Dienstags-Diskussion: Ein Kind mehr lieben?

Lieblingskind, ein Kind mehr lieben,

Eine Freundin, ein Einzelkind und eine Einzelkind-Mama, fragt mich manchmal: „Und, nun sag schon, hast du nicht ein Kind lieber als die anderen?“ Sie will mir einfach nicht glauben, wenn ich jedes Mal sage: „Nein, wirklich nicht.“ Bis ich ihr neulich von meinem Frühstücksvergleich erzählt habe… Weiterlesen

Eine easypeasy Minibar (plus drei Drinks)

Minibar

Wir leben jetzt in einem Beachhouse in Miami: Sonnenflecken an der Wand und Flamingos, überall klirrende Eiswürfel, leises Strohhalmgeschlürfe. Und das Meer? Okay, kein Meer. Aber es fühlt sich beinahe so an, als wäre da eins, seit ich auf unserer Vitrine ratzfatz eine Minibar eingerichtet habe. Urlaubsfeeling inklusive… Weiterlesen

Machen (meistens) gute Laune: Lächel-Lollis

Lollies backen, Kindergeburtstag,

Das war mal wieder typisch ich: Schon ganz  lange, sogar als ich noch an meinem Buch gearbeitet habe, wusste ich, dass es auf der Buchparty Gesichterlollis geben würde – weil ich ahnte, dass meine Jungs und alle Kinder sie lieben würden und weil sie so gut zu dem Gesichter-Memory im Buch passen… Weiterlesen

Dienstags-Diskussion: Extrawurst zum Essen?

Kinder und Essen, Kochen für Kinder

Typische Szene bei uns gegen Abend: Ich putze Salat, das Nudelwasser kocht – noch eine Viertelstunde und wir können essen. Meine Kinder: kommen vom Toben hereingerannt und brüllen sofort. Wie die Löwen: Huuuungeeeeeer…! Weiterlesen

Mein Sommerdrink 2016

Kochen mit Freunden,

Wir hatten liebe Freunde da am Freitag zum Essen. Das haben wir beinahe jedes Wochenende, gern gleich freitags und samstags, weil es für uns nichts Schöneres gibt, als eine volle Bude an einem Wochenendabend. Eine lange Tafel, ein halbes Dutzend Kinder und etwas Leckeres auf dem Tisch und im Glas… Weiterlesen

Die „Jetzt-nicht-gleich“-Falle

Erziehung, Zeit für mich,

Ich denke gerade viel über Zeit nach. Wie schnell sie vergeht, was ich mit ihr mache und warum ich immer zu wenig davon habe. Größtes Problem: Ich habe das Gefühl, vor lauter To-do-Listen-Abarbeiten komme ich viel zu selten zum Genießen. Und dabei gibt es da reichlich, was ich genießen könnte. Vom Typ her bin ich aber so, dass ich gern erstmal meine Listen arbeite – und mich erst dann mit einem Kaffee in die Sonne setze. Leider sind meine Listen so lang, dass die Sonne regelmäßig untergegangen ist, bevor ich es auf diese Weise schaffe, mich mit ihr zu treffen… Weiterlesen

Hamburg mit Kindern: Meine Tipps

Hamburg mit Kindern, Hamburgtipps

Manchmal wecke ich meine Kinder ganz früh (oder sie mich), wir ziehen uns an, schmieren jedem eine Käsestulle und düsen los: In die große Stadt. Freunde lachen immer, weil wir immer sagen: „Wir fahren nach Hamburg.“, obwohl wir doch dort wohnen. Oh ja, so gern ich auf dem Land wohne, so sehr liebe ich unsere Stadtfluchten. Bummeln zwischen schattigen Platanen und sonnenweißen Jugendstilvillen, rein ins Café, rüber in einen Eisladen und komm, ein paar Minuten in die Lieblingsboutique. Dann Beachclub. Oder auf einen großartigen Spielplatz. Falls ihr demnächst auch in Hamburg seid, hier ein paar Tipps… Weiterlesen

Diy-Malbücher: Ich mal für dich, du für mich

20160522-DSC_0671

Mal ganz unter uns, ich mag Malbücher nicht besonders. Ich finde zwischen den Mickeys und Bobs und Elsas und Delfinen mit den übergroßen Augen bleibt nicht viel Raum für Fantasie. Aber: Die meisten Kinder mögen sie. Sehr. Und letztlich ist das Training der Feinmotorik, die Muße und Konzentration beim sauberen und sorgfältige Nicht-über-die-Linien-Malen natürlich eine gute Vorbereitung für die Schule. Trotzdem müssen Bob, Elsa und Co. sich jetzt warm anziehen…  Weiterlesen

Wir backen Holunderkuchen

Holunderküchlein

Neben unserem Haus wachsen drei uralte, riesige Holunderbüsche und ich liebe sie. Ich liebe den süßen Duft, wenn ich daran vorbei gehe und das tiefe Brummen der Bienen darin. Tatsächlich hatte ich als mein Mann vor drei Jahren unser Haus plante, beinahe nur eine Wunsch: nämlich dass der alte Holunder stehen bleibt. Er blieb. Zum Glück, denn wir alle lieben Holunderküchlein. Nicht täglich, aber ein-, zweimal im Jahr sind sie einfach großartig, so heiß und knuperfettig (und die Schweinerei gut zu ertragen)…. Weiterlesen

Hände hoch, ich lese!

Bücher für Jungs, Kinderbücher,

Jungs und lesen, das ist so eine Sache. In Zeitschriften steht oft, Jungs – Kinder überhaupt – aber Jungs im Besonderen, würden heute nicht mehr gern lesen. Und dann sehe ich meine drei, die mir schon morgens um sechs ein faustdickes Märchenbuch auf den Kopf hauen. Und beim Frühstück nach einer Geschichte lechzen. Und abends nach einem zweiten Kapitel betteln oder einem dritten Bilderbuch…  Weiterlesen

WAS FÜR MICH
MENÜ