Ahhhh: Die süßeste Babyhose der Welt

Jul
13/15

Eigentlich nähe ich ja grad Sitzbezüge fürs Auto. Ich weiß, das ist kurz vor Gartenzwerg, aber ich möchte einfach entspannt weiteratmen können, wenn die Jungs auf der langen Fahrt nach Italien demnächst die Rückbänke vollkrümeln. Immer wenn ich mal eine Pause von schweren Stoffbergen brauche, schiebe ich etwas kleines, sehr sehr Süßes dazwischen: eine ruckzuckgenähte Babybloomer…
Babyhose nähen, Bloomers,
Manchmal hat etwas einfach genau den richtigen Namen, oder? So wie mein Mittlerer, der Luk heißt und mehrmals am Tag unglaublich stolz verkündet: „Ich bin ein Uk!“ Wie hätte er jemals anders heißen können. Als ich die hübschen kurzen Gummizughosen das erste Mal auf amerikanischen Blogs entdeckte, wusste ich nicht, was ich hübscher fand: die Hosen – oder ihren Namen: „Bloomers“. Klingt das nicht herrlich nach Sommer? Nach Spiztendecke in Apfelbaumwiese und nach einem knarrenden Schaukelstuhl auf einer Veranda in Maine? Herrlich. Dass der Name ursprünglich auf den rebellischen Hosenlook der Frauenrechtlerin Amelia Bloomer zurück geht, finde ich auch nicht so schlecht.

Seit Jahren wollte ich diese hübschen Höschen für meine Jungs nähen, für einen nach dem anderen. Aber die beiden ersten sind Sommerbabies – die waren im ersten Sommer frisch geschlüpft und im zweiten stolpergefährlich mobil – da hab ich ihnen lieber Leggings angezogen. Aber jetzt: wieder Sommer, ein zuckersüßes Sieben-Monats-Baby und ein Haufen Bloomers. Ratzfatz genäht und weil die Sonne grad ein wenig Pause macht, heute mal eben mit Strumpfhose.

Falls ihr auch wollt: hier findet ihr meinen (homemade!) Schnitt zum Ausdrucken. Einfach ausschneiden auf den Stoff legen, zuschneiden, umsäumen und zusammennähen wie auf den Skizzen. An Taille und Beinchen einen Tunnel nähen und Gummis einziehen. Fertig! Babybewundern und Süßholz raspeln, äh reden. Äh…

Eine wunderschöne Woche euch!

21 Kommentar zu “Ahhhh: Die süßeste Babyhose der Welt

  1. Liebste Claudi,

    diese Hose ist einfach nur zuckersüß. Vielleicht versuche ich mich mit meinen zwei linken Händen an der Nähmaschine auch mal daran, denn wir haben bald eine Baby-Nichte, die sicher gerne in diesen weiten Hosen strampeln möchte.

    Ich habe es letzte Woche wieder nicht geschafft bei „Say It Selfie“ teilzunehmen, bitte entschuldige. Aber hier steppt gerade der Bär, der Terminkalender quillt über und die Kraft lässt nach. Ich bin absolut urlaubsreif und zähle die letzten drei verbleibenden Wochen schon runter. Ich glaube wir überschneiden uns auch genau mit unseren Urlauben im August.

    Sei gedrückt und geherzt, ich lese und schaue weiter fleißig deine Blog-Posts und Bilder.
    Liebe Grüße von Ann-Cathrin alias Frau Krauss

    • Claudia on 13. Juli 2015 at 14:12 geschrieben

      Hier ist auch die Hölle los! Wir selfien im Herbst so richtig bolle holle weiter, oder???
      Liebste Grüße!

  2. Die sind ja wirklich goldig!
    Ich steh ja auf bloomers… Egal ob für uns Mädels oder für die Kleinen 🙂

    Viel eliebe Grüße

    Franzy

  3. Biene on 13. Juli 2015 at 12:00 geschrieben

    Sehr hübsch!

    Liebe Grüße, Biene

  4. Karin on 13. Juli 2015 at 21:44 geschrieben

    Liebe Claudia,
    die Hose sieht echt super toll aus!
    Liebe Grüße
    Karin

  5. Liebe Claudia,
    vielen Dank für dieses entzückende Schnittmuster! Ich wollte gleich loslegen, musste jedoch schnell wieder damit aufhören: entweder erschließt es sich mir nicht, oder ich bin dafür zu doof!?!
    Nach meiner Probierei kommt es mir so vor, als wären Schrittlänge von Vorder-und Rückenteil wegen der unterschiedlichen Längen nicht miteinander kombinierbar! Habe ich einen Knoten im Gedankengang?
    Schade, dass ich es gerade sooo gar nicht „gebacken“ kriege….
    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!
    Liebe Grüße
    Christel

    • Claudia on 21. Juli 2015 at 21:30 geschrieben

      Liebe Christel,
      mmh, wie kann ich dir helfen… Also das Printable ist auf jeden Fall der Schnitt für Tjellis Hose – und da gings. Hast du es auf jeden Fall in der Reihenfolge genäht, wie in meinen Skizzen? Das sieht bei Hosen manchmal echt erst so aus, als würde es nicht passen. Und dann passt es doch… Guck doch noch mal. Sonst melde dich gern nochmal und ich versuche zu helfen…
      Liebe Grüße!

      • Doro on 2. Januar 2017 at 15:24 geschrieben

        Hallo! Die Beschriftung von Seite 2 ist falsch, müsste eigentlich auf dem Kopf stehen (180 Grad gedreht), dann passen die Teile auch.
        LG Doro

  6. Julia on 26. Juli 2015 at 11:46 geschrieben

    Liebe Claudi,
    woher hast du den entzückenden Stoff??
    Hier im Haus haben mittlerweile alle kleinen Kinder deine Hose, ich schicke immer fleissig links zu deinem Blog rum.
    Liebe Grüße Julia

    • Claudia on 26. Juli 2015 at 21:02 geschrieben

      Liebe Julia, oh, das ist ja süß! Der Stoff ist von Glücksmarie in Winterhude, die haben auch einen Onlineshop.
      Ganz liebe Grüße an die Hosen, die Hosentäger und die Hosenträgermamas ; )
      Claudi

  7. Tamara on 18. April 2016 at 13:57 geschrieben

    Hallo.ich habe das selbe Problem wie Christel oben beschrieben hat.nach Schritt 1 und 2 wollte ich jetzt die schrittnaht schließen,jedoch sind die Beiträgen von vorne und hinten total unterschiedlich (hinten 7 cm länger als vorne) und somit passt das überhaupt nicht zusammen….Was habe ich für einen Denkfehler??? Um eine schnelle Antwort wäre ich wirklich dankbar.viele grüße tamara

    • Claudia on 18. April 2016 at 18:20 geschrieben

      Liebe Tamara, mmh, ich glaub ich muss den Schnitt noch mal kontrollieren. War ja eine Schnellaktion. Tut mir leid für die Umstände…kannst du die sieben Zentimeter Zuviel einfach wegschneiden? Liebe Grüße

      • Tamara on 19. April 2016 at 13:59 geschrieben

        Liebe claudia,ja das könnte ich.allerdings habe ich Angst, dass sie dann zu kurz wird,ich habe nämlich keinen Stoff mehr übrig…könntest du mir evtl an einer fertigen Hose ausmessen,wie lang die Beinlänge ist,also vom Schritt bis nach unten. Das wäre spitze und würde mir schon enorm weiterhelfen!Viele grüße tamara

        • Claudia on 19. April 2016 at 21:05 geschrieben

          Hab ich gleich gemacht, es sind 21 Zentimeter.
          Sobald ich dazu komme überprüfe ich das Schnittmuster!!!

          Liebe Grüße!

  8. Anika on 28. Mai 2016 at 03:02 geschrieben

    Liebe Claudia, ich hab ein ähnliches Problem wie oben schon genannt wurde. Könntest du vielleicht an das Schnittmuster schreiben, welche Kanten von vorder- und Rückseite vernäht werden müssen? Bzw. welche Seiten Bund und Bein sind? Irgendwie passt es auch bei mir nicht so recht. Ich würd die Hose gern am Sonntag verschenken. Freue mich von dir zu lesen. Danke, lg Anika

    • Claudia on 29. Mai 2016 at 09:45 geschrieben

      Verdammte Kiste, das tut mir so leid. ich setzte mich ran und mache das Schnittmuster noch mal neu. Steht ganz oben auf der Liste!
      Liebe Grüße,
      Claudi

  9. Theresa on 7. Juni 2016 at 17:07 geschrieben

    Huhu!! Kann es vielleicht sein,dass das so nur mit Jersey funktioniert? Gedehnt geht das schon! Aber mit Baumwolle stehe ich vor dem gleichen Problem 🙁

    Liebste Grüße <3

  10. Sandra Meier- kraft on 14. Oktober 2016 at 22:29 geschrieben

    Liebe Claudia,
    Woher sind denn diese entzückenden Schuhe? Vielen ❤️Kuchen Dank schon im Vorfeld für die Antwort. Liebe Grüße
    Sandra

    • Claudia on 15. Oktober 2016 at 13:25 geschrieben

      Die sind von Zara Home – ich finde die haben dort überraschenderweise ganz oft ganz zauberhafte Babysachen ; )
      Ganz liebe Grüße,
      Claudi

  11. Pingback: Selbstgenähte Erstausstattung fürs Baby – weißgraue Geschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation