Achtung Adventszirkus: ein Zieh-Kalender

Nov
04/15

Eigentlich wollte ich hier dieses Jahr keinen Advents-Kalender vorstellen. Einfach mal nicht machen. Den Kindern den schönen vom letzten Jahr hinstellen. Ist eh alles so wild hier gerade. Aber dann saß ich am Samstag Abend mit meiner Freundin K. auf dem Sofa.  Alkoholfreier Sekt. Zwei schlafende Babys. „Kannste doch nicht machen!“, platzte sie heraus, als ich ihr von meinen Einfach-mal-nicht-machen-Plänen erzählte….
Weihnachtszirkus, Adventskalender
„Kann ich doch!“, sagte ich und pellte die erste Mandarine des Jahres. „Aber deine Leser warten doch da drauf“, sagte sie. „Die verstehen das…“, sagte ich, „und überhaupt, mir fällt sowieso nichts ein. Säcke, Schachteln und so – ist doch alles schon dagewesen.“ K. stellte eine große Schüssel Gumminaschkram zwischen uns. „Dann mach doch mal was ganz anderes.“ „Was denn?“, fragte ich, während ich in der Schale nach einem Gummifrosch fischte.

„Zum Beispiel ein Kalender zum Ziehen!“, schlug K. vor. „Eine große Kiste mit einem Loch, eine lange Schnur die raushängt, lauter Pakete dran – und die Kinder dürfen jeden Tag ein Stück ziehen. Zack – das habe ich noch nie gesehen.“ Mir wär der Frosch beinahe im Hals stecken geblieben. „Ein Zieh-Kalender!“, rief ich. „Das ist es. Aber Moment –  reißen die Jungs dann nicht alle Geschenke auf einmal raus?“ K. hat drei Jungs, ich hab drei Jungs. Mit rausreißen kennen wir uns aus. „Wir machen kleine Fähnchen aus Masking Tape dran“, schlug K. vor, als Zeichen, wie weit sie jeweils ziehen dürfen.“ „Genial!“, sagte ich.
Adbentszirkus, Adventskalender, Rausziehkalender
Später, viel zu spät in meinem Bett, wusste ich ganz genau wie unser Kalender dieses Jahr aussehen würde: keine Kiste, ein Zelt. Ein richtig schön schlichtes Weihnachtszirkus-Zelt. Dazu noch ein paar Tiere mit Partyhütchen, vielleicht eine Tanne. Fertig. Am liebsten wäre ich sofort aufgestanden und hätte ihn gebastelt.

Zwei Tage später war er fertig. Ging wirklich schnell, als ich erstmal den runden Karton hatte. „Guck mal, mein Zieh-Zirkus“, schrieb ich K. abends und schickte ihr ein Foto mit. „Ganz großes Kino!“, antwortete sie.  Ich wartete eine Weile. „Wo bitte bleibt das Foto von deinem Zieh-Kalender!!“, fragte ich dann, „bin schon ganz gespannt.“ Meine Freundin K. und ich schicken uns oft mitten in der Nacht Fotos von Sachen, die wir gerade frisch gebastelt oder genäht hatten. „Ich nehm den alten Schachtelkalender vom letzten Jahr“, antwortete K.
Weihnachten, KInder, DIY, Weihnachtszirkus
Für den Zieh-Advents-Zirkus braucht ihr:
24 fein verpackte Pakete (nicht zu groß), eine große runde weiße Schachtel (ich habe die Kvarnik von Ikea benutzt und mit weißer Acrylfarbe angemalt), einen Bogen Tonkarton, Cuttermesser, eine Rolle stabiles, nicht zu dünnes Seil, Masking Tape, Stoffrest, Klebeband, hübsche Papierreste, bunte Watte, Plastiktiere, evtl. ein paar schwarze Punkte

So wird´s gemacht:
Mit dem Cuttermesser einen Zelteingang in die Schachtel schneiden. Den Stoffrest mit Klebeband über der Tür befestigen, damit neugierige Adventskalenderplünderer nicht hineingucken können. Einen Kreis auf den Tonkarton zeichnen, der drei Zentimeter größer ist, als die Schachtel. Ausschneiden, zur Mitte hin einschneiden und so ineinander schieben, dass ein Dach entsteht. Das Dach ist der Deckel des Adventszirkus. Zur Verzierung wollte ich eigentlich mit dickem schwarzen Filzstift Linien auf das Zelt malen, tatsächlich habe ich dann ein paar meiner „Pippis Pony“-Punkte aus meinem Dawanda-Shop draufgeklebt. Sieht hübsch aus. Ging schön schnell.

Die Päckchen habe ich der Reihe nach am Seil festgebunden. Zwischen den Päckchen jeweils eine halbe Unterarmlänge Abstand lassen und in der Mitte jeweils ein Fähnchen aus Masking Tape befestigen. Für die Tiere habe ich aus Papierresten und bunter Watte kleine Partyhütchen gemacht. Fertig. Ich bin so gespannt wie die Kids das finden.
Weihnachtszirkus, Weihnachtstiere, Rausziehkalender
Danke liebe K. für die großartige Inspiration!

Und was für ein Adventskalender steht, liegt oder hängt bei euch? Ganz traditionell – oder immer mal was Neues? Erzählt doch mal…
Liebe Grüße,

Teile diesen Artikel mit Freunden

  • Facebook
  • Pinterest
  • Google Plus
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Email

29 Kommentar zu “Achtung Adventszirkus: ein Zieh-Kalender

  1. Johanna on 4. November 2015 at 10:02 geschrieben

    So toll! Da freuen sich die Jungs bestimmt. Wie schade, dass ich schon das Material für einen selbstgenähten Adventskalender zusammengesammelt hab…

  2. Hanna on 4. November 2015 at 10:19 geschrieben

    Supertolle Idee!!! Ich bin gespannt, ob das nicht rausreißen klappt. Aber mich würd noch viel mehr der Inhalt interessieren. Was kann man für die Kleinen bloß alles reinpacken, dass man sich mit Tüddelkram nicht vollmüllt über die Jahre??? Ich find das echt schwer…
    Liebe Grüße Hanna

    • Claudia on 4. November 2015 at 21:45 geschrieben

      Liebe Hanna, da sind meine Jungs echt snspruchlos. Eigentlich würde eine kleine Süßigkeit reichen. Einmal hatte ich an einigen Tagen nur kleimne Geschenke drin – wunderschöne – aber sie waren enttäuscht. Dieses Mal gibt es nur ganz selten eine Kleinigkeit (eine Legofigur, ein Knisterbad, einen schönen Stift), aber jeden Tag zumindest einen kleinen Bonbon.
      Alles Liebe!

  3. MotherOfThree on 4. November 2015 at 11:44 geschrieben

    Hey, das ist super! Ich mache es mir einfach und benutze jedes Jahr einen in liebevoller Laubsägearbeit meines Papas (in den 80ern) ausgesägten Nikolaus, den ich an die Wand hänge. In den Händen hält dieser für jedesKind einen Jutesack und da kommen dann 24 kleine Teile hinein! Zum Glück sind die Jungs nicht anspruchsvoll…Süßes reicht meist völlig. Allerdings finde ich es auch toll, ein paar kleine Spielzeuge in Einzelteilen hineinzutun… zB Lego in Einzelteilen oder Schleichtiere oder Stempel oder tolle Stifte oder kleine Puzzle und und und…klaro, der nikolaus sieht eher traditionell aus, aber an Weihnachten finde ich das eigentlich auch ganz schön und stimmungsvoll!!!

    • Claudia on 4. November 2015 at 21:42 geschrieben

      Ganz ehrlich: Laubsäge von Papa kommt noch vor Adventszirkus ; )
      Vielleicht bastelst du das Zirkuszelt einfach so. Ich dachte, die Jungs können da nach Weihnachten einfach mit ihren Schleichtieren drin spielen.
      Ganz liebe Grüße,
      Claudi

  4. Das ist eine wirklich süße Idee… Vielleicht bastel ich noch spontan für den Patensohn?! Liebe Grüße, Fee

  5. Boaaaaaa, so schön! Mein Mann hat sofort gefragt, was der kostet. Tja, ich denke ich gehe dann jetzt mal basteln. LG Lina P.s.: Vielleicht wird es bei uns ja eine runde Villa-Kunterbunt ;-). Oje, ich sollte nicht so größe Töne spucken…

    • Claudia on 4. November 2015 at 21:40 geschrieben

      Ha, ha, der Mann hat wohl Angst. Ich bin sehr gespannt auf deine Villa. Bitte, bitte schick ein Foto!
      Frohes Basteln!

  6. Total klasse!
    Schöne Grüße
    Jutta

  7. Julia on 4. November 2015 at 14:19 geschrieben

    Liebe Claudi, ein Knalleridee….Endlich ein Grund mehr die Tannen zu kaufen und da wir ja Zirkus als Geburtstagsthema hatten (also, wir auch;)) sehr passend für den jüngsten. Ich lege dann aber jeden Tag ein Päckchen rein. Bei einem Zweijährigen bestimmt sinnvoller.
    Ausserdem kann man den Zirkus immer wieder benutzen, z. b. als Geburtstagsgeschenkversteck für die Tageskinder! Ich insagramme dann mal mein Bastelergebnis! Liebste Grüße Julia

    • Claudia on 4. November 2015 at 17:25 geschrieben

      Super! Ja genau, ich dachte auch dass darin danach einfach Zirkus gespielt werden kann! Bin gespannt 😍
      Ganz liebe Grüße!
      Claudi

  8. Ist der TOOOOOOOOOOOLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL! Da muss ich jetzt auch mal drüber nachdenken, eigentlich woltte ich auch meinen „Tüten an der Leiter“ von letztem Jahr nehmen… Danke!
    LG, Yvette

  9. Christina on 4. November 2015 at 21:56 geschrieben

    Machst du dann für jeden einen? Was kommt da so rein???? 🙂

  10. christine on 5. November 2015 at 14:25 geschrieben

    Ganz großes Kino! Bin sehr beeindruckt von dieser Idee! Da wir letztes Jahr Weihnachten das erste Mal im Circus waren und die Jungs immer noch davon schwärmen werde ich versuchen es nachzumachen! Vielen lieben Dank für die schöne Idee!!

  11. Laura on 5. November 2015 at 23:09 geschrieben

    Huhu Claudia, ich würde mich ganz doll darüber freuen wenn du mir sagen könntest in welche Geschäften du was besorgt hast.
    Besonders die kleinen Pappschachteln etc. 🙂

    Viele liebe Grüße

  12. Oh Wow wie cool. Ich habe auch schon mal einen Zieh-Kalender gebastelt (hier: http://geschwistergezwitscher.blogspot.de/2013/11/zwei-schnelle-adventskalender-fur.html?m=1), aber mit jedem Päckchen an einzelner Schnur. Das hat auch super geklappt, ich finde die Idee eine lange Schnur zu machen aber genial. Und aus dem Zirkuszelt heraus ist noch das i-Tüpfelchen.
    Liebste Grüße
    Eva

    • Claudia on 6. November 2015 at 23:30 geschrieben

      Ja sehr cool! Deiner erinnert mich an dieses Ziehspiel, das es früher immer auf den Grundschulsommerfesten gab. Mit den vielen Schnüren zum Ziehen. Bei euch auch?
      Liebe Grüße,
      Claudi

  13. Nora on 6. November 2015 at 09:45 geschrieben

    Liebe Claudi,

    der Adventskalender ist wirklich der Knaller! Du hast immer so gute Ideen und ich mag es sehr, auf Deinem Blog zu stöbern!
    Gerade habe ich versucht, auch ältere Beiträge von Dir zu lesen – als ich jedoch z.B. wasfuermich.de/2014/11 eingegeben habe, waren Deine Blogbeiträge vom letzten November zwar da, aber schief (so ca. um 45 Grad gedreht) und mit sehr schönem, aber den Text überlagernden Hintergrundmuster… Vielleicht komme nur ich auf die Idee, mit dieser Internetadresse alte Ideen von Dir abzurufen, aber ich dachte, ich sage einfach mal Bescheid ;).

    Ganz liebe Grüße und ein tolles Wochenende wünschend
    Nora

    • Claudia on 6. November 2015 at 23:41 geschrieben

      Liebe Nora,
      hups, was ist da denn los? Ich kenn mich mit sowas ja kein Stück aus, aber ich werde nächste Woche gleich den fragen, der es tut. Ganz lieben Dank fürs Bescheid geben. Fehlt dir also ein Monatsarchiv? Vielleicht sollte ich da mal drüber nachdenken.
      Ein schönes Wochenende und alles Liebe!
      Claudi

  14. Nora on 7. November 2015 at 10:12 geschrieben

    Liebe Claudi,

    danke für Deine schnelle Antwort :). Ja, ein Monatsarchiv fänd ich persönlich klasse :). Bei anderen Blogs kommt man, wenn man das Monatsarchiv sucht und nicht findet (;)), über das Jahr und den Monat dann auf die entsprechenden Beiträge, daher hatte ich das bei Dir auch so versucht und bin dann bei der schiefen Seite gelandet …
    Ich erfreue mich aber auch sehr an Deinen aktuellen Beiträgen und schicke Dir liebe Grüße,
    Deine Nora

  15. Ein absolut bezaubernder Adventskalender. Die Idee werde ich mir auf jeden Fall fürs nächste Jahr für mein Glücksmädchen merken. Wirklich ganz toll! Liebe Grüße, Mona

  16. Super Idee! Habe ich gleich mal gepinnt.
    LG Steffi

  17. Wow sieht super aus 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Post Navigation

WAS FÜR MICH
MENÜ