Wie erfrischend: Eis-Kreide

Sep
04/13

Da es ab morgen noch einmal richtig warm werden soll, hier unser Rezept für selbstgemachte Eiskreide (die Idee fand ich hier). Ich sag euch: ein knallbunter, erfrischender Matschepatschespaß! Eiskreide Aufmacher
Ich weiß gar nicht, was Lasse glücklicher gemacht hat: das Anrühren des bunten Breis, das Immer-wieder-Nachgucken ob die Blöcke endlich gefroren waren, oder das Malen hinterher – mit Nachbarskindern und kleinem Bruder (der Dank harmloser Zutaten gern mitmatschen durfte.)
Eiskreide Foto 1 Eiskkreide Foto 3
Was wir brauchen:
Lebensmittelfarbe (gab´s in Pulverform bei uns im Supermarkt), Speisestärke, Wasser, Eiswürfelbehälter

Los geht´s!:
Pro Farbe fünf gehäufte Esslöffel Speisestärke mit einem Achtelliter Wasser vermischen, Lebenmittelfarbepulver untermischen, umrühren. Über die herrlichen Knallfarben staunen.
In Eiswürfelbehälter füllen. Ab in´s Gefrierfach, warten und endlich losmalen! Herrrrrlich!
Let´make it!
Eiskreide Foto 4
Eiskreide Foto 5

Teile diesen Artikel mit Freunden

  • Facebook
  • Pinterest
  • Google Plus
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Email

Ein Kommentar zu “Wie erfrischend: Eis-Kreide

  1. Hi Claudi,
    schöner Blog, den habe ich mir gleich abboniert!
    Mal sehen wie sich das Ganze so entwickelt, einen Follower hast Du jedenfalls schon 😉

    Das mit der Eiskreide merke ich mir mal für Kalea.

    Gruss aus Oyten,
    Christian

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

WAS FÜR MICH
wasfürmich shop
Mein Buch
MENÜ