor kurzem meist noch zu weit. Dieses Jahr sind endlich auch sie eindeutig elbsüchtig – und so ziehen wir so oft wie möglich los in Richtung Fluss, zum Buddeln und Schaukeln und Abenteuer erleben. Dieses Mal mit dabei: hübsche, absolut abenteuertaugliche und herrlich bequeme Klamotten aus Polen von Zezuzulla… Weiterlesen

Jungssachen: Interview für A lovely journey

Saskia schreibt mit A lovely journey einen meinen absoluten Lieblingsblogs und hat zwei bezaubernde (und immer wunderhübsch gekleidete) Töchter. Weil sie aber in letzter Zeit immer mehr Fragen zu hübschen Jungssachen gestellt bekommt, hat sie mich um ein kleines Interview gebeten. Und Voilá, ich hab natürlich gern mitgemacht…. Weiterlesen

Einfach mal machen: Unsere Guerilla-Schaukel

Hamburg, Schaukel, Guerilla-Schaukel

So oft hatten wir es uns schon vorgestellt: Eine Schaukel, eine Tellerschaukel, hoch oben an einen Baum gebunden. Unten am Elbstrand, unter uns bloß Sand. Elbwasserspritzer. Immer hin und her. Im Winter mit Sturm und Jacke und dicken Boots. Und im Sommer, oh ja im Sommer, ganz bald, dann barfuß. Wie großartig wär das denn bitte… Weiterlesen

Aller guten Dinge sind drei. Oder?

Will ich drei Kinder, dreifacher Kinderwunsch

Ich habe das Gefühl, so langsam haben wir im Bekanntenkreis beinahe ebenso viele Paare die drei Kinder haben (oder wollen), wie welche die zwei haben. Bei uns im Dorf sowieso – da ist ein drittes Kind nichts Besonderes. Aber ist das tatsächlich Trend? Bekommen die Leute wieder mehr Kinder? Ist drei das neue zwei? Und ist es überhaupt wirklich so toll, drei Kinder zu haben? Meine Freundin S. durfte mir dazu beim Kaffee ein paar Fragen stellen. S. hat zwei Kinder und wünscht sich ein drittes. Eigentlich. Oder doch nicht? Weiterlesen

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ